Man nehme….

Heute war es hier wieder ungemütlich kühl und nass.

Da tun Suppen und Eintöpfe besonders gut.

Mir war nach Zwiebelsuppe…..also….zugegeben, der Käse ist mir zu denkel geraten, weil ich vergessen hatte, dass das Brot im Ofen war 😦

img_1625

Man nehme:

1-1,5kg Zwiebeln

1,5l Gemüse- oder Hühnerbrühe

Knobi soviel man mag, ich mag vier Zehen vom chinesischen Knobi

Ein Stück Ingwer, gerieben,

Kümmel,

Kurkuma, Bockshornkleesamen, Sojasosse, Pfeffer, Paprikapulver scharf,

Zwiebeln werden in Butterschmalz oder Cocosöl gedünstet, bis sie etwas Farbe genommen haben, Knobi und die Gewürze dazu, alles noch ein bißchen dünsten, dann mit der Brühe ablöschen und ca. eine halbe Stunde kochen, bis die Zwiebeln weich sind.

In der Zwischenzeit geriebenen Käse auf einer Scheibe Brot, am besten Weißbrot, verteilen und im Backofen bei 200 Grad überbacken, bis der Käse zerlaufen und goldgelb ist.

 

Da ja dann noch genug übrig ist, mache ich mir morgen als Einlage in die Zwiebel suppe

HALLUSCHKA

Dazu verschlägt man 2-3 Eier, verrührt sie mit Mehl, würzt sie mit Salz, Muskat, etwas Pfeffer und rührt bis ein elastischer Teig entsteht, der zäh von der Gabel läuft.

Dann nimmt man eine Gabel voll und lässt sie in die kochende Suppe laufen, dann die nächste Gabel voll usw.

Die Klößchen müssen einige Minute köcheln.

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Hartmut Falk
    Nov 19, 2016 @ 16:45:33

    Da hatten wir ja beide die gleiche Idee. LG Hartmut

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Nacho
    Nov 19, 2016 @ 17:28:30

    Ja, eine leckere Mahlzeit – besonders an nasskalten Tagen wie diesen.
    Liebe Grüße, Achim

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Meine Art
    Nov 19, 2016 @ 18:22:53

    Lecker, könnte ich jetzt auch essen. LG

    Gefällt mir

    Antwort

  4. maenne
    Nov 19, 2016 @ 19:09:11

    Zwiebelsuppe ist gut in der feucht-kalten Zeit.
    Gestern bekam ich Rinderknochen beim Metzger.
    Die habe ich 2 Stunden gekocht, das Fleisch vom Knochen entfernt und dann Möhren, Petersilienwurzel, Porre, Sellerie, Ingwer und Knblauch, schön klein geschnitten darin geköchelt.
    Schmeckt auch ganz gut. 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Wechseljahre - in der Mitte des Lebens

impressions of life

Ein Blog über das ungeschminkte Leben, das geliebte Familienglück und Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

- Energien, Magie, Malen, Fimo, Schmuckherstellung, Beziehungen und und und..

KATZENFLÜSTERN

Die magische Welt mit Katzen

%d Bloggern gefällt das: