Von einem Tag zum anderen

In meiner Erinnerung bist du lebendig, liebes Julchen.

In Deutschland wird in jeder 6. Minute ein Kind missbraucht. Pro Tag sind das 240 Kinder (das ist nur die offizielle Zahl, die Dunkelziffer ist viel viel höher), deren Leben in jeder 6. Minute entscheidend geprägt wird, denn die Prägung ist verheerend für Körper, Seele und Geist, ist einschneidend für das Leben nach dem Missbrauch, ist fast immer lebenslänglich in ihren Auswirkungen. Diese Kinder leiden unsäglich. Sie leiden jeden Tag neu. Sie leiden über Jahre jeden Tag:

Ihre Wahrnehmung wird vollkommen verwirrt.


Sie haben das Gefühl verrückt zu sein.


Sie können nicht mehr vertrauen.


Sie befürchten immer wieder benutzt und ausgenutzt zu werden.


Sie werden zu strengster Geheimhaltung gezwungen.


So werden sie sprachlos über all das gemacht.


Sie „leben“ mit massivsten Ängsten.


Das, was geschieht, lässt keinen Raum für Freiheit und Kreativität.


Sie haben nie gelernt, über sich selbst zu bestimmen.


Es fehlt ihnen jegliches Selbstwertgefühl.


Sie glauben dass das, was geschieht, nur ihnen geschieht.


Sie glauben, dass etwas an ihnen nicht stimmt, dass es ihnen geschieht.


Sie fragen sich, warum sie sich nicht wehren, wenn es ihnen geschieht.


Sie fühlen sich schlecht.


Sie fühlen sich missraten.


Sie fühlen sich als der letzte Dreck.


Sie fühlen sich total unzulänglich.


Sie haben kein Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten

.
Sie fühlen sich schuldig, weil die Übergriffe möglich wurden.


Sie fühlen sich schuldig, weil sie schweigen.


Sie fühlen sich schuldig, weil sie die Übergriffe nicht beendet haben.


Sie schämen sich für das was ihnen passiert.


Ihre Schamgrenzen werden immer wieder überschritten.


Sie fühlen sich zutiefst verletzt.


Sie haben nie gelernt sich abzugrenzen.


Sie haben nie gelernt, nein zu sagen.


Sie wurden zu Objekten ohne Standpunkt gemacht.


Sie müssen sich immer wieder ohnmächtig fühlen.


Ihr Wille und ihr Widerstand werden immer wieder gebrochen.


Sie werden bedroht. Sie werden geängstigt.


Es werden ihnen Schmerzen zugefügt.


Sie werden unter Druck gesetzt.


Sie werden genötigt.


Sie werden abgewertet und aufgewertet. Je nach Bedarf.


Sie sehen keine Möglichkeit all dies zu beenden.


Sie versuchen ohne Erinnerung an das zu leben, was ihnen geschieht.


Sie gehen irgendwann von sich weg um zu überleben.


Sie lassen ihr eigenes Sein verschwinden.


Sie erfinden neue Personen.


Sie leben als neue Personen, die es möglich machen zu überleben.


So retten sie sich ins Erwachsenenleben. Und so retten sie sich weiter. Von einem Tag zum anderen.

Aus dem Buch: Von einem Tag zum anderen
Autor:Hannelore Kastner

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Dr. Sandra von Siebenthal - Lyrikladen und Schreibwerkstatt

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Naturgeflüster

Impulse für ein natürliches Leben mit einer seltenen Erkrankung

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit, Reisen

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

NEW OPENED BLOG > https:/BOOKS.ESLARN-NET.DE

Ein OIKOS[TM]-Projekt gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;) Privater Blog über das Leben.

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: