Schreck in der Sonntagmorgenstunde…..

Die Nacht war eher schlaflos und unruhig. Und so dauerte es eine Weile bis ich durch lautes jämmerlich „Au….Au…..Au….Au…..Au“ geweckt wurde. Nicht Mau, nicht Miau….eindeutig „Au“….ich dachte sofort, mein altes Mädchen Kira stirbt und rannte etwas kopflos durch die Wohnung, aber Kira schlief tief und fest.

Ich hatte argen Tinnitus und so konnte ich nicht orten aus welcher Richtung das „Au“ kam.

Paulchen zeigte mir den Weg, er lief Richtung Küchenschrank und saß dann vor dem Einbau-Gefrierschrank. Ich war ratlos, denn dort konnte ja Carlito nicht rein.

Plötzlich sah ich eine Katzenpfote aus dem Lüftungsgitter ragen….Carlito saß also unter dem Gefrierschrank…. er war wohl, wie so oft, auf die Küchenschränke gesprungen und ist entweder hinten runtergefallen oder wollte erkunden, was da unten so alles ist.

Es sind ja festinstallierte Küchenschränke,  da ist nichts mit wegrücken….ich war fix und fertig, Carlito jammerte so furchtbar. Und mir fiel einfach keine Lösung ein.

Also rief ich meinen tollen Universal-Handwerker an und sprach ihm auf die Mailbox, dass ich seine Hilfe wegen meiner Katze bräuchte. Da er selbst vier Katzen hat und ein großer Katzenfreund ist, dauerte es nur zwei Minuten bis er zurückrief.

Ich schilderte ihm die Lage und er meinte, normalerweise kämen Katzen wieder dort raus, wo sie reinkommen…..tja….normalerweise….aber die Rückwand der Schränke ist glatt und zwei Meter hoch, also nix mit hochklettern oder -springen….

Letztlich kam er auf die Idee, dass das Lüftungsgitter wohl zum rausziehen sein könnte, ich probierte es gleich aus und es ging raus,  eine Sekunde später sah ich Carlito ganz flach gedrückt durch den engen Schlitz krabbeln….er schüttelte sich und schaute mich ganz vorwurfsvoll an.

Dann rannte er erstmal weg….so sah ich, dass er nicht humpelte bzw. nicht verletzt war.

Ich war fix und alle….der Schreck saß mir in den Gliedern und ich bin, nachdem ich den Katzen ihr Frühstück hingestellt habe, einfach auf die Couch gefallen und eingeschlafen.

Ich habe wirres Zeug geträumt und wirklich erholsam war der Schlaf nicht. Den ganzen Tag war ich ziemlich verpeilt.

Ich hoffe, dass der heutige Tag besser wird, jedenfalls laufen alle drei Miezen putzmunter hier um meine Beine herum 🙂

 

Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche.

montag

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Sandra von Siebenthal

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: