Wie möchtest du gerne sein?

Früher wusste ich nicht so wirklich viel darauf zu sagen. Meine alte Therapeutin machte daraufhin eine Art „Spiel“ mit mir.

Ich musste den Namen von mindestens fünf Leuten aufschreiben, die ich bewunderte für irgendetwas. Egal, ob es noch lebende Personen, Personen aus der Geschichte oder Fantasiepersonen waren.

Und dann dazu die Gründe, warum ich diese Menschen mochte.

All diese Eigenschaften sind auch in mir, denn was ich nicht gut finde, das nehme ich nicht als anziehend wahr.

Dazu passend habe ich bei simplify noch folgendes gefunden:

Mit keinem Menschen auf der Welt verbringen wir so viel Zeit, wie mit uns selbst. Wir kennen unsere Stärken, unsere Schwächen und haben Geheimnisse. An manchen Tagen sind wir vollkommen mit uns im Reinen, an anderen beschäftigen wir uns kaum mit uns selbst und manchmal möchte man sich vielleicht gar nicht im Spiegel anschauen.

Doch wie müsste die Person sein, die man morgens gerne im Spiegel ansieht und zu der man innerlich sagt: „Ich finde es super, dass du so bist wie du bist!“

Denn beinahe jeder hadert mit bestimmten Eigenschaften oder Gewohnheiten. Und wenn diese einen negativen Einfluss auf die eigene Lebensgestaltung nehmen, ist der Wunsch, etwas an sich zu ändern, durchaus lobenswert.

„Wer beeindruckt mich?“

Eine Veränderung aus den Gedanken in die Realität zu bringen, ist insbesondere im Bezug auf Verhaltensweisen und Charakterzüge ein längerer Prozess. Und am Beginn dessen steht, sich gedanklich mit der Veränderung anzufreunden und sich an sie zu gewöhnen.

Wann immer du von Eigenschaften oder Handlungen anderer Menschen beeindruckt bist, kannst du im Kopf eine erlebte und dafür beispielhafte Situation durchspielen – jedoch mit dir in der Rolle des anderen!

Ein Beispiel: Du bekommst mit, wie sich eine Person auf offener Straße für jemand anderen einsetzt, dafür vielleicht einen Konflikt in Kauf nimmt und dabei die Blicke der Passanten auf sich zieht. Vielleicht denkst du bei dir: „Das ist wirklich mutig gewesen, ich hätte mich das bestimmt nicht getraut.“

Gehe nun in Gedanken diese Situation nochmal durch, aber anstelle der fremden Person bist du der- oder diejenige, die lautstark jemanden verteidigt.

Bestimmt fühlt sich die Vorstellung ungewohnt an oder macht dich sogar etwas nervös. Die entscheidende Frage stellt sich dann zum Schluss: Warst du in deiner Vorstellung stolz auf dich und dein Handeln?

Denn wenn dies der Fall war, wirst du eine solche Veränderung bestimmt auch langfristig und in der Realität zulassen. 

Gibt es bestimmte Personen, deren Eigenschaften du gut findest und von denen du dir wünschst, dass du sie hättest?

Liebe Grüsse

Ilanah

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Reisen, Magie, Schmuck (Fimo, Gießharz), Deko DIY und vieles mehr.

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: