Einfach nur schlimm….

….wieder ein Anschlag vorhin….am Flughafen in Brüssel.

Meine Güte, irgendwie ist die Welt aus den Fugen…

nein, ich habe keine Angst, bin nur verzweifelt und traurig und voller Mitgefühl für die Angehörigen.

60 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. etoilefilante22
    Mrz 22, 2016 @ 11:08:57

    Mir geht es genau so. Permanentes misstrauen, überall, jedem gegenüber schleicht sich ein…. Ich will da nicht mitmachen!!

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Mrz 22, 2016 @ 11:14:50

      Mir gehts genauso. Ich erschrecke vor mir selbst, wenn ich bemerke, wie mißtraisch ich oft bin.
      Ich will das nicht, ich halte mich schon von Nachrichten fern, wann immer es geht, ganz kommt man ja nicht daran vorbei….
      Ich denke, die Medien beeinflussen unsere Stimmung, es ist schwer, sich nicht reinziehen zu lassen.

      Gefällt mir

      Antwort

      • teggytiggs
        Mrz 22, 2016 @ 11:27:56

        …ich sehe überall Menschen, die sich gegenseitig helfen, die Freude verbreiten wollen und Gutes tun…und dieses Verhalten nimmt zu, so weit wie ich das beurteilen kann…

        Gefällt 1 Person

        Antwort

        • etoilefilante22
          Mrz 22, 2016 @ 11:43:00

          ich habe beides erlebt:
          Im dezember in Paris zuckte man zusammen, wenn irgendwo ein martinshorn erklang und in den grossen bahnhöfen standen auffallend viele wartende nahe bei den ausgängen

          und bei meiner reise nach deutschland, anfangs märz, viel freundliche hilfsbereitschaft!

          Gefällt 1 Person

          Antwort

        • Ilanah
          Mrz 22, 2016 @ 11:55:07

          Ich sehe auch beides, kann aber nicht beurteilen, welches Verhalten mehr wird.
          Die Medienberichte verzerren das Bild leider sehr.
          Man bekommt schnell den Eindruck, dass das gewaltätige Verhalten immer mehr zunimmt.

          Gefällt mir

          Antwort

          • teggytiggs
            Mrz 22, 2016 @ 12:07:43

            …das sieht man sicher entsprechend den Orten, an denen man wohnt und ich wohne halt in einer ziemlichen „Einöde“ und freue mich über die positiven Aktivitäten der Leute hier…Nachrichten möchte ich oft gar nicht schauen, da ich doch nichts daran ändern kann, nur in meinem umfeld kann ich wirken…

            Gefällt 1 Person

            Antwort

            • Ilanah
              Mrz 22, 2016 @ 12:14:23

              Naja, ich seh das zwiespältig. Wir sind ja fassungslos darüber, dass in den braunen Zeiten angeblich niemand was mitbekommen hat, dennoch wußte es jeder und nur zwei, drei haben was gemacht, die anderen haben einfach ihr Leben gelebt und damit unendlich viel Tod und Leid möglich gemacht.

              Gefällt 2 Personen

              Antwort

              • teggytiggs
                Mrz 22, 2016 @ 12:18:37

                …richtig, doch ob ich nun hier wohne oder in Brüssel oder Paris, mein Verhalten kann ich nur in meinem Umfeld ändern…wirken kann ich vielleicht noch im Internet…und Terrorosten erreiche ich wahrscheinlich nicht damit…

                Gefällt 1 Person

                Antwort

                • Ilanah
                  Mrz 22, 2016 @ 12:24:53

                  Ich finde es wichtig, sich zu vernetzen.
                  Dafür ist das Internet ein Segen.

                  Die Blogaktion „Schreiben gegen Rechts“ z.b.,. die finde ich sehr gut.

                  Und es wird gelesen. Gerade wichtig für Leute, die „besorgt“ sind, also unsere sog. „besorgten Bürger“, die die Rechten wählen.
                  Da kann man im Vorfeld einiges verhindern, das war früher kaum möglich.

                  Terroristen kann man leider nur mit ihren eigenen Waffen schlagen, das muss ich als eingefleischte Pazifistin leider zugeben.

                  Gefällt 1 Person

                  Antwort

                  • teggytiggs
                    Mrz 22, 2016 @ 14:09:19

                    …Internetz ist einfach super! …ich glaube aber nicht, dass man Terroristen nur mit ihren eigenen Waffen schlagen kann, auch Terroristen haben Mütter und Freunde und vielleicht Kinder, die darunter leiden und trauern und Hass entwickeln werden…ich bin gegen Waffen und ich würde auch einen Terroristen nicht töten oder verletzen wollen…wenn man will, dass Gewalt aufhört, darf man selber auch keine anwenden…

                    Gefällt mir

                    Antwort

                    • Ilanah
                      Mrz 22, 2016 @ 14:37:38

                      Ich habe früher auch so naiv gedacht.
                      Mittlerweile habe ich sehr sehr viel über das Thema gelesen, viele Interviews von Müttern, Freunden von IS-Mitgliedern gehört, ebenso Interviews mit Seelsorgen, Therapeuten, die mit Gefährdern und ehemaligen IS-Leuten arbeiten.
                      Das hat mich umdenken lassen, sogar die Mütter der IS-Täter sagen, man solle ihre Söhne töten, sie wären lebende Zeitbomben.
                      Und ALLE sind sich einig, mit Liebe, Vernunft und Reden ist ihnen nicht beizukommen, sie werden sich verbreiten, viel Leid anrichten, wenn man sie nicht stoppt.
                      Wie gesagt, ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal nur ansatzweise denken würde.

                      Gefällt mir

                    • teggytiggs
                      Mrz 22, 2016 @ 14:47:41

                      …ich weiß nich…naiv oder nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass man Gewalt beenden kann, indem man Gewalt anwendet…damit wird man selber zum GewaltTäter und Vorbild, man findet wieder Nachahmer…nein, ich bin dagegen…

                      Gefällt mir

  2. nurmalich
    Mrz 22, 2016 @ 11:09:59

    So ähnlich geht es mir auch. Aber halt nur so ähnlich. Angst habe ich zwar ncith für mich selbst (vielleicht deshalb, weil bisher in meinem normalen Umfeld eher keine Anschläge zu befürchten sind).
    Aber ich bekomme doch zunehmend Angst um den Zustand unserer Welt.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  3. teggytiggs
    Mrz 22, 2016 @ 11:25:52

    …es ist furchtbar für die Betroffenen…

    …was ich nur nicht verstehe, als ich vor über einem Jahr von Barcelona nach Berlin flog und wieder zurück, fand keine Passkontrolle statt…ebenso als im Februar ein Freund von mir nach Deutschland und wieder heim flog, sein Pass wurde beide Male nicht kontrolliert. Da hätte jeder mit seinen im Internet gekauften Tickets fliegen können…bei mir schleicht sich da ein Unverständnis ein…

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  4. maenne2456
    Mrz 22, 2016 @ 11:44:07

    Das wird es auch in Deutschland geben.

    Gefällt mir

    Antwort

  5. aliasnimue
    Mrz 22, 2016 @ 11:48:15

    Das sind widerliche kranke Kreaturen.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  6. alleinsein1974
    Mrz 22, 2016 @ 11:49:44

    Die Welt wird zwangsläufig eine andere werden….aber ganz unschuldig ist die westliche Politik eben nicht daran

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  7. Gedankenkruemel
    Mrz 22, 2016 @ 12:26:38

    Zitat:
    „Man bekommt schnell den Eindruck, dass das gewaltätige Verhalten immer mehr zunimmt.“

    Das ist keine Einbildung. z.B. bei uns hier in Schweden ist die Kriminalität sehr gestiegen. Das ist Realität und nicht von der Presse verzerrt.. Denn sogar Ambulansen sind bei Einsätzen hier zerstört worden und das ist auch Realität. Ich versuche zu vermeiden Abends unterwegs zu sein. Junge Leute werden angegriffen, ältere werden beraubt. Viel mehr Morde usw..
    Die Täter ?, tja..

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Mrz 22, 2016 @ 15:24:25

      Ist hier ähnlich.
      Man hat wohl nicht damit gerechnet, dass derart viele Kriminelle sich mit den Flüchtlingsströmen einschleusen 😦
      Mir tun dabei hauptsächlich die Flüchtlinge leid, denn sie werden die Ablehnung auch zu spüren bekommen, als ob sie nicht schon genug mitgemacht haben 😦
      Aber das ist den Kriminellen leider total egal 😦

      Gefällt mir

      Antwort

  8. minibares
    Mrz 22, 2016 @ 14:30:13

    Liebe Ilanah,
    ich habe es sehr früh im Radio gehört.
    Ein Wahnsinn! Diese Selbstmörder! Ob das einer war, ist noch nicht klar.
    Nun liegt das Leben in Brüssel lahm.

    Gefällt mir

    Antwort

  9. Ilanah
    Mrz 22, 2016 @ 14:57:49

    Manchmal muss man hart sein, das weiß jede Mutter.
    Ist es nicht Gewalt an den Unschuldigen, die man dadurch opfert??????? DAS ist Gewalt für mich in Reinkultur.
    Ich habe es selbst erlebt, was Leute anrichten können, indem sie nichts tun, weil sie ja lieb sind.
    Manchmal ist Einschreiten große geliebte Nächstenliebe.

    Rede mal mit einem IS-Anhänger, und rede mit den Angehörigen. Das ist sehr hilfreich.
    Vom heimischen Sofa aus kann man gut wegschauen.Konnte ich an mir selbst auch beobachten, bis mich einige Leute wachgerüttelt haben.

    Gefällt mir

    Antwort

  10. mosi
    Mrz 22, 2016 @ 18:05:01

    😦

    Gefällt mir

    Antwort

  11. gageier
    Mrz 23, 2016 @ 00:11:35

    Liebe Ilanah es ist schrecklich wieder mal ein Terroranschlag und unschuldige Menschen sterben es wird ja gesagt es wäre nicht der letzte Anschlag sein hab eine gute Nacht mit vielen lieben Grüßen Klaus in Freundschaft

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Mrz 23, 2016 @ 00:19:42

      Ja, einfach nur schrecklich und traurig.
      Es wurde auch gesagt, dass jetzt Deutschland dran wäre 😦

      Trotzdem sollten wir den kommenden Frühling genießen und uns nicht die ganze Laune verderben lassen, sonst tun wir denen noch einen Gefallen.
      Hab du auch eine gute Nacht, lieber Klaus.

      Gefällt mir

      Antwort

  12. ananda75
    Mrz 24, 2016 @ 16:49:32

    grad zwei Minuten vorher amüsierte ich mich noch köstlich mit dem Huhn und der Straße
    grad zwei Wochen vorher war ich noch selbst im Brüssel
    grad zwei Stunden später hatte ich eine TelKo mit Kollegen von da

    Ich stand regelrecht unter Schock

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

Farbensehnsucht

"I want to see what happens if I don't give up."

EMMI'S COOKIN' SIDE

Cooking, living, DIY, recipes

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

andthoro2016

- weil wir mit einer Sprache, die nur zum untätigen Denken taugt, zu handeln versuchen...-

andthorophoto2016

a wonderful world of impressions

freud mich // fb:@freudmich

Alles, alles über Psychotherapie.

Schlemm dich fit!

Rezeptideen für eine genussvolle Ernährung, möglichst low carb, bio und frisch

%d Bloggern gefällt das: