Vergleiche sind unsinnig…

…oder ein hypothetisches Klassentreffen

Die einen können es gar nicht erwarten, für die anderen sind sie ein Graus: Einige Jahre nach dem Schulabschluss trudeln oft schon die ersten Einladungen zu Klassentreffen ein. Diese Zusammenkünfte alle 5, 10 oder 20 Jahre sind dabei nicht nur Gelegenheiten für ein geselliges Beisammensein, sondern auch immer Anlass für überraschende Beobachtungen und auch Vergleiche. „Wer hätte gedacht, dass der Peter mal so eine Karriere macht?“ oder „Kaum zu glauben, dass sich Daniela und Klaus getrennt haben!“ sind so oder so ähnlich auf vielen Klassentreffen wohlbekannte Phrasen.

Vergleiche sind für unsere emotionale Ausgeglichenheit immer schon eine große Gefahr, bei solchen Zusammenkünften scheint „Erfolg im Leben“ allerdings besonders messbar zu sein, da alle mit ähnlichen Startchancen demselben Jahrgang entspringen. Sich vorzustellen, wie sich die Definition von Erfolg oder einem glücklichen Leben mit der Zeit ändert, lässt uns Vergleichen mit anderen hingegen gelassener begegnen – auch wenn diese nicht auf einem Klassentreffen, sondern nur in unserem Kopf stattfinden. 

In den 30ern ermöglicht beruflicher Erfolg eine Menge Statussymbole. Ein Sportwagen, Urlaube auf der ganzen Welt und spannende Dienstreisen sind die Belohnung für diejenigen, die sich ihrem Beruf voll aufopfern. Wer klassisch von „9 to 5“ arbeitet, hält das eigene Leben dann vielleicht für spießig und langweilig, obwohl es langfristig mehr Glück ermöglichen kann.

In den 40ern hat sich der berufliche Werdegang für die meisten in eine klare Richtung entwickelt. Zu dieser Zeit werden allerdings die privaten Wege wichtiger: Wer für den Job jahrelang seine Ehe und Familie vernachlässigt hat, durchlebt in diesem Alter vielleicht eine Trennung – oder bereut es, nie eine Familie gegründet zu haben. Das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung wird größer und das Gefühl, sich in einem Hamsterrad zu befinden verbaut die Möglichkeiten dazu. Eine stabile Partnerschaft und geregelte Familiensituation kann hingegen ein wichtiger Rückhalt sein, um nochmal mit ganz neuen Projekten zu starten.

Ab den 50ern offenbart die Gesundheit Rückschlüsse auf das bisherige Leben. Nicht nur das körperliche, sondern auch das psychische Wohlbefinden ist ab dieser Lebensphase keine Selbstverständlichkeit mehr. Wer früh ein bewusstes Leben geführt hat, Stress so gut es geht vermeidet, wird von früheren Klassenkameraden, die heute unter Burn-out leiden, um Rat gefragt. Andere erfahren hingegen schmerzhaft, dass sich Gesundheit nicht erkaufen lässt. 

In welcher Lebensphase man sich auch befindet – glücklicher wird man durch Vergleiche mit anderen nie. Noch wichtiger ist aber, dass wir uns erst recht nicht unglücklich machen lassen sollten, wenn uns das Gefühl beschleicht, dass uns andere etwas voraus haben. Denn unsere Qualitäten machen sich vielleicht erst zu einem späteren Zeitpunkt als solche bemerkbar. Natürlich ist jeder Lebensweg individuell, und auch die Definition von persönlichem Glück ist für jeden unterschiedlich. Aber grade deshalb sollten wir uns immer wieder auf das besinnen, was uns richtig erscheint und uns nicht darauf fixieren, wo die anderen heute stehen. Morgen oder in 10 Jahren kann die Welt schließlich wieder ganz anders aussehen.

Quelle: Sinnich

vergleich

 

12 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Mitzi Irsaj
    Sep 18, 2016 @ 09:31:52

    Es nur schwer, zu steuern sich nicht zu vergleichen. Ansonsten unterstreiche ich diese Aussage.

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Sep 19, 2016 @ 18:48:08

      Das stimmt, einfach ist es nicht.
      Und es macht unglücklich, gerade wenn man sich schlechter fühlt als ein anderer.
      Wie mies man sich fühlt, wenn andere mehr Geld, bessere Jobs, besseres Aussehen etc. haben.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  2. ananda75
    Sep 18, 2016 @ 10:21:44

    so ist es und ganz wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Wortman
    Sep 18, 2016 @ 11:29:49

    Ich denke, irgendwie vergleicht jeder irgendwann irgendwas mit irgendwem 😉

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Rapunzel
    Sep 19, 2016 @ 00:41:16

    Ich muss schmunzeln, über Klassentreffen und die Karriere- Abfragerei haben mein Freund und ich uns gestern abend auch unterhalten.

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Fimo, Gießharz, Schmuckherstellung, Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

Farbensehnsucht

"I want to see what happens if I don't give up."

EMMI'S COOKIN' SIDE

Cooking, living, DIY, recipes

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

andthoro2016

- weil wir mit einer Sprache, die nur zum untätigen Denken taugt, zu handeln versuchen...-

andthorophoto2016

a wonderful world of impressions

freud mich // fb:@freudmich

Alles, alles über Psychotherapie.

Schlemm dich fit!

Rezeptideen für eine genussvolle Ernährung, möglichst low carb, bio und frisch

%d Bloggern gefällt das: