Keine Religion schreibt einem vor, ein Arschloch zu sein…oder der deutscheste Jude der Welt….

…ein cooler Typ, wie ich finde. Sein Buch werde ich auf jedenfall lesen. Er hat bestimmt einiges zu sagen….wer???  ER:

„Der deutscheste Jude der Welt“. Shahak Shapira, 28, schreibt über sein Leben. „Rassismus ist immer dumm, egal gegen wen“.

Shahak Shapira wurde in der Neujahrsnacht 2015 in der Berliner U-Bahn niedergeschlagen, weil er es sich nicht gefallen ließ, dass in der U-Bahn „Fuck Israel“ und „Fuck Juden“ gegrölt wurde. Nur einer der sieben Gewalttäter wurde verurteilt. Für den Richter stand es Aussage gegen Aussage.

Der 28-jährige Shahak (gesprochen Schach-Hack) Shapira ist Berliner, Israeli und Jude. Seit dem Vorfall ist er bekannt. Er kämpft gegen Klischees, will sich von niemandem vereinnahmen lassen und schreibt in seinem neuen Buch: „Keine Religion dieser Welt schreibt einem vor, ein Arschloch zu sein.“

 shahak

Der Buchtitel: „Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen. Wie ich der deutscheste Jude der Welt wurde“. Diese lesenswerte Autobiografie gibt tolle Einblicke in das jüdische, säkulare Leben in Berlin. Shapira sieht sich nicht unbedingt vom Zentralrat der Juden vertreten. Er ist moderner.

Mit 14 Jahren kam Shahak mit seiner Mutter und deren Freund nach Deutschland. Über seinen Vater in Israel verliert er kein gutes Wort, er nennt ihn nur den Erzeuger oder den geizigen Egomanen. Beschimpfungen wie „Judenschwein “ hörte Shahak in Sachsen-Anhalt als Jugendlicher oft.

Heute lebt er in Berlin und arbeitet als Kreativdirektor in der Werbung und als Musiker und DJ.

Shapiras Botschaft ist klar: Gegenüber seiner Heimat Israel, die er liebt und in der U-Bahn verteidigt hat, ist er kritisch – „vor allem in den letzten Jahren unter der aktuellen Regierung“. Er wolle nicht, dass sein Heimatland zugrunde gehe und dass die Nachbarn es hassten.

Chance auf Hummus

In Deutschland sieht er währenddessen die Flüchtlinge aus Nahost als Chance „für ein besseres Verhältnis zwischen Juden und Muslimen“. „Und vor allem die Chance auf unglaublich guten Hummus in diesem Land – da gewinnen wirklich alle.“

Seine Familiengeschichte ist bemerkenswert und äußerst grausam: Der Opa mütterlicherseits überlebte den Holocaust als kleiner Bub, weil ihn Christen in Polen bei sich versteckt hatten. Der Opa väterlicherseits war der israelische Leichtathletiktrainer Amitzur Shapira. Er wurde 1972 von palästinensischen Terroristen bei den Olympischen Spielen in München ermordet.

Shahak Shapira ist gerne in Deutschland, so wie rund 11.000 junge Israelis, die in Berlin eine coole Stadt sehen.

(kurier) Erstellt am 07.06.2016, 06:00

13 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. minibares
    Jun 08, 2016 @ 11:33:02

    Mutig ist er

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. kowkla123
    Jun 08, 2016 @ 13:57:09

    wie wahr, das wieder, alles Gute für dich

    Gefällt mir

    Antwort

  3. freiedenkerin
    Jun 08, 2016 @ 21:05:07

    Das kommt auf meine Muss-Lesen-Liste. Danke für den Buch-Tipp, liebe Ilanah.

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

  4. maenne2456
    Jun 08, 2016 @ 22:45:03

    Juden und Musline haben ihr eigenes Land.
    Das ist gut so.

    Gefällt mir

    Antwort

  5. jeannettepaterakis
    Jun 09, 2016 @ 07:39:05

    herzlichsten Dank für diesen Beitrag,liebe Ilanah ❤ Rassismus ist ein Problem das wir jeden Tag erleben z.B.vor ein paar Tagen wurde ich Hitler genannt,und mir wurde gesagt,dass man die Deutschen und Österreicher nie ausstehen konnte,und das von einer Verwandten ,die mich schon ewig kennt.(von meinem Mann her Verwandte 🙂 Nun ja ,was soll's ,die liebsten Grüsse und nochmals danke für den Buchtipp ❤

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Jun 12, 2016 @ 14:18:16

      Gerne, liebe Jeannette.

      Auch hier ist der Rassismus leider alltäglich. 😦

      Das ist ja der Hammer, dass du als Hitler bezeichnet wurdest, und dann auch noch von einer Verwandten, die dich schon lang kennt. Wie hast du denn reagiert?
      Ich fühl mich immer sehr hilflos, wenn ich so jemandem gegenüber stehe.
      Eine Nachbarin von mir, die bezeichnet mich immer als dreckige Judensau, da fällt mir auch nie was ein 😦

      Gefällt 1 Person

      Antwort

      • jeannettepaterakis
        Jun 13, 2016 @ 08:36:54

        Liebe Ilanah ,ich habe darauf nicht geantwortet.Nur gestern erzählte ich es einer anderen Verwandten ,und die meinte ,dass die andere Verwandte verrückt sei.Nur später als Scherz,sagte sie zu mir :heil Hitler ,darum werde ich es besser niemanden mehr sagen 🙂 ansonsten habe ich einen neuen Spitznamen.Ich verstehe nicht warum viele Leute etwas gegen das jüdische Volk haben ,ich verehre sie ,und fühlte mich immer ein Teil von ihnen .Wer weiß warum ? Diejenigen ,die gegen sie sprechen,glaube ich ,sind eifersüchtig auf die hohe Intelligenz und den Zusammenhalt ,dass diese Volk auszeichnet ❤ Die liebsten Grüsse an Dich und ich sende Dir viel ❤ ❤ ❤

        Gefällt mir

        Antwort

        • Ilanah
          Jun 15, 2016 @ 11:03:48

          Ich glaube, das Nichtantworten war die beste Reaktion, egal, ob sie so denkt oder ob sie verrückt ist, bei solchen Leuten hilft argumentieren leider gar nicht. Das ist verschwendete Energie.

          Ich kann den Hass auf die Juden auch nicht verstehen, bei vielen ist es Neid auf die reichen Juden, aber den auf alle zu übertragen, das ist dumm, wie alle Verallgemeinerungen.

          Gefällt 1 Person

          Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

Farbensehnsucht

"I want to see what happens if I don't give up."

EMMI'S COOKIN' SIDE

Cooking, living, DIY, recipes

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

andthoro2016

- weil wir mit einer Sprache, die nur zum untätigen Denken taugt, zu handeln versuchen...-

andthorophoto2016

a wonderful world of impressions

freud mich // fb:@freudmich

Alles, alles über Psychotherapie.

Schlemm dich fit!

Rezeptideen für eine genussvolle Ernährung, möglichst low carb, bio und frisch

%d Bloggern gefällt das: