Kennen Sie das Fräulein noch?

Diese Frage wurde mir am Donnerstag gestellt als ich in der Stadt auf die Straba wartete.

Ich schaute etwas entgeistert in die Richtung aus der die Stimme kam. Ein Mann, etwa in meinem Alter, der in einem Grüppchen von festlich gekleideten Leuten stand schaute mich fragend an. Ich zuckte die Schultern, weil ich nicht wußte, was er genau meinte.

Außerdem waren die Leute leicht angeschickert, sie kamen wohl von einer Feier oder sowas. Er holte also nochmal tief Luft und meinte „Sie sind doch etwa in meinem Alter, da müssen Sie doch das Fräulein noch kennen, nicht wahr?“

Ich verstand immer noch nicht so richtig, also antwortete ich „Ich bin zwar keine 20 mehr, aber das Fräulein vom Amt kenne ich nicht mehr.“

Er lachte und sagte „Nein, dieses Fräulein meinte ich nicht, kennen Sie denn das Fräulein nicht mehr?“

Ich erwiederte „Naja, meine erste Lehrerin hieß Fräulein Fischer, aber sonst weiß ich nicht, was Sie meinen“

Er dann „Na, ich meine doch die Anrede „Fräulein“, die müssen Sie doch noch kennen.“

ACH SOOOOOOO!!!!!! Da war doch früher was…..ich erinnerte mich….

Und ich sagte ihm, dass ich das „Fräulein“ sehr wohl noch kenne und dass ich es immer gehast habe. Und daß ich immer, wenn ein Mann mich mit „Fräulein“ angesprochen hatte stets die Antwort parat hatte „Ja, bitte, Herrlein?“

Irgendwann habe ich überhaupt nicht mehr reagiert, wenn jemand Fräulein L. zu mir sagte.

Dann fragte der Mann mich, ob ich denn die Sufragetten kennen würde……aber KLAAAAR doch!!!!

sufr.

Und ob ich es nicht fürchterlich fände, dass es im Land der Sufragetten das Fräulein noch gäbe. Überhaupt gäbe es das Fräulein in anderen Ländern immer noch….und er zählte auf „Miss“….“Signorina“…..

Ja, antwortete ich seufzend, es hat bei uns ja auch eine halbe Ewigkeit gedauert, bis das Fräulein ausgemerzt war, aber die anderen Länder machen sich keine Gedanken darum.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls froh, dass es beu uns KEIN Fräulein mehr gibt. 🙂

Mit solchen Unterhaltungen kann man sich die Wartezeit an der Haltestelle auch vertreiben…..lach… 😉

Frühling!!!

Hach….heute ist FRÜÜÜÜHLINGSANFANG!!!!! *freu*

Oh Göttin

Viele von uns haben in der Schule noch gelernt, dass der Frühling am 21. März beginnt. Jetzt müs­sen unse­re Schul­bücher aber um­ge­schrieben wer­den, denn seit 2012 wird im ge­sam­ten 21. Jahr­hun­dert der Früh­ling nicht mehr am 21. März begin­nen.
Ab 2048 kommt es auch öfter vor, dass der Ka­le­der-Frühling so­gar schon am 19. März beginnt.
Wenn der Frühling das nächste Mal astro­no­misch am 21. März beginnt, wer­den wir be­reits das Jahr 2102 schrei­ben.
Grund für diese Verschiebung:
Der gregorianische Kalender, der unsere Zeit einteilt, zählt 365 Tage: Diese An­zahl deckt sich aber nicht ganz mit

Ursprünglichen Post anzeigen 441 weitere Wörter

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Reisen, Magie, Schmuck (Fimo, Gießharz), Deko DIY und vieles mehr.

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: