Es schläft sich gut in fremden Betten…

….das meinte zumindest das blinde Paulchen als er mir nichts dir nichts Carlitos Schlafplatz in Beschlag nahm.

Paulchen, dez.18.2016.PNG

Ja, Carlito hatte schon am zweiten Tag seines Aufenthaltes bei mir beschlossen, dass diese Obstschale sehr gut zum Schlafen geeignet sei, alle Versuche, es ihm abzugewöhnen schlugen fehl….grins….

Und Carlito ist viiiiel zu müde, um um seinen Schlafplatz zu kämpfen, er begnügt sich eben mit der Couch, ebenso wie Kira, die die Welt nicht mehr versteht.

Warum sie nicht, wie sonst tagsüber auf meinem Bett schlafen hat einen ganz einfachen Grund.

Das heissersehnte Ozongerät läuft seit einigen Stunden hier im Dauerlauf. Auf diese Weise sollen die lästigen anhänglichen Sporen vernichtet werden, nebenbei werden dadurch auch jegliche Schimmelpilze, Milben, Schadstoffe, Bakterien und was sich so tummelt, plattgemacht, Gerüche werden beseitigt, die Luft riecht frühlingsfrisch 🙂

Natürlich darf dann kein lebendiges Wesen in den jeweiligen Räumen sein, solang das Gerät läuft.

Dafür kann man schonmal die Unannehmlichkeite in Kauf nehmen, denke ich. Ich bin am sonsten fix und alle, das Waschen jeden Tag, das ständige Desinfizieren usw. das nervt gewaltig, meine Hände hängen in Fetzen, weil ich sie mindestens 100mal am Tag wasche und desinfiziere. Aber ich zieh das jetzt durch, damit diese Sporen keine Chance mehr haben irgendwen zu befallen…..so eine Prozedur brauche ich nicht noch einmal.

Morgen gibt es noch einen zweiten Durchgang mit dem Ozon, zwei Tage später nochmal einige Durchläufe.

Das ganze geht dann bis Mitte Januar, dann bin ich hier sporenfrei und die Miezen sind hoffentlich dann rundum gesund.

Weihnachten fällt also aus, was mich nicht weiter bekümmert, um nicht zu sagen, es ist mir wurscht.

Freuen tu ich mich wie jedes Jahr jedoch auf den 21.12. Ab da werden die Tage wieder länger und ich genieße es, abends zu erleben, wie es immer später dunkel wird….jaaa, das ist mein persönlicher Feiertag….noch drei Tage, dann ist es soweit 🙂

Tja…..das ist der momentane Stand der Dinge. Besuch kann ich nicht bekommen, ist zu gefährlich. Meine Perle hat die Sporen schon bei Bekannten eingeschleppt und auch bei sich, bisher sind „nur“ zwei Katzen angesteckt worden, die Sporen können aber auch auf Menschen übergehen, deshalb stehe ich lieber unter Quarantäne und verzichte auf Besuch. Sicher ist sicher.

Ich wünsch euch eine schöne Weihnachtszeit, ich weiß nicht, ob ich es schaffe, mal länger online zu sein.

 

 

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: