Faulenzer-Suppe….

Es gibt so Tage, da fällt mir nix ein, was ich kochen könnte. Oder ich habe keine grosse Lust, lange in der Küche zu stehen….dann ist es Zeit für meine Faulenzersuppe.

Dazu nehme man:

ein drittel Gemüsebrühe

ein drittel Sahne

ein drittel Weißwein

dazu kleingeschnittenes Gemüse, man kann immer was anderes nehmen, so wird es nicht langweilig, entweder Zucchini, Blumenkohl, Paprika, Tomaten, Romanescu, eben alles, was einem so beim Gemüsehändler begegnet.

Das ganze wird gekocht, gewürzt nach Geschmack, püriert und warm oder auch kalt an heißen Tagen gegessen.

Wenn noch ein bissel Lust übrig ist, dann kann an noch rote Linsen als Einlage dazu kochen, oder gebratene Paprikawürfel, oder Reis, oder Nüdelchen oder oder oder….

Geht schnell, schmeckt gut, so mag ich das 🙂

18 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. hatifa
    Aug 14, 2016 @ 23:29:44

    Muss ich mal ausprobieren!

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Patrick H.
    Aug 15, 2016 @ 09:51:27

    Irgendwie musste ich schmunzeln. Die Suppe müsste eigentlich Fitness super heißen. Ein Drittel Sahne und ein drittel Weißwein, da muss ich ja 5 Stunden joggen um das wieder von den Hüften zu kriegen. 😇
    Aber aufgrund der Geschmacksträger ist sie mit Sicherheit nicht nur schnell gemacht, sondern auch sehr lecker!

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Aug 16, 2016 @ 08:04:15

      Ach was. So schlimm ist es nicht. Bei mir passiert mit dieser Suppe am Gewicht gar nichts, geht eher runter. Wenn ich allerdings eine Scheibe Brot dazu esse,
      dann geht das Gewicht nach oben, also lass ich das Brot weg.
      Schmeckt wirklich gut, gerade wenn es heiß ist, ess ich sie kalt, ähnlich wie Gazpacho.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  3. Lederstrumpf
    Aug 15, 2016 @ 12:21:54

    … eine heisse Suppe kann bei dem Wetter eh nicht schaden.
    Heute seit langen mal wieder ein trockener Tag.
    Liebe Grüße
    Siegfried

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Aug 16, 2016 @ 08:04:49

      Ja, das stimmt, lieber Siegfried. Und wenn es heiss ist, schmeckt sie auch kalt. Wie die Gazpacho. Die ess ich auch entweder warm oder kalt.

      Gefällt mir

      Antwort

      • Lederstrumpf
        Aug 16, 2016 @ 09:19:00

        … heute kommt auch mal die Sonne raus, der Tag fängt schön an, ist ja eine Seltenheit im diesjährigen Sommer.
        Liebe Grüße
        Siegfried

        Gefällt mir

        Antwort

        • Ilanah
          Aug 17, 2016 @ 00:32:38

          Hier ist es seit drei Tagen auch sonnig, da gehen unsere Sanierungsarbeiten weiter.
          Ich finde den Sommer gar nicht so seltsam. Ich erinnere mich gut daran, dass ich als Kind in den Sommerferien oft wochenlang nicht ins Schwimmbad gehen konnte, weil es nur am regnen war.
          Oder wie ich zwei Sommer hintereinander bei sengender Hitze in Ungarn war und in D-land hat es viele Wochen nur geregnet. Man vergisst das nur zu schnell, denke ich.

          Gefällt 1 Person

          Antwort

  4. maenne
    Aug 16, 2016 @ 12:37:55

    letzten Freitag habe ich aus Klaräpfel und Zwiebel eine Suppe gemacht. Die schmeckt sicher auch so gut wie Deine Suppe.

    Gefällt mir

    Antwort

  5. freiedenkerin
    Aug 17, 2016 @ 20:39:29

    Liest sich nach einer Rum-fort-Suppe (Steht ‚rum, muss fort). 😉 Solche Gerichte liebe ich.

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Wechseljahre - in der Mitte des Lebens

impressions of life

Ein Blog über das ungeschminkte Leben, das geliebte Familienglück und Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

%d Bloggern gefällt das: