Der Anfang vom Ende…

…war folgende Meldung, die ich am 8. August vorfand, als ich meinen Rechner startete:

SSL hat einen schwachen kurzlebigen Diffie-Hellmann-Schlüssel in der Handshake-Nachricht „Serverschlüssel-Austausch“ gefunden“.

Da saß ich nun und schaute dumm aus der Wäsche, weil ich trotz mindestens zehnmaligem Lesens nicht kapierte, was das nun bedeutet.

Nach Kaffee Nr. 2 war ich dann wach genug, um das ganze Ausmaß zu begreifen….

Ich hatte keine Internetverbindung, alles schalten und walten half nichts.
Also beschloss ich den Kundendienst anzurufen und musste feststellen, dass auch mein Telefon nicht ging.

Und wie es immer so ist, wenn man mal was dringend bräuchte, war mein Handy auch ohne Akku.

Nunja, irgendwann konnte ich dann per Handy den Kundendienst meines Anbieters erreichen, man sagte mir, es dauerte 48 Stunden und spätestens am Montag hätte ich meine Verbindung wieder.
Nix da…am Montag hieß es, nein, die 48 Stunden bezögen sich auf Werktage, also bis Mittwoch wäre die Verbindung wieder da.

Nix da…es folgten laufend Technikerbesuche, Messungen und weitere Beschwichtigungen….am Freitagabend dann die erlösende SMS, dass die Störung behoben sei.
Also fuhr ich frohen Mutes den Rechner hoch und was kam……NICHTS, bzw. wieder diese seltsame Meldung…grummel….
intern.
Wieder den Kundendienst angerufen, schon im Sprachmenue hieß es, dass meine Störung behoben sei, ich bestand aber auf einen Kundenbetreuer, dem ich dann endlich schildern konnte, dass ich immer noch keine Verbindung hatte.

Jaaaaa, es gab in der Nacht ein erneutes Unwetter und meine Region sei betroffen….na toll….trotzallem muss ich sagen, es ist schon toll, die Jungs von der Technik arbeiten nachts und am Wochenende volle Kanne durch…und so bekam ich gestern nahezu stündlich eine SMS mit Anleitungen, was ich denn tun sollte….ich führte alles brav aus, und erhielt dann die Mitteilung, dass mein Anschluss wieder voll funktionsfähig sei….

Tja, das Telefon ging gestern abend wieder, aber das Internet wollte nicht.
Also wieder den Kundendienst bemüht….diesmal hatte ich eine sehr versierte Dame dran, die mich abfragte, wie denn meine Easybox angeschlossen war.
Es stellte sich dann schnell heraus, dass der Techniker der Telekom das Ethernetkabel in die falsche Buxe gesteckt hatte….na toll….

Kaum hatte ich es in die richtige Buxe gesteckt, ging es auch schon los, knapp 2000 Mails hatten sich angesammelt, ich fühlte mich total erschlagen und habe dann gestern abend vor lauter Erschöpfung den Rechner ausgemacht und bin schlafen gegangen.

Zum Glück hatte ich keine Alpträume von eintrudelnden Mails… 😀

35 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Arabella
    Aug 17, 2015 @ 09:57:03

    Der Wahnsinn des technischen Fortschritts…lass dich nicht ärgern

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 17, 2015 @ 12:24:12

      Ja, liebe Arabella.
      Erst als hier gar nichts mehr ging, merkte ich, wie abhängig man doch von der Technik ist.
      Dazu war es ja so unerträglich heiss, dass ich nicht raus konnte, ich habe viel gelesen, aber irgendwann fehlten mir doch menschliche Kontakte.
      Seltsam, denn ich bin ja ohne Telefon und Fernsehen groß geworden, ich hätte nicht gedacht, dass es mich so treffen würde, wenn ich komplett von der Welt abgeschnitten bin.

      Liken

      Antworten

  2. mrsshahbandar
    Aug 17, 2015 @ 10:02:23

    2000 Mails? Du lieber Himmel…ich wäre mehr als erschlagen gewesen.
    Ich hatte mich schon über deine Abwesenheit gewundert und darüber nachgedacht, ob bei mir, bei WP wieder irgendwas nicht in Ordnung sei. Keine Benachrichtigungen über Beiträge u.s..
    Gut, dass jetzt alles wieder läuft. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich mal gesagt habe, so ein Dingen (Computer) kommt mir nicht ins Haus. 😉 Und jetzt? Jetzt geht es nicht mehr ohne.
    Komm gut durch den Tag.
    LG Mrs.S.

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 17, 2015 @ 12:25:51

      Ja, es war irgendwie grauselig, als mein Mailfach gar nicht mehr aufhörte Mails anzuzeigen.
      Ich muss mal überlegen, ob ich mir irgendeine Alternative zulege, damit ich wenigstens kurz mal Bescheid geben und Mails lesen kann, falls das nochmal passieren sollte.
      Ich schick dir auf jedenfall mal meine Telefon- und Handynummer, wir könnten eh mal telen, wenn du magst.

      Liken

      Antworten

  3. mannifred
    Aug 17, 2015 @ 10:21:13

    verfluchte Technik.
    Habe schon gedacht Du wärst krank, denn 2 Tage keine Nachricht gibt bei Dir sonst nicht.
    2.000 email!!! da sieht man wie beliebt Du bist.:DD:

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 17, 2015 @ 12:27:12

      Ja, es war ärgerlich.
      Und plötzlich war es so ruhig hier, kein Telefon, kein Mailmelder mehr.
      Es war entsetzlich, so viele Mails vorzufinden. Ich musste sie ja alle anschauen, damit ich nichts wichtiges übersehe, das war anstrengend.
      Da sieht man aber mal, wie abhängig man von der Technik ist.

      Liken

      Antworten

  4. dieSuchende
    Aug 17, 2015 @ 12:08:34

    Okay… ich hab dich schon vermisst. 🙂
    hab doch das Thema „Verdrängung“
    noch mal recherchiert. 😉 musst du bei mir
    mal blättern, was ich dazu gefunden habe. ^^

    Oh je 2000 Mails. :-/ Da hilft dann wohl nur
    – ab in die Tonne. Wird sich schon wieder melden,
    wenns wichtig war. 😛

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 17, 2015 @ 12:30:19

      Ja, war echt saublöd.
      Ich habe aber keine andere Möglichkeit, ins Netz zu kommen, sonst hätte ich mal kurz Bescheid geben können.
      Die vielen Mails waren grausam, ich musste sie ja anschauen, dass ich nichts wichtiges übersehe.
      Oh, da bin ich mal gespannt, was du rausgefunden hast.

      Liken

      Antworten

  5. Dieter
    Aug 17, 2015 @ 12:55:39

    Ich hatte mich schon gewundert keine Eintragungen, keine Kommentare und noch nicht mal „gefällt mir“… aber das mit der leidigen Technikabhängigkeit kenn ich leider auch nur zu gut.

    Besonders seit ich mich auf das neue IP-Telefonie-Verfahren der Telekom eingelassen habe.

    Je fortschrittlicher die Technik um so anfälliger erscheint es mir.

    Drück dir die Daumen, dass dies nur eine Ausnahme bei dir war, mit dem Komplettausfall der Telefon-/Internetverbindung.

    Gibt es bei dir in der Nähe ein WLAN-Zugang ? Bei mir z.B. haben die Stadtwerke direkt einen Hotspot um die Ecke, zwar langsame Verbindung, aber besser als nichts und auch nicht zu teuer.

    LG Dieter

    Liken

    Antworten

  6. ilanah777
    Aug 17, 2015 @ 13:42:13

    Ja, diese Abhängigkeit von der Technik ist schon blöd.
    Solang es funktioniert ist es ja gut. Aber sobald alles ausfällt, steht man doof da.
    Ich muss mal schauen, wie ich ausweichen kann, also einen Ersatz finde, wenn das nochmal passieren sollte.
    Die Innenstadt ist komplett mit kostenlosem W-Lan ausgerüstet worden.
    Aber da komme ich ja nicht hin, bzw. ich kam ja gar nicht raus als es so heiß war.
    Hier in der Nachbarschaft ist alles verschlüsselt, das habe ich früher schonmal versucht.

    Liken

    Antworten

  7. Lederstrumpf
    Aug 17, 2015 @ 13:43:22

    … aber schön das du nun wieder da bist.
    Blöde Technik ….

    Liken

    Antworten

  8. ilanah777
    Aug 17, 2015 @ 13:45:47

    Ja, ich bin auch froh, dass es wieder geht.
    Schon blöd, wenn alles ausfällt.
    Ich muss mir mal eine Alternative überlegen, damit ich wenigstens kurz Bescheid geben kann, falls es nochmal passiert.
    Es gab jetzt in den letzten zehn Tagen drei schlimme Unwetter, die wohl einiges lahm gelegt haben, das kann ja jederzeit wieder passieren.

    Liken

    Antworten

  9. giselzitrone
    Aug 17, 2015 @ 13:56:04

    Danke für deinen lieben Kommentar, ja das Problem kenne ich auch und alles ist weg.Wünsche eine gute sonnige neue Woche.Gruß Gislinde

    Liken

    Antworten

  10. ilanah777
    Aug 17, 2015 @ 13:57:50

    Gerne, liebe Gislinde. Dein Beitrag gefällt mir sehr gut.

    Bin ja froh, dass ich nicht die Einzige bin, die dieses leidige Problem kennt.

    Erschreckend ist, wie abhängig man doch ist. Das merkt man erst, wenn man komplett abgeschnitten ist.

    Liken

    Antworten

  11. howtosurvive1988
    Aug 17, 2015 @ 17:08:02

    Na, Grüss Gott, kann ich da nur sagen.
    Ich hätte schon in der Halbzeit die Nerven weggeschmissen, und mich gefragt, ob die eigentlich Sondermüll wären? 😀 (kleiner Spass am Rande)

    Wünsche Dir einen schönen Wochenbeginn
    Michi

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 18, 2015 @ 01:43:49

      Ich hätte auch ausrasten können, aber das hätte leider nichts geändert.
      Die Techniker haben wirklich rund um die Uhr gearbeitet, es muss sehr viele Schäden durch die Unwetter gegeben haben.
      Aber man ist schon echt aufgeschmissen, wenn nichts mehr geht.
      Für dich auch eine gute neue Woche

      Liken

      Antworten

  12. susanne49
    Aug 17, 2015 @ 18:13:34

    schön das Du wieder „da“ bist. Mittlerweile denke ich zuerst immer an die Technik wenn jemand länger nicht in seinem Blog ist. Denn ich hatte das Problem leider auch diverse Male. Gerade erst wieder mit unserem Festnetzanschluß.

    Liken

    Antworten

    • ilanah777
      Aug 18, 2015 @ 01:47:31

      Ich denke nicht so sehr an die Technik, wenn jemand länger weg ist, weil die meisten ja noch ein Smartphone haben und damit dann online gehen.
      Ich habe auch schon überlegt, ob es eine Ausweichmöglichkeit gibt, die zehn Tage waren schon lang.
      Euer Festnetzanschluss ging nicht, aber das Internet schon, oder wie war das?

      Liken

      Antworten

      • susanne49
        Aug 18, 2015 @ 07:59:22

        dieses Mal war nur das Telefon betroffen. Aber ein Handy nützt uns dann auch sehr wenig, wir haben ein schlechtes Netz hier. Manche Nachrichten bekomme ich zeitversetzt, manches Mal liegen Stunden dazwischen.

        Liken

        Antworten

        • Ilanah
          Aug 18, 2015 @ 17:45:58

          Das ist auch seltsam, ich dachte immer, dass Telefon und Internet gekoppelt wären.
          Oh, blöd mit dem schwachen Netz, da ist es auch kein guter Ersatz, wenn mal was ausfällt.
          Ich bin nur froh, dass ich keine Langeweile habe, so ist es nicht ganz so schlimm, wenn das Internet mal ausfällt.

          Liken

          Antworten

  13. minibares
    Aug 17, 2015 @ 18:39:57

    Tja so kann das gehen.
    Aber das Kabel in der falschen Buxe, das ist übel.
    Wie gut, dass die Dame nachgefragt hat.
    Nun auf ! Internet ist da!

    Liken

    Antworten

  14. Wortman
    Aug 17, 2015 @ 20:41:03

    Auch Techniker haben mal einen schlechten Tag 😉

    Liken

    Antworten

  15. hatifa
    Aug 17, 2015 @ 21:24:59

    Gottlob, nun ist sie wieder da! 😉

    Liken

    Antworten

  16. ilanah777
    Aug 18, 2015 @ 07:28:27

    Das stimmt. Ich konnte noch nichtmal irgendwem eine SMS schicken, weil ich zu allem nur noch knapp drei Euro auf meiner Karte hatte, die brauchte ich für die Anrufe beim Kundendienst 🙄
    Arbeite nicht soviel.

    Liken

    Antworten

  17. buchstabenwiese
    Aug 18, 2015 @ 10:53:02

    Kabel falsch eingesteckt … und das von einem Fachmann … *grins* Das beruhigt mich jetzt aber. Denn mir ist das auch einmal passiert, obwohl ich genau weiß, wo die Kabel reinkommen und ich eigentlich sehr perfektionistisch bin. Daher habe ich das auch nicht überprüft. Musste ja richtig sein. *lach*. Das Peinliche daran war, dass ein Techniker hier war und den bzw. meinen Fehler gefunden hat … 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Liken

    Antworten

    • Ilanah
      Aug 18, 2015 @ 18:06:11

      ja, das dachte ich auch….sowas von einem Fachmann….wobei ich zu seiner Ehrenrettung sagen muss, es waren 40 Grad und er war total durstig. Drei Flaschen Wasser und eine Flasche Apfelschorle hat er bei mir weggetrunken.

      Ich bin auch eher perfektionistisch, wenn es um so etwas geht, sowas hätte mir aber auch passieren können, du wolltest sicher ins letzte Mauseloch kriechen, als der Techniker deinen Fehler fand, hm? 🙂

      Liken

      Antworten

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: