Mut und Stärke…

Man braucht Stärke, um hart zu sein.
Man braucht Mut, um mitfühlend zu sein.

Man braucht Stärke, um die Fahne hochzuhalten.
Man braucht Mut, um die Fahne zu senken.

Man braucht Stärke, um zu gewinnen.
Man braucht Mut, um sich geschlagen zu geben.

Man braucht Stärke, um sich ganz sicher zu sein.
Man braucht Mut, um Zweifel zuzulassen.

Man braucht Stärke, um sich anzupassen.
Man braucht Mut, um anders zu sein.

Man braucht Stärke, um den Schmerz eines Freundes zu fühlen.
Man braucht Mut, um seinen eigenen Schmerz zu fühlen.

Man braucht Stärke, um seine Gefühle zu verbergen.
Man braucht Mut, sie zu zeigen.

Man braucht Stärke, um einen Übergriff auszuhalten.
Man braucht Mut, um einem Übergriff Einhalt zu gebieten.

Man braucht Stärke, um alleine dazustehen.
Man braucht Mut, um sich an jemandem anzulehnen.

Man braucht Stärke, um zu lieben.
Man braucht Mut, um sich lieben zu lassen.

Man braucht Stärke, um zu überleben.

Man braucht Mut, um zu leben.

Quelle: Geschichtennetzwerk

Du bist einzigxrtig….

                                             Xlles xndere xls unwichtig

 

Obwohl meine Schreibmxschine noch ein xltes Modell ist, funktioniert sie immer noch sehr gut – xbgesehen dxvon, dxss ein Buchstxbe kxputt ist.

Mxn sollte meinen, dxss, wenn xlle xnderen Buchstxben gut funktionieren, ein einziger kxputter Buchstxbe nicht besonders ins Gewicht fällt. Doch es sieht so xus, xls ob ein kxputter Buchstxbe xusreicht, um den gesxmten Eindruck zu verderben.

Vielleicht sxgst du zu dir selbst: „Ich bin nur ein einziger Mensch. Niemxnd merkt, wenn ich nicht mein Xllerbestes gebe. Wxs ich mxche, spiel eigentlich keine Rolle.“
Xber du mxchst einen großen Unterschied, denn du bist ein Teil von etwxs Größerem.
Die Welt wird nie besser, wenn wir nicht xlle zusxmmen unser Bestes tun, um die Welt zu verbessern.
Dxrum: Wenn du dxs nächste Mxl glxubst, dxss du keinerlei Bedeutung hxst, dxnn denke xn die xlte Schreibmxschine. Du bist einzigxrtig!

Quelle: Geschichtennetzwerk
                   

Gelesen und für gut befunden…

Das Buch gehört zu denen, die ich mehr als einmal gelesen habe, was von meiner Seite aus gesehen eine Auszeichnung ist.

Es handelt sich um das Weisheitsbuch der Kelten „Anam Cara“

Zu seinem wahren Selbst kommen….

Spiritualität/Religiosität  ist die Kunst der Wandlung. Wir dürfen uns nicht zur Veränderung zwingen, indem wir unser Leben in eine vorgefestigte Schablone hämmern. Ja, wir brauchen uns überhaupt nicht der Idee eines vorbestimmten Programms oder Lebensplans unterwerfen. Wir sollten uns vielmehr in der ungewohnten Kunst üben, auf den inneren Rhythmus unserer Tage und unseres Lebens zu achten. Diese Achtsamkeit schenkt uns ein neues Bewusstsein unserer eigenen menschlichen und göttlichen Gegenwart. …

Es ist weitaus kreativer, nach dem Ideal der Achtsamkeit als nach dem Diktat des Willens zu arbeiten. Allzu häufig versuchen die Menschen, ihr Leben dadurch zu verändern, dass sie es mit einem eisernen Willen in die erwünschte Form hämmern. Der Intellekt identifiziert das Ziel des jeweiligen Programms, und der Wille zwingt das Leben in die entsprechende Richtung und Gestalt. Diese Methode, an die Heiligkeit des eigenen Daseins heranzutreten, ist nicht nur brutal, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes oberflächlich. Sie zerrt uns aus unserem eigentlichen Selbst heraus, und die Folge ist oft genug, dass wir jahrelang in der Wildnis unserer mechanischen “spirituellen Programme” umherirren. Es ist möglich, dass wir hier an einem seelischen Hungertod sterben, den wir selbst verursacht haben.

Sobald wir dagegen anfangen, mit einem anderen Rhythmus zu arbeiten, gelangen wir schnell und mühelos heim zu unserem Selbst. Unsere Seele kennt die geographischen Gegebenheiten unseres Schicksals ganz genau. Nur sie besitzt die Landkarte unserer Zukunft, un deshalb können wir dieser indirekten, abgewandten Seite unserer selbst unbesorgt vertrauen. Wenn wir ihr vertrauen, wird sie uns genau an unser vorbestimmtes Ziel führen – aber wichtiger noch: sie wird uns einen sanften, zwanglosen Rhythmus für unsere spirituelle Reise lehren. Es gibt keine allgemeingültigen Regeln für diese „Seinskunst“. Doch die Signatur dieser einzigartigen Wanderung ist tief in jede individuelle Seele eingeschrieben. Wenn wir auf unser Selbst achten und danach streben, in unserer eigenen Gegenwart zu verweilen, werden wir genau den richtigen Rhythmus für unser Leben finden.

John O´Donohue (1956 – 2008) in Anam Cara (Das Buch der keltischen Weisheit)

http://www.johnodonohue.com/

Schützt unsere Bienchen

Pestizide, Insektizide und andere Chemikalien haben gefährliche Auswirkungen auf die Umwelt – zum Beispiel auf die Bienen. Immer häufiger tritt ein rätselhaftes Bienensterben auf und niemand will dafür verantwortlich sein. Dabei sind Bienen unvorstellbar wichtig für die Aufrechterhaltung des Ökosystems.

Ohne sie würde die Nahrungsversorgung des Menschen bis zu 40 Prozent einbrechen, das wäre katastrophal.Was kann man sofort tun? Zum einen natürlich mehr Bioprodukte kaufen, damit weniger Pestizide verwendet werden. Zum anderen kann man die Bienen im eigenen Garten gut unterstützen, etwa mit einem Insektenhotel oder mit bestimmten Pflanzen, die sie besonders gerne mögen.

Schon Einstein wußte es: “Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.”

Rätselhaftes Bienensterben: So klein, so wichtig – Wenn sie sterben, sterben wir auch

Kaum ein Mensch macht sich Gedanken darüber, was das Aussterben der Bienen für uns bedeuten würde. Bienen sehen wir als Nutztiere für die Honigproduktion, doch sie sind viel mehr als das. Denn sie sichern das Überleben des Planeten.
Mehr Informationen gibt es HIER

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Reisen, Magie, Fimo, Gießharz, Deko DIY und vieles mehr.

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: