Einfach rührend

Heute früh habe ich diesen Brief gelesen, ein kleiner sechsjähriger Junge schreibt an das Luft-und Raumfahrtszuentrum.

Und er erhält eine so tolle rührende Antwort, kindgerecht und gar nicht trocken, so wie man es von knallharten Wissenschaftlern vermuten würde. Ich musste lächeln.

Aber lest selbst den Brief und die Antwort:

pluto

Lieber Merlin,
wir haben uns sehr über Deinen Brief gefreut.
Heute bekommt der Pluto, nach dem Du fragst, Besuch! Um 13:50 Uhr wird eine kleine Raumsonde, also ein kleines Raumschiff, am Pluto vorbeifliegen, und zum ersten Mal Fotos aus der Nähe machen – und diese Fotos und andere wissenschaftliche Messungen zur Erde funken. Dann wissen wir endlich, wie der Pluto wirklich aussieht. Das ist sehr, sehr spannend für uns, denn der Pluto ist für uns einer der rätselhaftesten Körper des Sonnensystems. Wir denken, dass seine Oberfläche aus Eis besteht, aber viel mehr wissen wir nicht. Er hat einen großen Mond, der heißt Charon, und zwei kleinere, die heißen Styx und Hydra, und noch zwei ganz kleine Monde.
Wie Deine Mama – fast – richtig sagt (Mamas wissen auch nicht immer alles…!), ist der Pluto ein klein wenig zu klein, um ein richtiger Planet zu sein. Das ist aber nicht der einzige Grund. Vor neun Jahren haben viele alte Männer beschlossen (die wissen oft viel, aber auch nicht immer alles, aber sie wissen immer alles besser!), den Pluto nicht mehr als Planet gelten zu lassen. Dafür gab es ein paar gute und ein paar nicht ganz so gute Gründe: In noch größerer Entfernung von der Sonne haben Astronomen mit ihren Fernrohren noch mehr ähnlich große Körper wie Pluto entdeckt. Was tun? Einen zehnten Planeten, einen elften, zwölften daraus machen? Die Astronomen sind den anderen Weg gegangen. Sie hatten die Befürchtung, dass hinter dem Pluto immer mehr solche Eiskugeln wie der Pluto entdeckt werden. Und dann wird das Sonnensystem mit seinen Planeten etwas unübersichtlich.
Aus diesem Grund, und weil der Pluto eben doch sehr viel anders beschaffen und viel kleiner als seine großen Nachbarplaneten Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter ist, haben die Astronomen eine neue Klasse von Planeten eingeführt – die Zwergplaneten. Das trifft es ganz gut, denn der Pluto ist ja auch sehr viel kleiner als die vier großen Nachbarplaneten, und auch kleiner als die vier Planeten in der Nähe der Sonne (neben der Erde sind dies der Merkur, die Venus und der Mars). Er ist sogar kleiner als unser Mond. Außerdem umkreist der Pluto die Sonne auf einer schiefen Bahn, alle anderen acht verbliebenen Planeten tun dies fast in einer Ebene.
Aus diesen und noch anderen, richtig komplizierten Gründen wurde der Pluto vom Planeten zum Zwergplaneten. Aber dadurch ändert sich für ihn ja nicht wirklich irgendwas – da draußen, sieben Milliarden Kilometer (das ist eine richtig große Zahl: 7.000.000.000 !) von der Sonne entfernt gibt es keinen Astronauten oder Alien, den das interessieren würde. Und deswegen ist der Pluto, denken wir, auch nicht traurig… Also zieht der Pluto weiterhin seine Bahn und sieht von dort aus die Sonne, die er umkreist, nur als einen etwas größeren Stern.

So ist das also mit dem Pluto…
Wir wünschen Dir einen schönen Sommer, lass Dir heute und an den Tagen darauf im Internet zeigen, wie der Pluto auf den Fotos der Sonde – sie heißt übrigens New Horizons – aussieht.

Und vor allem: Bleibe neugierig!

Mit den allerbesten Grüßen!

Deine DLR-Planetenforscher

Quelle: http://www.dlr.de/blogs/desktopdefault.aspx/tabid-5921/9755_read-837

70 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. hatifa
    Jul 16, 2015 @ 08:19:00

    Oh, das ist ja wirklich niedlich geschrieben. Man geht sehr gut auf den Jungen ein.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Monika-Maria Ehliah
    Jul 16, 2015 @ 10:23:39

    Wunderbar, dass es solch Kinder gibt…
    Danke ALLEN die sich darauf einlassen…
    Segen!
    M.M.

    Gefällt mir

    Antwort

    • ilanah777
      Jul 16, 2015 @ 10:36:12

      Ohja, liebe Monika-Maria, ich fand es auch einfach nur toll, dass dieses kleine Kind sich nicht scheut, den großen Wissenschaftlern
      eine solche Frage zu stellen.
      Und ich war erstaunt über die Antwort 🙂

      Ich wünsch dir einen schönen und nicht zu heissen Tag
      LG
      Ilanah

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  3. hatifa
    Jul 16, 2015 @ 10:23:56

    Manche haben es noch drauf, auf Kinder wirklich einzugehen.

    Gefällt mir

    Antwort

  4. kowkla123
    Jul 16, 2015 @ 14:27:39

    Kinder wollen alles wissen, wenn man sie nur lässt, liebe Grüße, Klaus

    Gefällt mir

    Antwort

  5. aliasnimue
    Jul 17, 2015 @ 09:52:51

    Tolle Antwort. 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

  6. kowkla123
    Jul 17, 2015 @ 12:44:57

    pass auf, es wird heute heiß, Klaus

    Gefällt mir

    Antwort

  7. ilanah777
    Jul 17, 2015 @ 21:47:10

    Bis jetzt ist von Unwetter nichts zu spüren, warm ist es immer noch und sehr schwül.
    Vielleicht bleiben wir verschont.
    Wie schaut es denn bei dir aus, Unwetter in Sicht?

    Gefällt mir

    Antwort

  8. Wortman
    Jul 18, 2015 @ 15:40:04

    Es gibt ja doch noch menschliche Wissenschaftler 😉

    Gefällt mir

    Antwort

  9. Wortman
    Jul 18, 2015 @ 16:49:04

    So grausam kann nur der Mensch sein… Tiere handeln nach Instinkten. Sie jagen um zu fressen und töten nicht aus Spaß und Langeweile.

    Gefällt mir

    Antwort

  10. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 17:13:24

    Genauso ist es….
    und zuviele Menschen haben scheinbar Langeweile 😦

    Gefällt mir

    Antwort

  11. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 20:59:04

    Irgendwas muss man doch tun, ich erinnere mich, dass ich meine eltern und Großeltern oft fragte, warum habt ihr nichts getan….
    sie zuckten immer nur die Schultern…
    und ich dachte, MEINE Kinder sollen mich NIE fragen müssen, warum ich nichts getan habe, um so etwas zu verhindern.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Wortman
      Jul 18, 2015 @ 21:12:39

      Du kannst es nicht verhindern, weil du gar nicht weißt, wo sie zuschlagen. Das Schlimme sind dann eher diese Trittbrettfahrer.
      Wenn du es geschafft hast, deinen Kindern klar zu machen, dass jeder anständige Mensch Respekt verdient, dann hast du das Wichtigste geschafft.

      Gefällt mir

      Antwort

  12. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 21:18:56

    Ja, einzelne Taten kann keiner verhindern, aber dass es Überhand nimmt, dagegen muss man doch was tun können.
    Flagge zeigen, Anti-Nazi-Demos besuchen, ja das tu ich, aber es kommt mir so wenig vor.
    Es den Kindern klarmachen, ja, das ist mit das Wichtigste, das stimmt.
    Meine alte Therapeutin sagte einmal, dass man sich heute nicht fragen sollte, was hätte ich damals gemacht, sondern dass man sich lieber fragen sollte, was ich HEUTE tun, damit so etwas nie nie nie wieder passiert.

    Gefällt mir

    Antwort

  13. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 22:27:08

    Da kannst du Recht haben. Eine Freundin sagte auch immer, ich würde von mir zuviel verlangen und dabei übersehen, dass die meisten gar nichts tun.

    Gefällt mir

    Antwort

  14. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 22:30:07

    lach….sie wird sich freuen, sie versucht ja schon lang genug mich davon zu überzeugen, dass ich schon sehr viel tue :mrgreen:

    Gefällt mir

    Antwort

  15. ilanah777
    Jul 18, 2015 @ 22:34:21

    lach….für den Moment zumindest….
    bis die nächste Meldung kommt, und das wird nicht lang auf sich warten lassen….dann frage ich mich wieder, was man noch tun könnte
    *schnellduckundwech*

    Gefällt mir

    Antwort

  16. Wortman
    Jul 19, 2015 @ 16:12:21

    Ein Eis geht immer 😀

    Gefällt mir

    Antwort

  17. ilanah777
    Jul 19, 2015 @ 16:15:56

    Bei mir nicht, jedenfalls nicht im Winter, da ist mir eher nach Kartoffelsuppe ode sowas…

    Gefällt mir

    Antwort

  18. ilanah777
    Jul 19, 2015 @ 16:52:56

    Ich bin zwar eher fürs Herzhafte, aber Eis habe ich früher auch oft gegessen, aber seit ich Diabetes habe, muss ich diesen Genuss arg reduzieren 😦

    Gefällt mir

    Antwort

    • Wortman
      Jul 19, 2015 @ 20:34:40

      Ich hatte vor 2.5 Jahren nen blöden hinterwandinfarkt… Ich darf auch nicht mehr so schlemmen wie früher…

      Gefällt mir

      Antwort

      • ilanah777
        Jul 19, 2015 @ 20:36:09

        Übel….so wird man von jetzt auf gleich einfach ausgebremst 😦

        Gefällt mir

        Antwort

      • Wortman
        Jul 19, 2015 @ 20:40:05

        Ein wenig schon – und ich musste das Rauchen aufgeben 😉

        Gefällt mir

        Antwort

        • ilanah777
          Jul 19, 2015 @ 20:48:08

          Ich habe eine Herzinsuffizienz, geerbt von Muddern, mein alter Kardiologe sagte zu mir, dass er als junger Kardiologe sofort gesagt hätte, dass ich das Rauchen aufgeben soll, in seiner langjährigen Karriere hat er von seinen Patienten viel gelernt, er hätte durch diesen Rat nicht wenige direkt in den Tod geschickt, weil die durch den Stress des Nichtrauchens einen tödlichen Infarkt bekommen hätten, heute würde er genau hinschauen, bevor er diesen Rat gibt.
          Bei mir sagte er, dass mein innerer Stress so gross sei, dass er auf keinen Fall sagen würde, dass ich jetzt das Rauchen aufgeben soll. Langfristig ja, aber nicht jetzt.
          Leider ist dieser gute Mensch jetzt pensioniert und seine jungen Kollegen teilen natürlich seine Meinung nicht 😉

          Gefällt mir

          Antwort

      • Wortman
        Jul 19, 2015 @ 21:10:23

        Das habe ich auch noch nicht gehört 😉 Aber nicht schlecht…. Naja, nach drei Tagen Intensiv hast das Schlimmste hinter dir, was den Entzug angeht… Der Infakrt hatte auch einen Schalter umgelegt, so dass ich auf normalstation und danach auch keine Lust mehr auf eine Ziggi hatte.

        Gefällt mir

        Antwort

        • ilanah777
          Jul 19, 2015 @ 21:12:50

          Ich war auch total baff, denn sowas hört man eher selten. Er war sehr selbstkritisch, das hat mir gefallen.
          Die jungen Ärzte sind längst nicht mehr so, die ziehen ihr Ding durch, und mit ihren „RatSCHLÄGEN“ setzen sie ihre Patienten oft noch zusätzlich unter Druck.

          Gefällt mir

          Antwort

  19. Wortman
    Jul 19, 2015 @ 21:15:00

    Er scheint wirklich gut gewesen zu sein.
    Stimmt, so manche Ratschläge üben extra Druck aus… habe ich in meinem Leben auch schon festgestellt.

    Gefällt mir

    Antwort

    • ilanah777
      Jul 19, 2015 @ 21:19:44

      Ja, er war eine große Ausnahme, ich habe geheult, als er wegging.

      Für diesen Druck gibt es ja den Ausdruck „Nocebo“, im Gegensatz zu Placebo, also dass das Verhalten des Arztes krank machen kann.
      Von daher bin ich sehr vorsichtig mit Ärzten.

      Mein Vater hatte einen Infarkt nach dem anderen, er hat alles getan, was die Ärzte ihm sagten, aber es wurde immer schlimmer.

      Erst jetzt, wo er 88 ist, sagte ihm ein Arzt, allerdings hinter vorgehaltener Hand, dass er wohl nie einen Infarkt bekommen hätte, wenn er nicht die Statine genommen hätte. Die bekam er, weil er ein hohes Cholesterin hatte. Statine haben als Nebenwirkung nämlich ein sehr hohes Infarkt- und Schlaganfallrisiko.
      Er hätte sich wirklich einiges ersparen können, wenn er nicht auf die Ärzte gehört hätte. 😦

      Gefällt mir

      Antwort

  20. ilanah777
    Jul 19, 2015 @ 21:31:45

    Ich verweigere Statine hartnäckig und ich habe jetzt zum Glück einen Arzt gefunden, der das ähnlich sieht. Auch wenn er dadurch viel weniger verdient und die Pharmareferenten ihm höllisch Druck machen.

    Ja, schau mal unter Nocebo, ist wirklich interessant.

    Naja, ich komme aus der Schulmedizin, war über 20 Jahre als Kinderkrankenschwester tätig, dann habe ich mich für Alternativmedizin interessiert, weil ich gesehen habe, dass die Schulmedizin nur Symptome kuriert und nicht an die Ursachen geht.
    Da bin ich bis heute hängen geblieben. Ein sehr interessantes Gebiet.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Wortman
      Jul 19, 2015 @ 21:37:56

      Was tust du denn jetzt zur Senkung der Cholesterinwerte?

      Es gibt schon interessante Gebiete in der Alternativmedizin. Da muss ich dir recht geben.

      Gefällt mir

      Antwort

      • ilanah777
        Jul 19, 2015 @ 21:44:26

        Auch ein Tipp von meinem tollen alten Kardiologen.
        Cholesterin ist erstmal nicht schädlich, was uns gesagt wird darüber, ist gelogen, das wissen alle Ärzte in allen Ländern, nur die deutschen werden von der Pharmaindustrie massiv unter Druck gesetzt, weil es für die ein Milliardengeschäft ist.
        Cholesterin wird erhöht durch Stress, daher sind alle Maßnahmen geeignet, die innerlichen Stress reduzieren.

        Ich habe mein Cholesterin von über 600 auf mittlerweile 250 „heruntergeklopft“.

        Diese Technik brachte mir der Kardiologe bei, weil er selbst große Erfolge damit hatte.
        Ist ein bissel schwierig zu erklären.
        Wenn du magst, erkläre ich es dir aber gerne.

        Gefällt mir

        Antwort

  21. Wortman
    Jul 19, 2015 @ 22:48:46

    600???? *boah* Ich hatte mein Leben lang immer um die 240… jetzt durch die Statine eine EWcke unter 200.
    Meine Mailadresse wird ja angezeigt. Du kannst mir das gerne mal mailen. würde mich mal interessieren.

    Gefällt mir

    Antwort

  22. ilanah777
    Jul 19, 2015 @ 22:54:30

    Bei diesem Wert bräuchtest du gar keine Statine.
    Bevor die Pharmaindustrie den Markt für sich entdeckt hat, hieß es normal ist 200-250, dann 200 plus Lebensalter…
    aber jetzt wird der Normwert immer mehr gesenkt, nur damit sie ihre Statine an den Mann bringen können…:roll:

    Wo finde ich deine mailadresse? Bin doch ein Super-DAU-chen wenn es um Technik geht.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Wortman
      Jul 20, 2015 @ 15:56:49

      Im Dashboard siehst du ja die Kommentare auf deiner Seite. Drunter steht u.a. „ALLE“. Wenn du da drauf klickst, bekommst du eine Kommentarliste, wo unter jedem Namen auch die Mailadresse angezeigt wird. Ansonsten klickst bei mir auf das Impressum, da wird unten auch eine Mailadresse angezeigt.

      Das hat mir mein Hausarzt auch erzählt, das die Werte immer weiter runtergesetzt wurden. Hab ja bald nen Termin wegen Blutabnahme. Da werde ich mal nachfragen.

      Gefällt mir

      Antwort

  23. iamkisa
    Jul 20, 2015 @ 15:22:56

    Das ist ja süß! Hätte man von Wissenschaftlern ja nicht erwartet aber super das es noch so nette Leute gibt, die sich Zeit nehmen.
    LG Kisa

    Gefällt mir

    Antwort

  24. ilanah777
    Jul 20, 2015 @ 16:31:26

    Danke dir, hast ne mail

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: