Ich versuch es mal…

Da mich die liebe Mrs. Shahbandar nominiert hat für den
lb

werde ich mich anstrengen, um ihre Fragen zu beantworten.
Danke dir, liebe Caro. 🙂

Also dann lege ich mal los mit meinen Antworten:

1. Bist du in der virtuellen Welt ein anderer Mensch, als in der realen Welt?
Nö, ich bin im RL genauso bekloppt, lustig, traurig, nachdenklich und vieles mehr wie hier auch.

2. Mit welcher Persönlichkeit würdest du dich gerne einmal treffen?
Da gibt es sehr viele, jenachdem womit ich mich gerade beschäftige, kommen mir verschiedene in den Sinn. Momentan wäre es Simone de Beauvoir.

3. An welchem Ort auf der Welt wärst du jetzt gerne?
Irgendwo an einem Meer, wo es warm, aber nicht heiss ist.

4. Was hälst du von diesem Selfie-Wahn?
Sowas von GAAAAAR NIX!!!! Eine perverse Art von Selbstdarstellung ist das für mich.

5. Fährst du gerne weg und wenn ja, wohin?
Wenn ich es könnte, würde ich es gerne tun, ans Meer, egal wo, hauptsache Meer.

6. Mieter/in oder Eigentümer/in?
Eigentümerin.

7. Wofür hättest du gerne mehr Zeit?
Ich nehme mir die Zeit für alles, was ich gerne tun möchte.

8. Macht dir der Gedanke an den Tod Angst und wenn ja, warum?
Nein, der Tod ist nur ein neuer Anfang. Dass man ihn nicht fürchten muss, das erlebe ich bei meinen Sterbebegleitungen immer wieder.

9. Worauf in deinem Leben bist du ganz besonders stolz?
Darauf, dass ich all meinen Tätern nicht den Gefallen getan und gestorben bin.

10. Was wolltest Du werden, als Du klein warst und was machst Du jetzt?
Ich wollte Sängerin und Tänzerin beim ZDF-Fernsehballett werden.
Tja, und heute mache ich das, was mir Spaß macht.

11. Welches Lied hat für dich eine besondere Bedeutung und warum?
Das ist z.b. „Am Tag als Conny Kramer starb“, als das Lied im Radio rauf und runter lief, starb mein erster Freund am Goldenen Schuß.

So, das war gar nicht so schwer.

Jetzt schau ich doch mal, wen ich nominiere.

Da wäre Gabriele

Männe

Brathahn

Susanne

lifeofdevotion

Natürlich ist die Teilnahme freiwillig. Solche Nominierungen dienen dazu, eure Blogs für andere „sichtbar“ zu machen.
Und nun hier die 11 Fragen, über deren Antworten ich mich freuen würde:

1. Wie ist dein Blogname entstanden?
2. Wo ist deine Heimat? Heimat muss nicht gleich Wohnort sein.
3. Was ist dein Lieblingshobby und wieviel Zeit wendest du dafür auf?
4. Glaubst du an Reinkarnation?
5. Was zählt für dich am meisten in deinem Leben?
6. Welche Eigenschaft an anderen stört dich am meisten?
7. Hast du eine Macke und wenn ja welche?
8. Was schätzen deine besten Freunde an dir?
9. Bist du Eule oder Lärche, also eher Frühaufsteher oder Langschläfer, wenn du es dir aussuchen kannst?
10. Träumst du farbig oder schwarz-weiß?
11. Warum bloggst du?

28 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Wortman
    Aug 17, 2015 @ 20:33:28

    Sehr schöne Antwort zu sen Selfies 🙂
    Interessante Antwort bei 9.

    Gefällt mir

    Antwort

    • ilanah777
      Aug 18, 2015 @ 01:55:20

      grins….ich bin schon öfter Opfer von Leuten geworden, die Selfies machen, die schubsen und drängeln ohne Rücksicht auf andere, das nervt.

      Ja, die meisten sind ja schon tot, aber die paar, die noch leben, die hassen mich, weil ich sie immer an ihre Verbrechen erinnere.

      Gefällt mir

      Antwort

      • Wortman
        Aug 18, 2015 @ 17:57:48

        Meinst du mit Verbrechen so etwas wie hintergehen und verlassen? 😉

        Diese Selfieblödis gehen mir auch auf den Senkel. Passen teilweise ja nicht mal auf, wenn sie irgendwo herum hampeln.

        Gefällt mir

        Antwort

        • Ilanah
          Aug 18, 2015 @ 18:20:25

          Neeee, eher viel Schlimmeres 😉

          Ja, in der Stadt hier ist es grauselig, wenn ich z.b. am Bahnhof steh und mit diesen Sticks gehauen werde, da könnte ich ausrasten….aber ich bin ja Pazifistin 🙂

          Gefällt mir

          Antwort

  2. lifeofdevotion68
    Aug 17, 2015 @ 20:35:59

    Ich hab dann mal meinen Auftrag zur Hälfte erledigt. 😉
    Hoffe, bald wieder mehr Zeit zu finden um hier endlich mal in Ruhe zu stöbern.
    Schönen Abend dir.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Gabryon
    Aug 17, 2015 @ 21:01:10

    Liebe Lilly, danke für Deine Nominierung aber ich werde daran nicht teilnehmen. Sei mir deshalb nicht böse aber so viel Persönliches möchte ich im Internet nicht preisgeben. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche und sende dir viel liebe Grüße.
    Gabriele

    Gefällt mir

    Antwort

  4. culbia
    Aug 17, 2015 @ 21:56:14

    Selbstdarstellung ist es auf jeden Fall, die Selfies, aber warum denn pervers?

    Gefällt mir

    Antwort

    • ilanah777
      Aug 18, 2015 @ 02:01:49

      pervers finde ich die massenweise Ausbreitung und die damit verbundene Rücksichtslosigkeit, da wird gedrängelt, geschubst auf Teufel komm raus, wenn die Leute meinen, ein tolles Selfie machen zu können.
      So manchen blauen Fleck habe ich schon davon abbekommen. Und das finde ich einfach abartig.

      Gefällt mir

      Antwort

      • culbia
        Aug 18, 2015 @ 21:08:30

        Ach so meinst Du pervers – ich habs total anders verstanden, dachte Du beziehst Dich auf den oft sehr starken Eitelkeitsaspekt beim Fotografieren und Onlinestellen von Selfies. In Fussballstadien sind Selfiesticks uebringens inzwischen verboten, wegen der Verletzungsgefahr…Die meisten Selfies werden jedoch, glaub ich, zuhause und auf Parties gemacht.

        Gefällt mir

        Antwort

  5. maenne2456
    Aug 17, 2015 @ 22:11:42

    Ok Lilly, das hatten wir schon mal.
    Solche Schneeballdinger sind nicht meins.
    Doch das weist Du sicher noch.

    Da Du jetzt aber schon die Dritte bist, von der ich solche Fragen gestellt bekommen habe, werde ich zur gegebenen Zeit einen privaten Eintrag für Euch Drei machen, in dem ich Eure Fragen beantworte.

    Eigentlich müsstest Du meine Antworten kennen.

    Gefällt mir

    Antwort

  6. maribey
    Aug 18, 2015 @ 07:43:50

    Schön und interessant, neues über dich zu erfahren.
    Machst du das mit der Sterbebegleitung ehrenamtlich?

    Gefällt mir

    Antwort

  7. ilanah777
    Aug 18, 2015 @ 07:47:55

    Ja, mach ich ehrenamtlich. Macht mir viel Freude, wenn es auch mit den Angehörigen oft anstrengend ist.

    Gefällt mir

    Antwort

  8. mrsshahbandar
    Aug 18, 2015 @ 08:25:45

    Lieben Dank. Alles sehr interessante Antworten.
    Ich persönlich mache ab und an ein Selfie von mir…meist hier zu Hause oder wenn ich mit allein mit meinem Mann irgendwo bin und niemand da ist, der uns fotografieren kann. 😉
    In der Stadt oder wo viele Menschen sind, würde ich gar nicht auf die Idee kommen…oder die, die so nen Selfiestick haben…ne, muss nicht.

    Danke nochmal und dir einen sehr schönen Tag. *wink*

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Aug 18, 2015 @ 17:51:28

      Das mit den Selfies greift einfach zu sehr um sich, die Leute sind dabei so rücksichtslos, sie drängeln, schubsen, stoßen dich zur Seite. Ich dachte ja, dass die nervige Handy telefoniererei nicht zu toppen sei, aber der Selfie-Wahn toppt es tatsächlich noch.
      Ich wünsch dir auch einen schönen Tag.

      Gefällt mir

      Antwort

  9. susanne49
    Aug 18, 2015 @ 16:22:00

    Ich beantworte gern Deine Fragen, aber das war es dann auch.

    1. Wie ist dein Blogname entstanden? Hier ist es mein richtiger Name, bei blog.de Mimi, der Name eine meiner Katzen
    2. Wo ist deine Heimat? Heimat muss nicht gleich Wohnort sein. Schwierig, ich kann das jedenfalls nicht an einen Ort festmachen
    3. Was ist dein Lieblingshobby und wieviel Zeit wendest du dafür auf? Lesen, täglich so wie ich Zeit habe
    4. Glaubst du an Reinkarnation? Ja absolut
    5. Was zählt für dich am meisten in deinem Leben? Respekt und Mitgefühl anderen Lebewesen gegenüber
    6. Welche Eigenschaft an anderen stört dich am meisten? Unehrlichkeit
    7. Hast du eine Macke und wenn ja welche? Zuviele Handtaschen
    8. Was schätzen deine besten Freunde an dir? Gute Zuhörerin
    9. Bist du Eule oder Lärche, also eher Frühaufsteher oder Langschläfer, wenn du es dir aussuchen kannst? Eule
    10. Träumst du farbig oder schwarz-weiß? Schwarz.weiß
    11. Warum bloggst du? Ich habe schon immer ein Tagebuch geführt, das 1. mit 14. Jahren. Aber zum bloggen bin ich durch das Aufschreiben der Geschichte meiner Grossmutter gekommen.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Aug 18, 2015 @ 18:15:47

      Danke, liebe Susanne, das sind tolle Antworten.
      Ich bin ja auch eine Leseratte, aber nehme mir auch nicht immer soviel Zeit dafür.
      Welche Geschichte gab es zu deiner Großmutter?

      Gefällt mir

      Antwort

      • susanne49
        Aug 18, 2015 @ 18:19:08

        Leider habe ich den Blog damals gelöscht, bevor ich 2007 wieder angefangen habe. Es waren Geschichten aus ihrem Leben, verbunden dann mit meinem, ich bin bei ihr aufgewachsen.

        Gefällt mir

        Antwort

        • Ilanah
          Aug 18, 2015 @ 18:34:11

          Schade, das hört sich wirklich gut an.
          Aber irgendwann ist es wohl auch gut, Erinnerungen gehen zu lassen, in uns sind sie ja sowieso vorhanden.

          Gefällt mir

          Antwort

          • susanne49
            Aug 18, 2015 @ 18:38:18

            vielleicht erzähle ich mal wieder in meinem anderen Blog von ihr. Sie war eine tolle Frau und wenn ich von ihr erzähle, tut es mit einfach nur gut. 🙂 Gelöscht habe ich den Blog, weil ich damals bei blog.de belästigt wurde und ich nicht wußte wie man den Blog sichert.

            Gefällt mir

            Antwort

  10. Ilanah
    Aug 19, 2015 @ 04:02:53

    Stimmt, das wäre eine Alternative, dann könnte ich sie stoppen und trotzdem Pazifistin sein….lach…

    Ja, kein einfaches Thema, wenn du magst schreib ich dir mal per PN darüber ein bissel.

    Gefällt mir

    Antwort

  11. Ilanah
    Aug 19, 2015 @ 04:05:30

    Ja, so meinte ich es.
    Hier in der Stadt habe ich den Eindruck, dass hauptsächlich in Menschenmengen gemacht wird und das wirklich in einer äußersten Rücksichtslosigkeit.
    Ich bin nur noch genervt davon.
    Wobei ich bemerkt habe, dass es in der Regel die Deutschen sind, bei den vielen Gruppen von Japanern habe ich es erlebt, dass die erst warten, bis kaum noch Leute um sie rum sind, dann machen sie ihre Selfies, fand ich gut.

    Gefällt mir

    Antwort

  12. Lutz
    Aug 22, 2015 @ 21:52:44

    Einige Antworten könnten auch von mir sein. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen tollen Sonntag. L.G.

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Wechseljahre - in der Mitte des Lebens

impressions of life

Ein Blog über das ungeschminkte Leben, das geliebte Familienglück und Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Energien, Magie, Malen, Fimo, Schmuckherstellung, Beziehungen und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

%d Bloggern gefällt das: