Ich suche Sex

Sex bringt nur Stress… 😉

Vatertag…

Warum feiern wir denn den Vatertag?

Vatertag (oder auch Männertag, Herrentag oder Herrenpartie) wird in Deutschland am christlichen Feiertag Christi Himmelfahrt gefeiert. Den Ursprung hat dieser Tag zu Ehren der Väter analog zum Muttertag in den USA und wurde dort 1910 ins Leben gerufen.

Ursprünglich diente der Vatertag in Deutschland als Einführung der Jüngeren in die Sitten (und Unsitten) und Gebräuche der „Männlichkeit“. So wird auch heute noch auf den „Vatertagstouren“ von den meist männlichen Teilnehmern viel Alkohol konsumiert und auf Wanderungen mit Hand- oder Bollerwagen von Gaststätte zu Gaststätte getingelt oder sich bei traditionellen Ausflugspunkten getroffen.

Häufig wird aber auch der Vatertag als Familienfest gefeiert um gemeinsam mit der Familie Tagesausflüge zu unternehmen oder den Tag als Teil eines verlängerten Wochenendes zu nutzen. Quelle

Da war doch noch was….da war doch noch was….was war denn da noch….

Ahhhhh….ich habs….manche feiern heute auch Christi Himmelfahrt… 😉 Und warum tun sie das?

An Christi Himmelfahrt feiert die katholische und evangelische Kirche die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel (ein „in der Höhe“ gelegenes Jenseits). Christi Himmelfahrt wird 40 Tage nach dem Ostersonntag  (einschließlich) gefeiert und somit ist der frühestmögliche Termin der 30. April, der spätestmögliche Termin der 3. Juni. Christi Himmelfahrt fällt immer auf einen Donnerstag und ist u.a. in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag.
In Deutschland wird an Christi Himmelfahrt auch Vatertag gefeiert.

Biblische Hintergründe von Christi Himmelfahrt

In der Apostelgeschichte 1,1-11 und in Lukas 24,51-53 wird aufgeführt, dass sich Jesus nach seiner Auferstehung (am Ostersonntag) noch 40 Tage lang seinen Jüngern zeigte und vom Reich Gottes predigte: „Ihnen hat er nach seinem Leiden durch viele Beweise gezeigt, dass er lebt; vierzig Tage hindurch ist er ihnen erschienen und hat vom Reich Gottes gesprochen.
Am 40. Tag kehrte er vor den Augen seiner Jünger in den Himmel zurück: „Und während er sie segnete, verließ er sie und wurde zum Himmel emporgehoben; sie aber fielen vor ihm nieder. Dann kehrten sie in großer Freude nach Jerusalem zurück. Und sie waren immer im Tempel und priesen Gott.Quelle

Habt alle einen schönen sonnigen Tag und gestaltet ihn so, wie es sich für euch gut anfühlt 🙂

vataka

vatert.

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;) Privater Blog über das Leben.

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: