Man muss sie einfach liebhaben…

…sie schleichen sich heimlich, still und leise direkt in unser Herz

Kira1Kira2Carlito2Carlito3

Empfehlenswert

Anlässlich des Weltkatzentages heute möchte ich euch eine Organisation ans Herz legen, die sich rührend um verletzte Tiere kümmert, zb. aus Syrien

Sie freuen sich über Spenden, denn alle arbeiten ehrenamtlich.

„Frieden für Pfoten“ bei Facebook

und „Frieden für Pfoten die Homepage

Katzen – für Menschen eine faszinierende Natuarznei

Heute am 8.8. ist Weltkatzentag.

Grund genug, um ein Loblied auf unsere Samtpfötchen anzustimmen 🙂

Lassen wir mal Prof. Hademar Bankhofer sprechen:

Der internationale Katzentag ist ein Ehrentag für die Katze, der seit der seit vielen Jahren am 8. August begangen wird.

In Deutschland leben 8,2 Millionen Katzen, fast 3 Millionen mehr als Hunde. Die aktuellen Zahlen: Die Deutschen lieben ihre Heimtiere, besonders die vierbeinigen. 22,3 Millionen Hunde, Katzen und Co. leben derzeit unter deutschen Dächern.

Katzen – für Menschen eine faszinierende Natuarznei

Quelle

Prof. Hademar Bankhofer nutzt die Gelegenheit zum Tag der Katze in einem Grußwort, um auf die „Naturarznei Katze“ hinzuweisen: „Es hat sich gezeigt, dass alleinstehende Patienten nach einem Herzinfarkt ein weitaus geringeres Risiko für einen zweiten Infarkt haben, wenn sie eine Katze zum Hausgenossen haben. Sie haben damit einen Lebensinhalt, tragen Verantwortung für ein anderes Lebewesen. Und sie fühlen sich wohl, sind glücklich.“

Ärzte und Psychologen an der weltberühmten amerikanischen Harward Universität in Boston haben im Rahmen einer Studie nachgewiesen: Katzen sind gut für unsere Gesundheit: fürs Gesundbleiben und Gesundwerden.

Der „Tag der Katze“ ist ein wichtiger Tag, der auf die Vielfalt des Zusammenlebens mit „unseren Stubentigern“ hinweist. Jeder, der den Geburtstag der eigenen Katze nicht weiß, sollte diesen einfach am 8. August, dem Tag der Katze, feiern. Ein Serviceportal zu dem Ehrentag der Katze unter http://www.tag-der-katze.de gibt Tipps zu Themen wie „Katzen kaufen“ und Infos über Tierheime, Katzenfutter, Katzenvereine, Termine von Katzenausstellungen. Und es gibt ein Gewinnspiel, bei dem es Karten für das Musical CATS zu gewinnen gibt.
bankhofer
Bildtext: TV-Gesundheitsexperte und Bestsellerautor Prof. Hademar Bankhofer mit seinen beiden heißgeliebten Katerchen Timmi und Tommi: “ Wenn ich sie streichle, produziere ich jede Menge Glückshormone im Gehirn!“

Katzen sind für uns Menschen eine faszinierende Naturarznei
Zum Tag der Katze am 8. August möchte ich alle Katzenfreunde und Katzenbesitzer aufrichtig grüssen. Ich möchte bei dieser Gelegenheit im Rahmen meiner Botschaft betonen: Katzen sind für uns Menschen nicht allein liebeswerte Partner. Sie sind für uns eine Naturarznei.

Allein der Blick in die Augen einer Katze, das Schnurren und Schmeicheln schützt optimal vor dem Burn out Syndrom.

Katzen sind sehr oft auch Lebensretter. Alleinstehende Frauen und Männer bekommen noch rechtzeitig ärztliche Hilfe nach einem Sturz, nach einem Herzinfarkt oder nach einem Schlaganfall, weil die Katze die Nachbarn alarmiert haben. Es ist auch schon häufig passiert, dass eine ganze Familie vor einer Rauchgas-Vergiftung oder vor einem tödlichen Feuer rechtzeitig von ihrem Zimmertiger geweckt und gewarnt wurde.

Ärzte und Psychologen an der weltberühmten amerikanischen Harward Universität in Boston haben im Rahmen einer Studie nachgewiesen: Katzen sind gut für unsere Gesundheit: fürs Gesundbleiben und Gesundwerden.
Es hat sich gezeigt, dass alleinstehende Patienten nach einem Herzinfarkt ein weitaus geringeres Risiko für einen zweiten Infarkt haben, wenn sie eine Katze zum Hausgenossen haben. Sie haben damit einen Lebensinhalt, tragen Verantwortung für ein anderes Lebewesen. Und sie fühlen sich wohl, sind glücklich.

Es ist heute in vielen Altenheimen und Krankenhäusern üblich, dass einmal die Woche zahme Streicheltiere für zwei, drei Stunden zu den Patienten, die das wünschen, gebracht werden. Da sind immer Katzen dabei. Allein der Kontakt zu den Tieren beschleunigt die Heilung vieler Krankheiten. Es können damit sogar oft Medikamente eingespart werden.

Männer und Frauen, die beruflich viel Stress haben und daher zu Bluthochdruck und zu erhöhten oder zu hohen Cholesterinwerten neigen, tun gut daran, die Wohnung mit einer Katze oder gar mit zwei Katzen zu teilen. Die schnurrenden Zimmertiger strahlen eine harmonische Ruhe aus und können tatsächlich ein Sinken der Blutdruck- und Cholesterinwerte erzielen. Auch damit werden die Tiere zu einer regelrechten Naturarznei. Gestresste Menschen brauchen eine Katze.

Alleinstehende, ältere Menschen, die keine Verwandten haben oder kaum Besuch bekommen und daher auch keine Ansprache haben, können sich vor Vereinsamung schützen, wenn sie eine Katze zum Lebensgefährten haben.

II. Prof. Hademar Bankhofer zum  Tag der Katze

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

Gesund Abnehmen mit leckeren low carb Rezepten

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten - Philosophische Praxis

Dr. Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Erlebnisgastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß & BBQ-Dampflok

Naturgeflüster

Impulse für ein natürliches Leben mit einer seltenen Erkrankung

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit, Reisen

NEW BLOG HERE >> https:/BOOKS.ESLARN-NET.DE

Ein OIKOS[TM]-Projekt gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

waldwolfblog

Lebenserinnerungen0

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

Mein Heilungsweg.

Einmal Hölle & Zurück

lichterwunder

Lichtblicke für die Seele

%d Bloggern gefällt das: