Alles wird gut

Gestern war ein guter Tag, ich konnte viel erledigen, die negativen Gedanken konnte ich prima ignorieren und mich an vielen kleinen Dingen freuen.

Dann rief eine Bekannte an und fragte wie es mir ginge, ich meinte, ich bekrabbel mich so halbwegs, dennoch lähmt mich die Depression noch arg.

Sie sagte „Papperlapapp, du bist klasse, du machst das prima, alles ist gut.“

Das machte mich unterschwellig aggressiv, sie hörte nicht auf mit ihrem „Lobgesang“ und ich wurde wütend.

Ich brüllte sie letztlich an, dass sie ihr positiv-sozialpädagogisches Geschwafel lassen solle, ich würde mich nicht gesehen und nicht wahrgenommen fühlen, wenn sie meinen Schmerz einfach ignoriert und weg zu reden versucht.

 

Ja, ich finde es richtig, sich auch auf das Gute und auf das Positive zu fokussieren, aber ich finde es genauso wichtig, den Schmerz, das Leid anzunehmen. Verdrängtes, nichtwahrgenommenes Leid frisst einem innerlich auf!!!

Deshalb finde ich es auch wichtig und richtig, zu jammern, solang man dabei nicht vergisst, etwas für sich zu tun, um die Situation zu verändern. Jammern lässt Schmerz raus und verhindert, dass Leid weiterhin im Verborgenen in einem gärt und Schaden anrichtet.

Außerdem ist dieses Ignorieren und dieses Nicht-Thematisieren des Schmerzes für mich eine Wiederholung zu früher, wo auch nach außen hin immer alles in Ordnung war und es mir ja soooo gut ging….innerlich sah es ganz anders aus, aber das durfte nicht sein.

 

Getreu dem Motto „Es kann nicht sein, was nicht sein darf“

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. blumenelfe
    Mai 07, 2014 @ 15:49:25

    Oh je, diese Situationen kenne ich nur zu gut & mir geht es da wie Dir. Es kommt direkt das Gefühl nicht ernstgenommen zu werden.
    Ich möchte nicht bemitleidet werden, aber auch nicht vermittelt vekommen, dass die Realität nicht stimmt 😦

    Fühl Dich gedrückt!

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Mai 07, 2014 @ 15:54:58

      Danke für deinen Besuch hier.
      Ja, genau, man fühlt sich nicht ernt genommen.
      Ich denke, dass es doch nicht ein entweder – oder sein muss, sondern ein sowohl als auch, also das Leid anerkennen UND das Positive erwähnen.
      Ja, Mitleid möchte ich auch nicht, aber Mitgefühl im Sinn von mit allem, was geschieht, das schon.

      Danke fürs Drücken 🙂

      Liken

      Antworten

      • blumenelfe
        Mai 09, 2014 @ 20:13:16

        Ja, eine Mischung aus positiver Energie und der Anerkennung, dass man leidet wäre ideal. Positive Gedanken sind wichtig, aber leider nicht alles. Wenn man sich dabei nicht mehr ernst genommen fühlt, geht dabei das ursprünglich positive verloren.

        Liken

        Antworten

  2. kowkla123
    Mai 09, 2014 @ 09:10:25

    Natürlich ist das gut gemeint, aber es ist auch gut, wenn man seinen Schmerz artikulieren kann, es hilft echt, nur den Ansprechpartner muss man natürlich haben, einen guten Tag wünsche ich, Klaus

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Mai 09, 2014 @ 18:33:10

      Ja, es ist sicherlich gut gemeint, aber es kommt eben nicht gut an. Es ist doch ok, wenn man BEIDES würdigt und sieht, das schließt sich ja nicht aus.
      Das habe ich ihr auch gesagt, dass ich mich nicht ernst genommen und nicht wirklich gesehen fühle.
      Ich hoffe, du hattest auch einen guten Tag heute, lieber Klaus.

      Liken

      Antworten

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Reisen, Magie, Fimo, Gießharz, Deko DIY und vieles mehr.

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: