Eine neue Rubrik..

….wird es in losen Abständen hier geben.

Ich nenne sie mal „aus dem Nähkästchen geplaudert“.

Was plaudert man denn eigentlich „aus dem Nähkästchen“?

Aus dem Nähkästchen plaudern

Wer „aus dem Nähkästchen plaudert“ verrät etwas Geheimes. Wir erklären euch, woher diese Redewendung kommt
Mia und Sophie treffen sich nach der Schule, denn Sophie hat große Neuigkeiten: „Ich habe euch doch erzählt, dass Paul Lena mag. Gestern hatte er sie ins Kino eingeladen und sie sind hinterher noch Eis essen gegangen. Heute in der Pause hat mir Lena genau erzählt, wie der Nachmittag verlief. Aber ich darf nichts verraten.“ Mia und Sophie sind ganz neugierig: „Ach, komm schon. Wir sagen nichts weiter. Plaudere schon aus dem Nähkästchen“, drängt Mia.

Wer „aus dem Nähkästchen plaudert“ verrät etwas Geheimes. Nur Sophie hat erfahren, was Paul und Lena an ihrem ersten gemeinsamen Nachmittag gemacht haben. Doch das ist eigentlich streng geheim.

Die Redewendung geht darauf zurück, dass Frauen früher geheime Dinge häufig in ihrem Nähkästchen versteckt haben. Denn der galt als ein sicherer Versteck, an das kein anderer Zugriff hatte. Besonders gerne bewahrten Frauen früher Liebesbriefe in diesen Nähkasten auf. Wenn sie sich mit anderen Frauen zum Nähen trafen, holten sie die Briefe aus dem Nähkästchen hervor, zeigten sie und plauderten über den Inhalt.

 

Mia brennt darauf zu erfahren, was Sophie weiß. Schließlich erzählt sie ihnen, dass Paul Lena zum Abschied geküsst hat.

Quelle

15 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. einfachtilda
    Jun 26, 2017 @ 12:31:27

    😊😊😊❤

    Gefällt mir

    Antworten

  2. hatifa
    Jun 26, 2017 @ 12:49:37

    Ich hab ja das Nähkästchen meiner Mutter geerbt, ob ich mal nach versteckten Briefen schauen sollte?

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  3. ellilyrik
    Jun 26, 2017 @ 13:28:20

    Eine schöne Idee, ich freue mich drauf!
    Herzgruß Elke

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  4. mosi
    Jun 26, 2017 @ 20:33:04

    Sehr schön… 🙂

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Arno von Rosen
    Jun 26, 2017 @ 23:59:52

    Möglicherweise meintest du Rubrik oder ich habe den Hinweis auf Ruprik überlesen …

    Gefällt mir

    Antworten

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;) Privater Blog über das Leben.

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: