So ein Käse….

…oder wer hat mir meinen Käse geklaut…

Motivation mit der Mäuse-Strategie: Eine moderne Parabel über die Veränderungen im Leben – Teil 1

Spencer Johnson, Mitautor des Bestsellers „Der 1-Minuten-Manager“ rollte 2000 den amerikanischen Buchmarkt auf mit seinem Büchlein „Who Moved My Cheese?“ (in Deutschland erschienen als „Die Mäuse-Strategie für Manager“). Es ist ein echtes simplify-Produkt, denn das Buch enthält nur eine einzige Geschichte:

Inhalt der Mäuse-Strategie: Das Leben, ein Irrgarten
2 Mäuse und 2 Zwerge leben (vermutlich als Versuchskaninchen in einem Labor) in einem großen Labyrinth. Sie ernähren sich dabei von Käse, der Tag für Tag an wechselnden Stellen der verwirrenden Gänge auftaucht. Nach einiger Zeit stellen sie fest, dass die Nahrung jeden Morgen am gleichen Platz erscheint. Bald richten sie sich dort häuslich ein und vergessen die frühere Zeit, als sie sich täglich neu auf die Suche machen mussten.

Sinn und tiefere Bedeutung
Käse, so erläutert der Autor vorsichtshalber auf dem Buchdeckel, steht für alles, was wir im Leben haben möchten: einen guten Beruf, eine liebevolle Partnerschaft, Geld, Gesundheit und Seelenfrieden.

Die Krise in der Bequemlichkeitszone
Ganz allmählich wird der Käse an der bequemen Stelle allerdings weniger, schmeckt lascher, wird schnell schimmlig und eines Tages bleibt er ganz weg. Die beiden Mäuse ziehen los, um an anderer Stelle vielleicht bessere Nahrung zu finden. Nicht so die beiden Zwerge, die – unschwer zu erraten – für menschliche Verhaltensweisen stehen.

Das alte Anspruchsdenken
„Dieser Käse hier an dieser Stelle steht uns zu“, bemerkt der eine Zwerg. Der andere warnt vor den Gefahren in den Tiefen des Labyrinths. Sicherer sei es doch, am gewohnten Ort darauf zu warten, ob der Käse wieder kommt. „Unsere Schuld ist es nicht, dass der Käse nicht mehr hier ist“, stellen die Zwerge fest und grübeln über die wirklich Verantwortlichen.

Cheese

Motivation mit der Mäuse-Strategie: Eine moderne Parabel über die Veränderungen im Leben – Teil 2

Die neue Flexibilität
Mit zunehmendem Hunger reift in ihnen dann doch der Entschluss, sich auf die Suche zu machen. Zuvor aber halten sie (wie in amerikanischen Filmen üblich) heroische Reden und schreiben bedeutungsvolle Sätze an die Labyrinthwände:

„Wenn du dich nicht änderst, stirbst du aus“
„Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?“
„Prüfe den Käse täglich, damit du merkst, wann er alt wird“
„Wenn du die Angst überwindest, bist du frei“
„Je schneller du den alten Käse loslässt, um so schneller findest du neuen“
„Freu dich über Abwechslung!“

Das simplify-Ende in „Mäuse-Strategie“
Um es gleich zu sagen: Die Geschichte geht gut aus. Das einfache Leben der Mäuse, die sich nicht lange mit Analysen aufgehalten haben, nimmt der eine Zwerg als Vorbild. Er zieht los und findet nach einigem Suchen eine neue Käsequelle, mit viel mehr und besseren Käsesorten als je zuvor. Die Mäuse sind auch schon da. Um seinem Kollegen zu helfen, hinterließ er an einer Wand im Labyrinth die Zusammenfassung seiner Erkenntnisse:

Alles verändert sich (dein Käse wird auch weiterhin verschoben werden).
Denke voraus (sei bereit für Veränderungen).
Nimm Veränderungen wahr (rieche täglich am Käse, ob er noch frisch ist).
Stell dich schnell auf neue Situationen ein (lass deinen alten Käse schnell los).
Verändere dich (und freu dich darüber).
Mach dich darauf gefasst, dass dir das immer wieder passieren wird.

Spencer Johnson, „Die Mäuse-Strategie für Manager“, Ariston Verlag, München. ISBN 3-720-52122-2

aus: simplify your life, Ausgabe Juni 2000

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. wolfgangpowerpoint.wordpress.com/
    Jan 25, 2017 @ 22:31:19

    Guten Abend. Das war Arbeit, wenn du alles selber erstellt hast. L.G. Wolfgang

    Gefällt mir

    Antwort

  2. teggytiggs
    Jan 26, 2017 @ 10:29:48

    …klasse!

    …ich bin übrigens eine Maus…

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: