Alte und neue Zeit….gestern und heute…

gestern

Vor wenigen Jahren oder Jahrzehnten war noch das persönliche Adressbuch das wichtigste Instrument, um mit alten Freunden in Kontakt zu bleiben und neue Nachrichten besprach man mit Freunden und Bekannten im Café im Ort.

Durch die vereinfachte Mobilität und elektronische Kommunikation haben sich unsere Gemeinschaften jedoch stark verändert. Statt bei einem Kaffeeklatsch unter Nachbarn trifft man sich in einer virtuellen Chatgruppe und anstatt nach einem aufregenden Urlaub einen Dia-Abend zu veranstalten, laden wir die Fotos in sozialen Netzwerken hoch. Wenn Freunde und Familienmitglieder weit weg ziehen, sind sie nicht mehr nur über teure Ferngespräche erreichbar, sondern kommen per Video-Chat virtuell zu Besuch. Gleichzeitig scheint es immer ungewöhnlicher zu sein, die Namen der Nachbarn zu kennen und bei Ihnen für einen Kaffee vorbeizugehen oder etwas Mehl zu borgen.

Wie bei so vielen Veränderungen wäre es müßig, sie zu betrauern und nur die „guten alten Zeiten“ zurück zu wünschen. Schließlich ist es eine große Bereicherung, Freundschaften auf der ganzen Welt pflegen zu können und am Leben von uns nahestehenden Menschen teilhaben zu können, auch wenn uns viele Kilometer voneinander trennen. Die Kunst liegt stattdessen darin, die neuen Möglichkeiten gezielt und bewusst zu nutzen, die schönen Seiten vergangener Tage aber nicht ganz zu vergessen und hin und wieder aufleben zu lassen. Nachbarschaft zu pflegen und lokale Geschäfte zu unterstützen gehört ebenso dazu wie neue Technologien als Möglichkeiten wahrzunehmen und nicht als Pflicht, sie so viel zu nutzen wie möglich. Dann lässt sich Gemeinschaft umfangreich leben, mit dem besten aus der alten und der neuen Zeit.

Quelle: sinnich

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Smamap
    Mrz 04, 2017 @ 12:32:45

    Absolut richtig. Entscheidend ist, wie immer, was WIR daraus machen. Und das Beste aus allem zu ziehen …. DAS ist es.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. kowkla123
    Mrz 04, 2017 @ 13:31:29

    So machen wir es, wünsche dir einen guten Tag

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Pete J. Probe
    Mrz 05, 2017 @ 08:11:58

    Das ist schon ein sehr weites Feld, das ihr da aufmacht.
    „Entscheidend ist, wie immer, was WIR daraus machen.“ Total richtig.
    Nur stellt sich jetzt für mich die Frage:
    WAS macht ihr WIE daraus, um diesem ganzen Kommerz nicht zu verfallen?
    Mit meinem privaten Telefonbuch hatte ich früher mehr richtige Freunde als heute falsche mit facebook&co. Aber heutzutage ist – nach meiner Erfahrung – keine(r) mehr zu einem persönlichen Gespräch bereit.
    Schönes W`ende.
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt mir

    Antworten

    • Ilanah
      Mrz 07, 2017 @ 14:02:40

      Ich denke, dass jeder für sich schauen muss, was ihm wichtig ist.
      Traurig, dass für nicht wenige das virtuelle „Leben“ und die virtuellen „Freunde“ wichtiger sind als das, was sich im realen Leben abspielt.

      Ich brauche immer ein paar Tage ohne Rechner, ohne Handy….und ich genieße diese Tage sehr 🙂

      Gefällt mir

      Antworten

    • Smamap
      Mrz 08, 2017 @ 20:17:58

      WIE immer, wird es wichtig sein, sich selbst hinterfragen zu können. Wer nur tagelang auf´s Smartphone starrt, ohne sich die Frage stellen zu können, was es ihm wirklich bringt, der wird an dieser Stelle auch nicht weiter kommen. Zweifelsohne ist sowas auch immer mit Aufwand verbunden.

      Gefällt mir

      Antworten

  4. wolfgangpowerpoint.wordpress.com/
    Mrz 05, 2017 @ 17:52:55

    So ist es wie du es eingeschrieben hast Und Zeit hat heute auch niemand. L.G.

    Gefällt mir

    Antworten

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

Gesund Abnehmen mit leckeren low carb Rezepten

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten - Philosophische Praxis

Dr. Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Erlebnisgastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß & BBQ-Dampflok

Naturgeflüster

Impulse für ein natürliches Leben mit einer seltenen Erkrankung

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit, Reisen

NEW BLOG HERE >> https:/BOOKS.ESLARN-NET.DE

Ein OIKOS[TM]-Projekt gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

waldwolfblog

Lebenserinnerungen0

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

Mein Heilungsweg.

Einmal Hölle & Zurück

lichterwunder

Lichtblicke für die Seele

%d Bloggern gefällt das: