Kaum da, bin ich schon wieder weg.

Da mein PC sich verabschiedet hat in einen tiefgefrorenen Schockzustand und mein Läppi es nicht länger als 15 Minuten zu laufen bis der Akku wieder auf Null ist, gebe ich es auf.

Habe dem PC-Doc auf den AB gesprochen. Hoffe, dass er sich am Montag meldet.

Jedenfalls werde ich einige Tage nicht online sein.

Laßt es euch gutgehen.

PC-Hilfe mal wieder gesucht…

Ich bin unter die Hacker gegangen, nein, ich häcke nicht, ich HACKE seit längerem auf meiner Tastatur herum wie blöde.

Erst dachte ich, es läge an der Tastatur, dass der Anschlag so schwer geht, aber bei der niegelnagelneuen ist es genauso.

Ich brauche sehr viel Kraft um die Tasten zu drücken, mir tun schon die Handgelenke weh. Es ist auch meistens eine Verzögerung vom Tippseln bis die Buchstaben erscheinen.

 

Woran kann das liegen? Die Tastatur hat einen USB-Anschluss, der an einen aktiven USB-Hub angeschlossen ist. Aber auch wenn ich den Anschluss direkt am Rechner nutze, ist es dasgleiche.

Ein echtes Kleinod

Meine Perle ist seit Tagen tieftraurig. Ihre Freundin, die gerade vor vier Wochen ein Kind bekommen hat, hat Krebs, schlechte Prognose. Dabei ist sie erst 28 Jahre alt, zwei Kinder, das Baby und eine vierjährige Tochter.

Meine Perle meinte, sie möchte gern ans Meer, Palmen sehen.

Ich meinte, mit Meer könnte ich ihr nicht dienen, aber Palmen schon.

Sie schaute mich ganz verwirrt an. Ich sagte ihr, geh mal ins Nizza, da hast du wenigstens Palmen.

Wie?? Ich habe kein Geld, um einfach so nach Nizza zu fliegen und ich bin schwanger, ich darf nicht fliegen.

Ich lachte und fragte, ob sie UNSER Nizza nicht kennt…..nein, kennt sie nicht.

Ich wollte mit ihr hingehen, aber es ist so windig, dass einem permanent die Augen tränen. Außerdem regnet es ständig.

Also haben wir es verschoben, aber sie hatte schon wieder ihr Lächeln gefunden bei der Aussicht auf die Palmen.

Es ist wirklich toll. Mitten in der großen deutschen Stadt gibt es ein winzig kleines Gebiet am Main, ca. 4ha groß, dort ist mediterranes Klima.

Es wachsen Palmen, Zitronenbäumchen und andere Gewächse dort, die sonst hier nirgends gedeihen würden.

 

Meine Heimat und doch ganz fern!

Sehr berührend.
Es wäre schön, wenn wir alle die Chance erkennen und nutzen würden.

Bunt und farbenfroh ...

Foto: © Koraysa - Fotolia.com Foto: © Koraysa – Fotolia.com

„Ich wollte nicht, dass ihr das Leben von dieser Seite seht. Ihr solltet nicht das Leben hassen oder verbittert werden. Ihr solltet das Schöne auf dieser Erde erkennen. Das Risiko wäre zu hoch gewesen, dass ihr diese Bilder nie aus dem Kopf bekommen würdet. Bilder, die euch ein Leben lang verfolgen könnten – Tag und Nacht, bis ins Erwachsenenalter, bis ihr alt seid.“ Es war dieser Satz ihres Vaters, der auffiel. Er stand in einem Bericht über die Ferienschule, die im Herbst 2016 mit Flüchtlingskindern aus einem benachbarten Containerdorf in der EFöB, in der sie arbeitet, stattfand. Sie hatte einen Bericht darüber geschrieben und erklärt dazu: „Ich bin mit sechs Jahren aufgrund des Palästinakriegs mit meinen Eltern und meinen Geschwistern nach Deutschland geflüchtet. Ich habe jedoch noch nie einen Krieg erlebt, noch nie gesehen wie ein Mensch vor mir stirbt oder verletzt wurde. Einfach aus dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.201 weitere Wörter

Warum du mit einer Zwiebel in den Socken schlafen solltest….

Ein Versuch ist es doch wert, oder????

onioninsocks1

Dieser Trick klingt einfach zu gut, um wahr zu sein. Denn hier wird der Körper auf 100% natürliche Art und Weise gereinigt, ohne dass du dafür etwas tun muss. Das Ganze passiert wörtlich: Im Schlaf.

Die Unterseite der Füsse sind mächtige und direkte Zugangspunkte zu den inneren Organen in deinem Körper, welche als Meridiane in der chinesischen Medizin bekannt sind. Diese Meridiane sind Bahnen zu jedem Organ in deinem Körper. Einige Leute sagen, dass Meridiane nicht im Körper oder auf der Unterseite des Fusses existieren. Für diejenigen, die die chinesische Medizin kennen, könnten wissen, dass das Meridian-System sehr eng verbunden ist mit dem Nervensystem.

Wenn du glaubst, dass du Nerven und ein Nervensystem hast, dann glaubst du auch dass du Meridiane hast, da es im Grunde die gleiche Sache ist wenn du interpretierst und schaust, wo die Meridiane im Körper sind. Die Unterseite der Füsse haben viele verschiedene Nervenenden, rund 7’000 (im Grunde Meridiane), die eine direkte Verknüpfung zu verschiedenen Organen im Körper haben. Sie sind sehr mächtige elektrische Schaltungen innerhalb des Körpers und ruhen oft, weil wir Schuhe tragen und deshalb die Akupunktur nicht stattfinden kann um den Meridianen oder Nerven in irgendeiner Weise zu helfen.

Aus diesem Grund empfehle ich draussen immer wenn es möglich is,t barfuss herum zu laufen! Um diese Meridiane zu stimulieren, als auch um dich selbst mit dem negativen-Ionen-Feld der Erde zu erden.

Zwiebeln und Knoblauch sind bekannt als Luftreiniger und wenn sie auf die Haut aufgetragen werden, töten sie nicht nur Keime und Bakterien auf der Oberfläche, sondern die Phosphorsäure (die Substanz, die dich weinen lässt) tretet in die Blutbahn ein und hilft, das Blut zu reinigen und tötet alle Bakterien und Keime, die warten könnten, dir die Grippe zu geben.

Hier seht ihr wie es geht in zwei einfachen Schritten:

Schritt 1: Schneide eine Bio-Zwiebel in Scheiben (weiß oder rote Zwiebeln). Du solltest Bio-Zwiebeln verwenden, weil sie frei von Pestiziden und anderen Chemikalien sind. Du willst ja nicht, dass diese Chemikalien in Deinen Körper dringen während du schläfst, oder?

Schritt 2: Nun bedecke die Unterseite beider Füße mit den Zwiebelscheiben, wie eine Sohle und ziehe Socken vorsichtig darüber. Die natürlichen Heilkräfte der Zwiebel verrichten ihre Arbeit während Du schläfst. Die Stoffe dringen durch die Haut (transdermale Anwendung), reinigen dein Blut, töten Bakterien und Keime ab, und absorbieren Giftstoffe. Auch hilft es die Raumluft in Deinem Zimmer zu reinigen. In England zu Zeiten der grossen Plagen, hackten die Menschen Zwiebeln und stellten sie im Zimmer auf. So schützten sie sich vor Infektionen, Bakterien und stärkten gleichzeitig ihr Immunsystem.

Hier siehst Du die Meridiananschlusspunkte, die in Deinem Fuß vorhanden sind

footmeridian Kopie

Hier noch einmal die Vorteile von dem ‘Schlafen mit Zwiebeln in den Socken’ zusammengefasst:


Reinigen das Blut durch die Phosphorsäure
Töten Bakterien, Keime und Krankheitserreger: Zwiebeln (und Knoblauch) haben eine starke antibakterielle und antivirale Wirkung!
Reinigen die Luft

Wenn du diese Information cool, nützlich und wertvoll findest, dann teile diesen Beitrag, um andere auch davon profitieren zu lassen.

QUELLE

Mit der Natur leben statt gegen sie…

….wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Die inspirierendsten Wege wie die Menscheit die Natur respektiert hat in 15 Bildern kansst du HIER sehen.

Ich find es klasse!!!!

Gerade jetzt, wo man „meine“ Weide fällen will, weil angeblich sonst kein Gerüst ans Haus angebracht werden könnte. Ich werde unserem Architekten die Bilder mal mailen.

 

Wir müssen reden (lernen)

Kann mich den Ausführungen nur anschließen. Polarisieren dient NIEMANDEM.

Respect! Empower! Include!

Statt Verzweiflungstaten: konstruktiven Dialog üben

Deutschland driftet auseinander. Keine Frage. Die Sorgen und Ängste vor einer scheinbar unüberschaubaren Zukunft nehmen zu. Es wächst der Ruf nach fertigen Konzepten, starken Männern und Frauen, nach Lösungen für Aufgabenstellungen, die noch gar nicht klar formuliert wurden. Wie absurd, dass in dieser Situation die Vokabel“ besorgte Bürger“ zum Synonym für Neonazis und Ausländerfeinde gemacht wurde.

Herzlos müsste die oder der sein, sich in diesen Monaten keine Sorgen zu  machen.

Um den Frieden in der Welt, um den Zusammenhalt der Gesellschaft, Sorgen machen sich die einen vor den zunehmenden Brandanschlägen und Gewalttätigkeiten gegen Flüchtlingsheime und ihre BewohnerInnen und die an anderen um die Zunahme des Fremden, des Unbekannten, vor all dem scheinbar unberechenbaren.

Die einen sorgen sich um die Gleichberechtigung, um sexistische Gewalt und Übergriffe, darum dass diese Gesellschaft nach rechts rücken würde und andere sorgen sich, dass die naiven Gutmenschen mit ihrer Willkommenskultur die…

Ursprünglichen Post anzeigen 733 weitere Wörter

Günstig abzugeben….

Kommen Sie näher es ist Alles super günstig abzugeben!!! Wir haben hier wirklich interessante Dinge, nahezu kostenlos zu erstehen…

Also, da wären:

Ein paar bittere Enttäuschungen, die ich nicht mehr brauche, weil Platz für neue sein muss.

Einige falsche Freunde, hübsch geschminkt, doch längst durchschaut. Erfahrungen aus zweiter Hand.

Die eine oder andere Verletzung, alle zwar bereits verheilt, aber staubig. Handgemachte Verhaltensmuster, aus denen ich längst rausgewachsen bin.

Einen Sack gefüllt mit Lügen, die ich nicht mehr hören mag.

Ein hübsches Album voll trauriger Erinnerungen, in das ich ohnehin nie gerne geschaut habe.

Ausgetragene Stiefel in denen ich Irrwege ging.

Rostige Einbahnschilder mancher Sackgassen. Schuldgefühle, unbegründet aber zu einem handlichen Bündel geschnürt.

Eine detailierte Anleitung zur Opferhaltung, selten benutzt.

Abgegriffene Bilder von Ex-Frauen (in meinem Fall also Ex.Männer :zwinker: ), lange in meinem Herzen bewahrt, aber längst überflüssig geworden – habe bereits das der nächsten am Kamin stehen!

Gebrochene Versprechen, zwei ganze Kisten voll davon.

Da wären auch einige Fläschchen Herzblut, zwar eingetrocknet, doch auch das gäbs güntsig zu erstehen.

Einen Haufen Scherben zerbrochener Träume, aus denen sich bestimmt ein feines Mosaik machen ließe.

Die eine oder andere Filmrolle mit Eifersuchtsszenen, in Farbe und im Breitbildformat aufgenommen. Hier, eine Viole gefüllt mit Illusionen – die lassen sich zu schillernden Seifenblasen in den Wind pusten!

Eine umfangreiche Sammlung verletzender Worte, die ohnehin schon viel zu lange nachhallen.

Ja, und Unerfüllte Sehnsüchte, zwar sauber geschlichtet in eine Schachtel, nun, aber eben unerfüllt, leer.

Ganz besonders reizend – eine Schatulle mit heimlich geweinten Tränen, einst kostbar, aber jetzt zu kleinen Glasperlen verwandelt.

Und einen spröden Strauß Hoffnungen, den können Sie auch haben, denn die Hoffnung habe ich sowieso immer schon gehasst…

Das und noch vieles mehr können Sie heute ganz besonders billig erstehen! Kommen Sie näher – es ist Flohmarkt!

Halt! Nein, das hier steht nicht zum Verkauf! Ja, ich weiß, es sieht lumpig, zerkrazt und grob beschädigt aus, aber es ist unverkäuflich. Sie können nicht erkennen, was dieses zerfledderte, kleine Ding überhaupt sein soll?
– Nun, das ist mein Herz. Das möchte ich gerne behalten. Und auch wenn es unhübsch und vielmals gebrochen erscheint – ich habe es trotzdem ganz besonders lieb, deshalb ist es unverkäuflich, aber ich kann es Ihnen gerne leihen, vorausgesetzt Sie wissen, wie man mit einem Herzen umgeht….

herz

David P. Pauswek – Der Andersmensch

 

Entgiftung

Durch gesunde Ernährung ist es möglich seinen Körper von innen heraus zu reinigen. Der Körper wird durch die gesunde Nahrung entgiftet, wodurch man einen optimalen Gesundheitszustand erzielt. Folgende Nahrungsmittel eignen sich dafür besonders, da sie den Stoffwechsel ankurbeln, die Verdauung optimieren und das Immunsystem stärken:

34 Lebensmittel, die den ganzen Körper entgiften

1. Artischocken

Artischocken unterstützen die Funktion der Leber. Die wichtigste Aufgabe der Leber besteht darin, wie eine Art Kläranlage das Blut zu reinigen und es von Gift- und Schadstoffen zu befreien. Artischocken regen die Produktion der Gallenflüssigkeit an und helfen somit die Funktion der Leber aufrecht zu halten.

2. Äpfel

Äpfel sind voll von wunderbaren Nährstoffen. Sie sind richtige Schadstoffkiller und liefern dem Körper gleichzeitig über 300 verschiedene Biostoffe. Die Viramin-C-Bombe ist daher gut für die Nerven, das Herz und das Immunsystem. Mit zwei Bio-Äpfeln am Tag entgiftet man seinen Körper im Turbomodus.

3. Mandeln

Mandeln sind die beste Vitamin E Quelle, das Vitamin E liegt in einer besonderen Form da, dem Alpha-Tocopherol, welches als einzige Form des Vitamin E’s im Blut Zirkuliert und so auch alle Organe erreichen kann. So bieten Mandeln neben Ballaststoffen, Kalzium, Magnesium und Protein, auch einen Schutz vor Krebs, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Es lohnt sich also jeden Tag eine Hand voll Mandeln zu genießen.

4. Spargel

Spargel ist ebenfalls optimal um den Körper zu entgiften, da Spargel zu einer Erhöhung des körpereigenen Glutathionspiegels führt. Glutathion ist ein körpereigenes Antioxidanz, das sich wirksam über Krebszellen hermacht und auch bei Alzheimer für positive Effekte sorgen soll. Glutathion unterstützt zudem die Leber genauso bei allen anderen Entgiftungsaktivitäten, sodass Heilprozesse schneller vonstatten gehen.

5. Avocados

Avocados sind ebenfalls reich an Glutathion produzierenden Verbindungen und fördern die Lebergesundheit, indem sie sie gegen den toxischen Säureüberschuss schützen. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr von 1-2 Avocados am Tag, für mindestens 30 Tage, eine beschädigte Leber wieder reparieren kann. Zu empfehlen ist eine Avocado täglich.

6. Basilikum

Basilikum hat antibakterielle Eigenschaften und ist voll von Antioxidantien, um die Leber zu schützen. Basilikum eignet sich auch wunderbar für die Entgiftung des Verdauungstrakts und unterstützt zudem die Funktion der Nieren. Basilikum hat eine antibakterielle Wirkung und ist somit ein Schutz gegen Bakterien, Hefe, Pilze und Schimmel. Basilikum-Samen können auch bei einer Verstopfung helfen.

7. Rote Beete

Durch regelmäßigen Konsum von roter Beete wird die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase gekräftigt und somit die Gallengänge gesund und frei gehalten. Das wiederum sorgt einerseits für eine reibungslose Verdauung und versetzt andererseits den Körper in die Lage Stoffwechselendprodukte und Toxine vollständig und zügig auszuscheiden.

8. Beeren

Heidelbeeren sind das natürliche Aspirin, sie verringern die gewebeschädigende Wirkung von chronischen Entzündungen und lindern Schmerzen. Nur 300 Gramm Heidelbeeren schützten vor DNA-Schäden. Heidelbeeren haben antivirale Eigenschaften und sind super entgiftend.

9. Paranüsse

Paranüsse sind besonders reich an dem Spurenelement Selen, das Schwermetalle bindet und somit zu einer Entgiftung des Körpers beitragen kann. Da es zudem eine antioxidative Wirkung hat, schützt es uns vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und wirkt krebsvorbeugend. Als Eiweiß-Bestandteil ist Selen darüber hinaus auch für die Aktivierung der Schilddrüsenhormone von Bedeutung. Die Paranuss enthält ebenso Mineralstoffe wie Phosphor, Magnesium und Kalzium.

10. Brokkoli

Brokkoli hilft, überschüssiges Wasser aus dem Körper zu leiten Er ist deshalb bei Bluthochdruck besonders zu empfehlen. Allerdings muss er salzarm zubereitet werden. Stressgeplagten Menschen tut Brokkoli gut, denn er enthält das Antistressmineral Magnesium. Ebenso wird das Bindegewebe gekräftigt und die Fettverbrennung aktiviert, wenn man regelmäßig Brokkoli verzehrt.

11. Brokkolisprossen

Brokkolisprossen enthalten wichtige sekundäre Pflanzenstoffe, die freigesetzt werden, wenn sie gehackt, gekaut, fermentierte oder verdaut werden. Die Substanzen welche dann freigesetzt werden zerfallen in sulfurophanes, Indol-3-Carbinol und D-Glucarat, welche alle der Entgiftung dienen. Forscher haben außerdem festgestellt, dass eine Zubereitung mit Brokkolisprossen die entzündungsbekämpfenden Enzyme in den Atemwegen unterstützt.

12. Kohl

Kohl enthält Schwefel, welches lebenswichtig ist, wenn es um den Abbau von Chemikalien aus dem Körper geht. Ebenfalls ist Kohl eine ofindole-3-carbinol Quelle, eine Chemikalie, die die DNA-Reparatur in Zellen verstärkt und das Wachstum von Krebszellen blockieren soll.

13. Koriander

Koriander, auch als chinesische Petersilie oder Dhania bekannt, enthält eine Menge an Antioxidantien. Koriander hilft dabei Quecksilber und andere Metalle aus dem Gewebe zu schwemmen und dient unter anderem um das Gewebe zu stärken/festigen. Koriander enthält auch eine antibakterielle Substanz namens Dodecenal. Labortests zeigten, dass die Wirkung doppelt so stark wie beim üblicherweise verwendeten Antibiotikum Gentamicin ist, welches bei der Abtötung von Salmonellen eingesetzt wird.

14. Zimt

Zimt ist ein äußerst effektives Naturheilmittel. Zimt kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken. Gleichzeitig kurbelt Zimt als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an, was hilfreich sein kann, wenn man Gewicht verlieren möchte. Zimt enthält außerdem Zimtaldehyd, welches bekannt für die Auswirkungen auf die Blutplättchen ist und die unerwünschte Verklumpung von Blutzellen verhindert.

15. Löwenzahn

Löwenzahn filtert Toxine & Abfälle aus der Blutbahn und hat eine wohltuende Wirkung bei Leberleiden. Löwenzahn ist außerdem eine reichhaltige Quelle von Mineralien und bietet eine Vielzahl von Pflanzeninhaltsstoffen: Super-Antioxidantien, die die Säuberung des Verdauungstraktes unterstützen. Löwenzahn genießt kann man am besten in einem leckeren gemischten Salat genießen.

16. Fenchel

Die Fenchelknolle ist reich an Ballaststoffen und kann nützlich bei der Verhinderung von Darmkrebs sein. Die Faserstoffe in der Fenchelknolle binden Gift- und Fettstoffe im Darm und wirken somit entgiftend. Zusätzlich ist Fenchel eine sehr gute Quelle von Folsäure.

17. Leinsamen

Der Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Leinsamen ist extrem hoch. Sie sind reich an Vitamin A, B, C, D, und E und enthalten außerdem noch Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Eisen und Zink. Noch bedeutender ist ihr Omega-3-Gehalt, eine essentielle Fettsäure mit heilsamer Wirkung für unseren Körper. Sie optimiert den Blutfettspiegel und schützt die Gefäßwände vor Verkalkung. Sie wirken natürlich entzündungshemmend, regen die Gehirnfunktionen an und ihr regelmäßiger Verzehr hilft bei Verdauungsbeschwerden. Er kann auch äußerlich bei Hautentzündungen verwendet werden.

18. Knoblauch

Knoblauch enthält eine Vielzahl schwefelhaltiger Zusammensetzungen, die Nahrungs- und Stoffwechselsäuren aus dem Körper spülen. Diese knollenverwandte Zwiebel enthält auch Allicin und Selen, zwei kraftvolle Nährstoffe, von denen man weiß, dass sie die Leber vor Säureschäden schützen und sie beim Entgiftungsprozess unterstützen.

19. Ingwer

Die gesamte Verdauung wird unterstützt, der Körper entgiftet und verjüngt (Ingwer wirkt antioxidativ). Den Wirkstoffen im Ingwer werden auch ähnliche Wirkungen wie der einer Schmerztablette nachgesagt. Ingwer wirkt antibiotisch und immunstimulierend und ist ein gutes Tonikum bzw. Stärkungsmittel.

20. Goji Beeren

Goji-Beeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen und mehr Beta-Carotin als Karotten. Vitamin C kann dabei helfen, Abfallstoffe aus dem Körper zu schwemmen, während Beta-Carotin die Leberleistung verbessert. Goji-Beeren enthalten außerdem mehr Eisen als Spinat, sodass bereits 50 Gramm getrocknete Goji-Beeren den Mindest-Tagesbedarf an Eisen decken.

21. Grapefruit

Die Grapefruit ist reich an natürlichem Vitamin C und Antioxidantien, zwei kraftvolle Leberreiniger. Wie der Knoblauch enthält auch die Grapefruit Zusammensetzungen, die überschüssige Säuren puffern. Sie enthält außerdem eine Flavonoid-Verbindung, bekannt als Naringenin, welches bewirkt, dass die Leber Säuren aufnimmt, um diese zu beseitigen anstatt sie im Fettgewebe zu lagern.

22. Grüner Tee

Zu den wichtigsten Wirkstoffen im grünen Tee zählen die Polyphenole. Sie wirken als starke Radikalfänger. Radikalfänger sind Stoffe, die in der Lage sind, freie Radikale abzufangen und damit deren schädigende Wirkung zu neutralisieren, Polyphenol ist dabei weitaus stärker als Vitamin C und F. Eine Schutzwirkung gegen Haut-, Darm- und Lungenkrebs vom rauchen wird vermutet.

23. Hanf

Hanf enthält Gamma Linolensäure (GLA), welche den Stoffwechsel erheblich ankurbelt. Die Fettsäure sorgt dafür, dass eingelagertes Fett effektiver für die Energiegewinnung eingesetzt und folglich schneller abgebaut wird. GLA ist ferner am ordnungsgemäßen Funktionieren des zellulären Energieversorgungssystems namens Natrium-Kalium-Pumpe beteiligt. Diese Natrium-Kalium-Pumpe versorgt die Zellen mit Nährstoffen und entfernt gleichzeitig giftige Abfallprodukte aus der Zelle. Arbeitet die Natrium-Kalium-Pumpe nur unzureichend, müssen Toxine in den Zellen gelagert werden, die Zellen werden störanfällig und der gesamte Stoffwechsel verlangsamt sich zusehends. Hanf ist also maßgeblich an einer reibungslosen Entgiftung des Organismus beteiligt.

24. Grünkohl

Grünkohl ist in seiner Vielfältigkeit allen anderen Obst- und Gemüsesorten überlegen! Allein die Konzentration an Vitamin A schlägt alle Rekorde, 4 mal mehr als Brokkoli, 40 mal mehr als Sellerie, Grünkohl enthält alle B-Vitamine, allein in einer Portion Grünkohl steckt der empfohlene Tagesbedarf an Vitamin C, und er beinhaltet so viel Kalzium wie zwei Gläser Milch! Auch bei Osteoporose sollte er regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Und kaum ein Gemüse enthält mehr Vitamin E, der potente Zellstoffschutz gegen freie Radikale und Alterungsprozesse. Grünkohl entgiftet den Darm und beseitigt Verstopfungen, baut zerstörte Darmschleimhäute schnell wieder auf und kräftigt sämtliche Schleimhäute im Körper. Er wirkt vitalisierend und senkt die Cholesterin- und Fettkonzentration im Blut. Während Fast-Food im Eiltempo den Darm verlässt, haftet der Grünkohlbrei lange an den Darmwänden, das beste Mittel für eine kerngesunde Darmflora.

25. Zitronengras

Zitronengras unterstützt die Reinigung der Leber, der Nieren, der Blase und des gesamten Verdauungstrakt. Durch das Trinken eines Zitronengras Tee’s verbessert sich die Durchblutung und die Verdauung. Der Tee aus Zitronengras wird oft bei der Entgiftung eingesetzt.

26. Zitronen

Das Vitamin C der Zitrone dient als Antioxidant und hilft dabei das Blut zu reinigen, indem es schädliche Gifte und andere Radikale beseitigt. Zitronensaft ist sozusagen ein Filter für den Körper. Frischer Zitronensaft enthält mehr als 20 Anti-Krebs-Verbindungen und hilft den pH-Wert des Körpers auszugleichen.

27. Olivenöl

Olivenöl zum Ölziehen nutzen – dies wirkt sich besonders positiv auf die Zahn- und Mundgesundheit aus. Es hilft gegen Zahnfleischbluten und Mundgeruch, festigt lockere Zähne, verringert Zahnbelag, bekämpft Karies und lässt Zähne wieder weiss werden. Traditionell gehört das Ölziehen aber auch zur ganzheitlichen Therapie vieler anderer Krankheiten. Öl ist also ein unverzichtbarer Bestandteil dieser heilenden, entgiftenden und harmonisierenden Behandlungen.

28. Zwiebeln

Zwiebeln sind reich an Antioxidantien, unterstützen den Körper bei der Krebsprophylaxe, schützen vor Diabetes, verdünnen das Blut, fördern die Gewichtsreduktion und bekämpfen Entzündungen.

29. Petersilie

Petersilie verfügt über viel Beta-Carotin, Vitamin A, C und K, um die Nieren und die Blase zu schützen. Petersilie enthält eine ganze Reihe wertvoller Inhaltsstoffe, die in vielerlei Hinsicht eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. So zählt auch die Petersilie zu den entgiftungsfördernden Kräutern.

30. Ananas

Diese tropische Frucht enthält Bromelain, dies ist ein Verdauungsenzym, das reinigend wirkt und die Verdauung verbessert. Entzündungen, Blutgerinnungen, und bestimmte Arten von Tumorwachstum können durch Bromelain reduziert werden. Ananas hat außerdem einen besonders hohen Ballaststoffgehalt, deswegen ist sie sehr gut zur Darmreinigung geeignet, sie hilft dabei, die im Darmkanal steckengebliebenen Schlackstoffe zu entfernen und regt die Verdauungsprozesse an.

31. Seegras

Algen werden meistens unterschätzt, dabei binden Algen radioaktive Abfälle im Körper und scheiden diese aus. Algen/Seegras bindet auch Schwermetalle und beseitigt diese aus dem Körper. Darüber hinaus ist es ein Kraftpaket aus Mineralien und Spurenelementen. Algenextrakte können helfen, Gewicht bzw. Körperfett zu verlieren.

32. Kurkuma

Das gelbe Gewürz Kurkuma enthält unter anderem das als leberschützendes Antioxidans geltende Curcumin. Diese Eigenschaft macht auch Kurkuma zu einem idealen Gewürz, das man während der Entgiftung unterstützend in die Ernährung einbauen kann. Curcumin kann aber auch in der hochwirksamen Kombination mit schwarzem Pfefferextrakt als Nahrungsergänzung während der Entgiftung eingenommen werden.

33. Brunnenkresse

Die Brunnenkresse enthält Mineralstoffe, Spurenelemente, Gerb- und Bitterstoffe und Vitamine. Brunnenkresse fördert daher die Funktionsfähigkeit vieler Ausleitungsorgane. Sie unterstützt Leber, Galle, Blase und Nieren und wirkt sich positiv auf den gesamten Stoffwechsel aus. Regelmäßiger Verzehr von Brunnenkresse senkt das Brustkrebsrisiko.

34. Weizengras

Weizengras ist perfekt, um den Körper zu entgiften. Es ist gefüllt mit Chlorophyll, welches Giftstoffe aus dem Körper zieht. Viele von uns sind mit Schwermetallen belastet. Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass diese Schwermetalle im Körper bleiben und im Laufe des Lebens zu Krankheiten wie Diabetes oder Krebs führen können. Weizengras ist eine der besten Methoden, um Schwermetalle und andere Gifte aus dem Körper auszuleiten.

Selbstverständlich sollte man den Großteil seiner Nahrungsmittel regional beziehen und darauf achten, dass sie aus einer nachhaltigen, pestizid- und fungizidfreien Landwirtschaft kommen. Für überregionale Lebensmittel sollte man einen Bioladen aufsuchen oder auf Online-Bioläden wie Bringmirbio zurückgreifen.

Nicht aufgelistet, aber außen vor steht natürlich:

Sauberes Quellwasser

Der menschliche Körper besteht zu ungefähr 70 bis 80 Prozent aus Wasser. Eine angemessene Hydrierung ist für nahezu alles, was wir tun, absolut notwendig. Wasser hilft uns vor allem bei der Ausleitung von Giftstoffen, daher sind jegliche Maßnahmen zur Entgiftung nutzlos, wenn dem Körper nicht genügend Wasser bereit steht!
Achte darauf, dass dein Wasser von hoher Qualität ist und keine Mineralien künstlich hinzugefügt wurden. Wasser aus Plastikflaschen würde ich aufgrund der sich ablösenden Weichmacher meiden und auch pures Leitungswasser ist lange nicht so unbelastet wie man uns weiß machen will. Das Wasser aus einer naheliegenden Quelle (unbedingt vorher überprüfen lassen) zu schöpfen ist natürlich das Optimum, wenn dies nicht der Fall ist, wäre alternativ eine gute Umkehrosmoseanlage eine Investition, für die sich nicht nur dein Körper mit einem rundum gesünderen Leben bedanken würde, sondern auch auf Dauer Kosten und Ressourcen (Glas bzw. Plastik) sparen würde.

Kennst du noch weitere effektive Lebensmittel zur Körperreinigung? Dann schreibe uns unten in die Kommentare und vergiss nicht diesen Beitrag zu teilen, falls er dir behilflich war.

Dieser Artikel von John Summerly ist ursprünglich auf Prevent Disease erschienen und wurde von Daniel Schröer ins Deutsche übersetzt und leicht gekürzt.

Quelle

Lachen ist gesund…

…oder „Er hat nie das Licht der Sooooonne geseh`n…“

Vorherige ältere Einträge

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Wechseljahre - in der Mitte des Lebens

impressions of life

Ein Blog über das ungeschminkte Leben, das geliebte Familienglück und Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Energien, Magie, Malen, Fimo, Schmuckherstellung, Beziehungen und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

%d Bloggern gefällt das: