Geschichten zum Nachdenken…

Welche ist euer Favorit?

Ein Vater und sein Sohn

Eine älter Frau stieg in einen Zug, wie sie es in der Regel jeden Tag machte. Nach ein paar Stationen bemerkte sie einen Vater und seinen erwachsenen Sohn, der aussah als wäre er in seinen 20ern, die den Zug betraten. Sie setzten sich gegenüber von ihr hin.

Schon bald begann der Sohn laut zu seinem Vater zu sprechen und erzählte ihm über die Wolken die er draussen sah und die Gebäude und Bäume, bei denen der Zug vorbei fuhr. Der Vater hörte ihm zu und nickte aufmunternd.

Nach einer Weile wurde die ältere Frau verärgert darüber, wie laut der junge Mann sprach und sagte zu seinem Vater: ”Entschuldigen sie, aber haben sie darüber nachgedacht, ihn zu einem besonderen Arzt zu bringen?”

Der Vater lächelte sie an und antwortete: ”Eigentlich kommen wir gerade vom Arzt. Mein Sohn ist seit seiner Geburt blind und dies ist der erste Tag, an dem er in der Lage ist etwas zu sehen.”

Der Esel und das L0ch

Es war einmal ein Bauer der ein grosses Grundstück besass. In der Tat war es so gross, dass er es noch nie ganz erkundet hatte. Eines Tages beschloss er, seinen einzigen Esel mit sich zu nehmen um sein ganzes Land anzuschauen.

Leider fiel der Esel innerhalb der ersten 3 Stunden in ein riesigen Loch im Boden! Der Bauer war in Verzweiflung, denn es war unmöglich, den Esel hochzuziehen. Er hatte Mitleid mit ihm und wollte nicht, dass er zu tode hungern muss. So beschloss er, ihn lebendig zu begraben und seinem Elend ein Ende zu setzen.

Aber mit jeder Schaufel Schmutz die der Bauer in das Loch warf, schüttelte der Esel den Schmutz von seinem Rücken und trampelte auf ihm herum. Es dauerte einige Zeit und nach 3 Tagen schüttelte der Esel so viel Schmutz ab und stampfte ihn platt, dass er in der Lage war direkt aus dem Loch zu springen!

Die Elefanten Parade

Es war ein mal ein Künstler, der 10 Elefanten besass. Er führte sie auf der ganzen Welt vor und trainierte sie, um Tricks vor den Leuten vorzuführen.

Eines Tages fragte ein Junge den Darsteller wie er seine Elefanten kontrollieren würde, da sie nur mit einem kleinen Seil an einem Fuss angebunden waren.

Der Künstler antwortete: ”Ich habe diese Elefanten seit dem sie sehr jung sind. Als ich sie an diesem Seil angebunden hatte war es genug, sie vor der Flucht zurückzuhalten. So lernten sie in einem jungen Alter, dass sie das Seil nicht brechen könnten.

Da sie jetzt älter sind glauben sie immer noch, dass es stärker ist als sie es sind und so versuchen sie nie zu fliehen.”

Das Gleichnis von dem Ei, der Kartoffel und der Kaffeebohne

Jedes Mal wenn du durch eine schwierige Zeit in deinem Leben gehst, erinnere dich an diese Gleichnis.

Wenn du ein Ei in einen Topf kochendes Wasser gibst, wird es hart, obwohl es am Anfang weich war. Wenn du eine Kartoffel in einen Topf mit kochendem Wasser gibst wird sie matschig, obwohl sie einmal so stark war.

Schliesslich wenn du Kaffeebohnen in einen Topf mit kochendem Wasser gibst, wirst du ein wunderbares Aroma riechen und der Geschmack des Wassers wird sich verändern.

Jedes dieser drei Dinge wurde in die gleiche Umgebung gegeben aber sie erzeugen unterschiedliche Ergebnisse. Ebenso hat niemand die Kontrolle über ihre Lebensumstände, aber sie können steuern, wie sie auf diese Umstände reagieren.

Du kannst hart und abgestumpft werden wie das Ei; schwach wie eine Kartoffel; oder besser wie die Kaffeebohne- und machst alles um dich herum auch besser.

Der kleine Junge und die Kellnerin

Eines Tages ging ein kleiner Junge in ein Restaurant um sich ein Eis zu bestellen. Er war ganz alleine und die Kellnerin war so beschäftigt mit den anderen Tischen, dass es etwas dauerte bis sie ihn bediente. Als sie schliesslich kam um seine Bestellung aufzunehmen, fragte er sie, wie viel ein grosser Schokoladeneis-Becher kostet.

”Der kostet 5 Euro”, sagte sie.

”Ok, und wie viel kostet ein normaler Eisbecher?” Fragte er sie.

”Der kostet nur 2 Euro”, sagte sie. Der Junge bestellte das Eis und die Kellnerin lief weg, in Gedanken an die anderen Tische, die sie noch bedienen musste. Der Junge genoss sein Eis, ging zum Tresen um zu bezahlen und verliess das Restaurant.

Aber als die Kellnerin an den Tisch zurückkam um den leeren Eisbecher wegzuräumen, sah sie, dass er 3 Euro Trinkgeld hinterliess. Tränen rollten ihr über das Gesicht als sie erkannte, dass er das günstigere Eis bestellte um ihr den Rest als Trinkgeld zu geben.

Quelle

30 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Uli
    Aug 12, 2016 @ 14:28:59

    Das sind alles wunderbare Geschichte, wie sie das Leben schreibt.
    Schwierig einen Favoriten zu benennen.
    Vielleicht doch der Vater und der Sohn.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. etoilefilante22
    Aug 12, 2016 @ 15:31:44

    mein favorit ist das ei, die kartoffel und die kaffeebohne!

    obwohl

    ich zur zeit absolutes kaffeeverbot habe 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  3. Katrin - musikhai
    Aug 12, 2016 @ 15:55:29

    Ich könnte keinen Favoriten benennen.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  4. Sarah
    Aug 12, 2016 @ 16:03:12

    ich entscheide mich für Vater und Sohn,obwohl mich die anderen auch berühren.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  5. Matthias Breimann
    Aug 12, 2016 @ 16:22:28

    Absolut das Gleichniss mit dem Ei, der Kartoffel und der Kaffeebohne!

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  6. ruthtonline
    Aug 12, 2016 @ 17:39:37

    Ich mag die mit dem Ei, den Kartoffeln und dem Kaffee. Die anderen sind mir ein bischen zu sehr an der Grenze zum Kitsch.
    Schoenes Wochenende
    Ruth

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  7. minibares
    Aug 12, 2016 @ 20:08:49

    Vater und Sohn – und der Esel.
    LG Bärbel

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  8. freiedenkerin
    Aug 12, 2016 @ 20:46:17

    Die Geschichte vom Esel gefällt mir am besten. 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  9. alleinsein1974
    Aug 12, 2016 @ 21:58:58

    Vater/Sohn👍

    Gefällt mir

    Antwort

  10. Reiner
    Aug 13, 2016 @ 01:46:44

    Die Geschichte mit den Elefanten. Zeigt sie doch, welche Macht alte, überkommene Fesseln haben können …

    Gefällt mir

    Antwort

  11. Ilanah
    Aug 13, 2016 @ 03:03:25

    Ja, das stimmt. Wobei es schon die halbe ‚Miete ist, wenn man diese alten destruktiven ‚Glaubensmuster erkennt.

    Gefällt mir

    Antwort

  12. teggytiggs
    Aug 13, 2016 @ 17:00:24

    …Kartoffel, Ei und Kaffeebohne…

    Gefällt mir

    Antwort

  13. Rockpapaya
    Aug 13, 2016 @ 17:27:49

    Vater und Sohn 🙂 Ist kein Kitsch…ist wahr.Sah gerade einen Bericht über Kinder denen durch eine besondere,spezielle Operation das Augenlicht gegeben wurde.Sie wurden Blind geboren.Ich glaube das war in Afrika.Eine Organisation unterstützte jene Kinder.

    LG
    Sylvia

    Gefällt mir

    Antwort

  14. Gedankenkruemel
    Aug 13, 2016 @ 19:19:36

    Schwer..denn jedes hat seine Besonderheiten..
    -Vater und Sohn
    -Esel
    -kleine Junge und die Kellnerin

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedankengängen

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

EMANUELA'S COOKIN' SIDE

EASY RECIPES | LIFESTYLE | DIY

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

%d Bloggern gefällt das: