Altersweisheit?

Ich staune immer wieder über meinen Vater.

Jetzt will er die Einliegerwohnung in seinem Haus an Flüchtlinge vermieten.
Es habe ihn mitgenommen als er sah wieviel Leute in einem Zelt untergebracht sind.

Er bat mich, dass ich mich erkundige wie das abläuft.
Also habe ich gestern eine Mail an die Stadt geschrieben und heute früh um halb sieben bekam ich schon eine Antwort.
Jetzt habe ich schon einige Male mit der zuständigen Sozialarbeiterin telefoniert, sie hätte einen jungen Mann oder ein Pärchen.
Ich meinte, dass es für ein Pärchen zu klein sei, aber sie meinte, dass es allemal besser sei als zuhauf in einem Zelt.
Aber sie macht jetzt erstmal einen Besichtigungstermin mit meinem Vater aus.
Bin gespannt, wie es weitergeht.

Ich hätte nie gedacht, dass er sich auf so etwas einlassen würde.
Auf eine gewisse Art und Weise ist er milder geworden, auch wenn er zu mir immer noch genauso hart und biestig ist wie eh und je.

Auf jedenfall finde ich es gut, dass er das macht. Und ich drücke die Daumen, dass es bald klappt und er nette Mitbewohner bekommt.

Gedenken

Wichtig in den heutigen Tagen.

Wichtig, um nicht zu vergessen!!

Elie Wiesels Worte sind auch aktueller denn je.

Danke für deinen Eintrag, lieber Werner

nur mal ich

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Mahnwac he zum Jahrestag der Pogro,nacht am 9.11.1938 statt. In Wittlich versammelten sich andiesem Datum nun schon zum vierzigsten mal Menschen zum Gedenken. 1976  hatte eine Pax-Christi-Gruppe damit angefangen – damals noch vor der Synagoge. Seit der Marktplatz verkehrsfrei bzw. verkehrsberuhigt wurde findet diese Mahnwache dort statt.

02_Mahnwache_2015_eins

Dazu ein Text von Elie Wiesel, der gerade heute sehr aktuelle Bezüge hat.

Elie Wiesel, Angst vor dem Fremden

„Warum begegnet man dem Fremden mit Misstrauen?
Warum hält man Abstand zu ihm?
Er kam ungebeten, wird man sagen, also stört er,
er ist aus dem Nichts aufgetaucht, von irgendwoher
und obendrein nimmt er einem anderen den Platz
wenn nicht gar das Leben weg.

Geheimnisumwoben dringt er in eine Weilt,
die vor ihm da war und seiner scheinbar nicht bedarf.
Er mag Angst haben – aber man hat auch Angst vor ihm.
Der Fremde macht Angst. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 399 weitere Wörter

Helmut Schmidt ist gestorben.

Für mich war er der erste Kanzler, den ich wählen konnte.
Zeitweise habe ich ihn gehasst, weil er so hart war, aber im Endeffekt hatte er Recht.
Als er sich entschied, keine RAF-Gefangenen freizulassen und damit das Leben der vielen Landshut-Passagiere in Mogadischu aufs Spiel setzte, habe ich ihn wirklich gehasst.

Aber er war auch ein Ausnahmepolitiker.

Möge er in Frieden ruhen. Jetzt geht es ihm auf jedenfall besser.

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY™

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Literatur, Philosophie und das ganz normale Leben

Zum Ursprung Zurück

Konsum hat uns nicht geboren!

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER KATZENRATGEBER

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: