Wir brechen eine Lanze für die Frauen – Schluss mit der Rasiererei!

eine gute Sichtweise, der ich mich nur anschließen kann. Traurig, dass sich viele manipulieren lassen, solang bis sie selbst glauben, es sei ihre Meinung.

News Top-Aktuell

Wir wollen volles, gesundes, kräftiges Haar – auf dem Kopf. Da wird gepflegt, gemacht und getan. Aber Körperbehaarung? „Iiiiih! Wie eklig!“

Wieso eigentlich?! Was ist da passiert, dass Menschen so widersinnig und gegenläufig empfinden?

Haarentfernung ist insbesondere für Frauen sowas wie eine Pflichtkür, und das bis in den „Schlüppi“. Warum eigentlich?

Die Frauen traf es zuerst: Langsam, still und unwiderruflich verschwanden die Haare zuerst an den Beinen, dann aus den Achselhöhlen und schlussendlich auch aus dem Intimbereich.

Wie durch einen geheimen Befehl rückte man international der Körperbehaarung zu Leibe.

Ehe man recht wusste, wieso und warum eigentlich, empfanden Menschen in der gesamten westlichen Hemisphäre den natürlichen weiblichen Haarwuchs als unästhetisch.

Erstaunlich ist dabei vor allem, dass fast alle Frauen der irrtümlichen Ansicht erlegen sind, selbst zu diesem Urteil gelangt zu sein, oder gar glauben, dass es sich dabei um ein universelles ästhetisches Gesetz handeln würde („das sieht doch einfach eklig…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.003 weitere Wörter

11 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Gedankenkruemel
    Mai 18, 2017 @ 17:08:07

    Tja sie werden manipuliert 😦

    Bei mir ist nur under dem Armen aktuell, alles andere fällt mir im Traum nicht ein.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  2. gsharald
    Mai 20, 2017 @ 17:50:12

    Immer fällt irgendjemandem was Neues ein und die anderen machen es nach, weil es cool ist. Wenn ich daran denke, dass junge Frauen im tiefsten Winter nur mit kurzen Socken in den Schuhen unterwegs sind. Das tut den Gelenken bestimmt nicht gut. Man will eben modisch unterwegs sein. Koste es was es wolle.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. mitohnesahne
    Mai 26, 2017 @ 09:14:05

    Öhmmmmm, ja. Aber ich würde mich irgendwie männlich fühlen mit soviel Behaarung. Also komisch, oder?

    Gefällt mir

    Antwort

  4. mitohnesahne
    Mai 26, 2017 @ 10:02:19

    Ich bin aber eine grazile Frau und ein Urvieh mit Haaren und womöglich noch Läusen und Getier….. 😂😂😂😂

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Mai 26, 2017 @ 10:07:03

      ISt doch ok.
      Warum sollte man sich manipulieren lassen in Richtung „das und das ist eklig“….es kann nichts eklig sein, was wir von der Natur mitbekommen.
      Eher ist das eklig, was wir daraus machen, finde ich.

      In dem Film „Embrace“ (sehr zu empfehlen) wird z.b. eine Frau gezeigt, die aufgrund einer Krankheit starken Bartwuchs hat, nicht nur einen Damenbart, sondern so einen richtigen schwarzen Wuschelvollbart, früher hat sie sich alle paar Stunden rasieren müssen, mittlerweile ist sie es leid und lässt den Bart stehen. Sie hatte große Probleme, weil sie zusätzlich aus einer muslimischen Kultur kommt, aber mittlerweile haben die Leute sich dran gewöhnt und sie hat sich damit abgefunden.
      Ich denke, dass wir nicht soviel auf die hören sollten, die solche Vorgaben in unsere Köpfe pflanzen, bis wir schließlich selbst meinen, das sei eklig.
      Unser Wert ist völlig unabhängig von solchen Äußerlichkeiten.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: