Kraft des Schutzgebets

Ich selbst bitte und danke den Engeln jeden Tag, wenn ich rausgehe, dann bitte und danke ich ihnen, dass sie mich begleiten und mich heil und gesund wieder nachhause bringen.

Das klappt immer. Die Engel warten ja nur darauf, uns zu dienen. 🙂

Brustpanzer (Lateinisch: lorica) – so heißen die Schutzgebete bzw. Schutzlieder, die vor allem in der Geschichte der irischkeltischen Kirche eine wichtige Rolle spielen. Sicherlich sind Sie als Mensch des 21. Jahrhunderts mit anderen Gefahren und Belastungen konfrontiert als die Menschen im Mittelalter. Dennoch kann diese Gebetsform auch hier und heute heilsam wirken. Hier einige simplify-Anregungen wie St. Patricks Worte auf Ihre Spiritualität wirken können.

Patricks Morgengebet
Eines der bekanntesten Schutzgebete wird dem heiligen Patrick zugeschrieben. Der aus England stammende Missionar Patrick (ca . 385–461) soll es der Überlieferung nach gesungen haben, als er auf dem Weg zu dem irischen Hochkönig Laoghaire war, den er für das Christentum gewinnen wollte. (Tatsächlich ist das kraftvolle Gebet, das bis heute als Kirchenlied gesungen wird, wohl etwas späteren Ursprungs.)

Was Ihnen Kraft gibt
„Ich erhebe mich heute in der Kraft …“, lautet der Anfang der 5 ersten Abschnitte.
simplify-Anregung: Bauen Sie für Ihre Sicherheit nicht nur auf äußere Schutzmaßnahmen wie Versicherungen, Ersparnisse, einbruchsichere Schlösser (so sinnvoll diese auch sein mögen), sondern darauf, dass Ihnen in Ihrem Leben immer wieder neue Kraft geschenkt wird, um Schwierigkeiten und Schicksalsschläge zu bewältigen.

Beginnen Sie Ihren Tag damit, dass Sie an die Kraftquellen denken, aus denen Sie „heute“, also in den unmittelbar vor Ihnen liegenden Stunden, schöpfen werden. Das kann die Sonne sein, die jetzt im Frühling immer mehr an Kraft gewinnt, Ihre Freude an der Bewegung, das Zusammensein mit einem lieben Menschen, der Glaube, dass Sie bei allem, was Sie tun, von Gott begleitet sind …

Nutzen Sie die Kraft, die bereits in dem Wort „sich erheben“ steckt. Fordern Sie sich morgens im Bett nicht dazu auf, „jetzt aufzustehen“, sondern sagen Sie sich: „Ich erhebe mich jetzt.“ Denken Sie dabei an den Anblick eines Berges, der sich über dem Tal erhebt. Spüren Sie den Unterschied?

 patrick
 Woran Sie glauben
„Ich erhebe mich heute in der Kraft der Geburt Christi und seiner Taufe, in der Kraft seiner Kreuzigung und seiner Grablegung, in der Kraft seiner Auferstehung und seiner Himmelfahrt, in der Kraft seiner Wiederkunft beim Jüngsten Gericht.“
Ein Glaubensbekenntnis in Miniaturform!

simplify-Anregung: Viele Menschen haben heute Probleme mit dem kirchlichen Glaubensbekenntnis. Aus dem, was Sie nicht glauben, können Sie jedoch keine Kraft schöpfen. Schauen Sie zu Beginn des Tages auf das, was Ihnen etwas bedeutet, worauf Sie Ihr Vertrauen setzen, z. B.: „Ich vertraue darauf, dass ich geliebt bin.“ – „Ich vertraue darauf, dass es einen Gott gibt, dem wir Menschen wichtig sind.“ – „Ich vertraue auf Jesus, der Menschen geheilt hat.“

Gott in allen Dingen begegnen
„Ich erhebe mich heute in der Kraft der Himmel, des Lichtes der Sonne, des Glanzes des Mondes, des Leuchtens des Feuers, des Eilens des Blitzes, des Sausens des Windes, der Tiefe des Meeres, der Festigkeit der Erde, der Härte der Felsen.“

In der irischen Spiritualität spielt die Gegenwart Gottes in der Natur, im Kosmos und im Leben des Menschen eine große Rolle. Die Natur – sie ist die Schöpfung Gottes. Und nichts im Leben ist so profan, dass es nicht mit Gott in Verbindung stünde.

simplify-Anregung: Sperren Sie Gott nicht in die Kirche ein, um ihn dort sonntags zu besuchen – sondern nehmen Sie ihn in Ihrem Alltag wahr. Viele Menschen beten vor allem dann, wenn sie in Not sind. Trauen Sie sich auch mit Ihrem Kleinkram zu Gott („Gib mir Geduld mit dem neuen Kollegen!“ – „Danke, dass ich den Schlüssel wiedergefunden habe!“).

Spüren Sie Gott – und lassen Sie ihn für andere spürbar werden

„Christus schütze mich heute … Christus sei mit mir, Christus vor mir, Christus hinter mir, Christus sei in mir, Christus unter mir, Christus über mir, Christus sei mir zur Rechten, Christus mir zur Linken, Christus sei, wo ich liege, Christus, wo ich sitze, Christus, wo ich mich erhebe“.

simplify-Anregung: Wenn die keltischen Heiligen bedrängt oder angegriffen wurden, zogen sie einen Kreis um sich herum, den sogenannten „Caim“, und machten sich damit die Gegenwart Gottes bewusst. Ziehen auch Sie – je nach Situation mit der Hand, dem Fuß oder in Gedanken – einen Caim, wenn Ihr Chef Sie vor versammelter Mannschaft zur Schnecke macht oder wenn Sie Gefahr laufen, Ihre eigenen Werte zu verraten.

„Christus sei im Herzen eines jeden, der an mich denkt, Christus sei im Munde eines jeden, der von mir spricht, Christus sei in jedem Auge, das mich sieht, Christus in jedem Ohr, das mich hört“.

simplify-Anregung: Diese Bitten sind auf wunderbare Weise zweideutig: Sie bitten darum, dass Sie von anderen die Achtung, Liebe und Güte erfahren, die Jesus den Menschen seiner Umgebung geschenkt hat. Und zugleich darum, dass Sie sich anderen gegenüber so verhalten, dass diese in Ihnen Christus erfahren können.

Für alle, die mehr über die irische Spiritualität erfahren möchten, eine anregende Lektüre: David Adam: Der Gott, der uns umgibt. Aussaat Verlag. Neukirchen-Vluyn 2010. ISBN-13: 978.3.7615- 5765-5, gebraucht erhähltlich. Das Gebet des hl. Patrick finden Sie in verschiedenen Textversionen im Internet, unter anderem bei Wikipedia.org unter „Lorica“ (Religion).
Melodie: sligo-man.com/midi/Pages/midimenu2.html („The Lorica of St Patrick“), als Hymne bei Youtube (Suchbegriffe breastplate + Patrick)

Autorin: Dr. Ruth Drost-Hüttl

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Lis
    Mrz 14, 2017 @ 12:30:19

    Danke für diesen tollen Beitrag liebe Ilanah 🙂 ❤

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: