Dankbar

Ich bin sehr dankbar für so vieles.

Bevor ich meinen Unfall hatte war Perle No. 1 mit ihrem Baby bei mir. Sie weinte, sie kam vom Kinderarzt mit einer Überweisung zum Neurologen. Ihr Baby sei sehr krank und müsste dringend behandelt werden.

Ein Blick auf das süße Wesen sagte mir, dass es ein völlig normales Kind war. Ich fragte sie nach der Überweisung, wollte doch mal sehen, was da als Diagnose stand.

In der Tat war es niederschmetternd. „Dringender Verdacht auf KISS-Kid-Syndrom“. Ich sagte der verzweifelten Mutter, dass das nicht zuträfe, sie soll sich keine Sorgen machen.

Sie zeigte mir den Grund für diese Diagnose. Die Kleine hatte von Geburt an angezogene Zehen, also so, als ob man mit den Zehen etwas vom Boden aufheben wollte.

Das KANN ein Symptom für KISS-Kid sein, aber nur im Zusammenhang mit anderen Auffälligkeiten, niemals allein.  Es gelang mir, die Mutter zu beruhigen.

Ich fragte sie, ob ich ihr und auch der Kleinen Reiki geben darf, was sie sehr dankbar annahm. Also ab auf die Liege mit den Beiden und diese wunderbare Energie fließen lassen. Die Wirkung war fast sofort zu erkennen, beide entspannten und sie süße Kleine öffnete das erste Mal seit der Geburt (jetzt ist sie knapp acht Monate alt) die Füßchen. Die Mama lächelte endlich mal wieder und war noch ruhiger.

Wir lachten noch viel miteinander und die zwei waren einfach nur glücklich. Nach einer Stunde kam der Papa, um die zwei abzuholen. Der ist seeeeehr skeptisch gegen alles, was nicht der Schulmedizin entspringt. So wurde er auch stinksauer als seine Frau ihm von unserem Nachmittag erzählte, er brüllte mich an, dass ich keine Ahnung hätte, er hätte sogar gegoogelt und er weiß, dass sein Kind dieses Syndrom hat und ich sollte das Kind in Ruhe lassen, ich hätte ja schließlich nicht Medizin studiert.

Ich ließ ihn sich erstmal austoben bis ihm die Luft ausging, dann sagte ich ihm, dass ich ja Medizin studiert habe, aber dass dieses Studium mir bei der Kleinen nicht allzuviel geholfen hätte, dafür aber einige alternative Verfahren, die durchaus ihre Berechtigung haben. Und ich fragte ihn, ob Google, dem er so vertraut, denn Medizin studiert hätte….ohhhh….er wäre total ausgeflippt, wenn seine Frau ihn nicht zur Ruhe gebracht hätte, indem sie ihn zum Gehen aufforderte.

Vorhin rief sie an und sagte, dass sie gerade vom Neurologen kamen, der ihnen gesagt hatte, dass ihr Kind völlig gesund sei und überhaupt kein Anhalt für das KISS-Kid zu sehen sei…..grins….

Und sie sagte mir, dass sie sich nach dem Besuch bei mir ganz sicher gewesen sei, dass nichts an dem Verdacht dran ist. Auch bat sie um eine erneute Behandlung mit Reiki, da es ihr so gut getan hatte, ihr Schlaf sei tiefer und erholsamer geworden und sie sei ingesamt viel gelassener seit der Behandlung.

Natürlich kann sie kommen.

Ich bin dankbar dafür, dass ich Reiki erlernen durfte.

Dazu bedurfte es einer Tumor-Diagnose mit niederschmetternder Prognose, zwei Monate gab man mir damals, da waren sich die erste, zweite und dritte Meinung, die ich einholte, einig.

Ich lehnte dankend alles ab und ging meinen eigenen Weg, der mich unter anderem zum Reiki führte. Das hat seitdem schon unendlich vielen Menschen geholfen und dafür bin ich wirklich sehr dankbar.

Als kleines Dankeschön hat mich Perle No.1 für nächste Woche zum Essen eingeladen….da freu ich mich schon drauf, denn sie kocht fantastisch 🙂

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Lehrercafe
    Apr 20, 2017 @ 15:35:12

    Du bist eine Seele von Mensch😊

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Lis
    Apr 20, 2017 @ 15:35:38

    …wunderbar Reiki zu können.
    Ich halte sehr viel davon. Ich halte nicht sooo viel von Schulmedizin. Manchmal allerdings braucht man auch die Schulmedizin. Beide vereint ist für mich wichtig!
    Lieben Gruß und einen schönen Tag noch ❤ Lis

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Apr 20, 2017 @ 18:10:03

      DU kannst das auch mit dem Reiki, da bin ich sicher.

      Die Schulmedizin hat natürlich durchaus ihre Berechtigung, und es ist gut, sie auf ihren Platz zu verweisen. Wenn ich mir ein Bein breche, dann geh ich natürlich auch zum Chirurgen, NACHDEM ich Reiki drauf gegeben habe….lach….
      Das habe ich vor über 30 Jahren in einem Krankenhaus in Glasgow gelernt.
      Damals kannte ich das noch nicht, aber dort gab es an jeder Klinik einen Heiler, der VOR den Ärzten die Patienten behandelte.
      sowas wünsche ich mir hier auch auch.

      Gefällt mir

      Antwort

  3. Reiner
    Apr 20, 2017 @ 21:40:23

    Das freut mich für die Kleine 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • non-konform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

Farbensehnsucht

"Ich will sehen, was passiert, wenn ich nicht aufgebe."

EMMI'S COOKIN' SIDE

EASY RECIPES ☆ MEALPLANS ☆ LIFESTYLE

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

%d Bloggern gefällt das: