Zwiegespalten bin ich….

….aber versprochen ist versprochen.

Die Nachbarin, bei der ich neulich zu Kaffee und Kuchen war, ließ nicht locker, sie will mich unbedingt mit in ihren Club nehmen. Letzte Woche hatte ich einen Therapietermin, der diese Woche aber auf morgen fällt, so dass ich für heute ja Zeit habe.

Ich hatte ihr versprochen darüber nachzudenken und als sie mich am Sonntag vor der Kita, wo die Wahl stattfand, getroffen hat und wieder fragte, sagte ich ihr zu.

Es ist ein Seniorenclub, da fühl ich mich doch eher deplatziert, naja, ich schau es mir mal an. Einmal im Monat wird ein Ausflug gemacht, nächste Woche soll es nach Speyer gehen, da soll ich auch unbedingt mitfahren.

Ich schau es mir heute mal an, sind ja nur zwei Stunden. Was mich abschreckt ist die Tatsache, dass eine andere Nachbarin auch dort ist….denn diese tönt ständig lautstark rum, dass uns hierzulande ein Adolf fehlt….seufz….

22 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. freiedenkerin
    Sept 27, 2017 @ 13:29:14

    Setz dich ganz weit weg von Adolfs Freundin, und hab einen schönen Tag. 😉 Du bist ein liebenswerter Mensch, du wirst in diesem Club ganz bestimmt neue Freunde finden. 😉

    Gefällt 4 Personen

    Antworten

    • Ilanah
      Sept 27, 2017 @ 13:55:37

      grins….ja, das würde ich eh tun.
      Ich komme mir wirklich irgendwie falsch am Platz vor, die Leute dort sind alle ca. 20 Jahre älter. Naja, Seniorenclub hört sich irgendwie komisch an für mich, weil ich mich nicht als Seniorin fühle, bin ja noch keine 60.

      Gefällt 1 Person

      Antworten

  2. Hedwig Mundorf
    Sept 27, 2017 @ 16:42:11

    Aber wenn Du der Nachbarin einen Gefallen tun kannst….

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  3. Angela sau-saugut
    Sept 27, 2017 @ 17:06:52

    Liebe Ilanah, an deiner Stelle würde ich das tun, wonach dir ist. Und „Adolfs Freundin“ kannst du ja dann einfach mal sagen, wie bescheuert sie ist. Bei dem Treffen hast du doch nichts zu verlieren. Das Beste, was dir passieren kann: sie wollen dich da nicht mehr haben. 😉 Linientreu bleiben!

    Gefällt 1 Person

    Antworten

    • Ilanah
      Sept 28, 2017 @ 11:19:57

      Ja, ich bin ja eher so gestrickt, dass ich mir alles wenigstens 1mal anschaue, um mir eine Meinung zu bilden. Deshalb war ich dort. Es war lustig, aber es ist nicht meine Welt, die Adolf-Freundin, die sogar ein großes Bild von Adolf in ihrer Wohnung hat, die hat mich ignoriert, mit meinen jüdischen Wurzeln bin ich für sie „unwert“ und ich habe ihr schon öfter mal gesagt, wie ich ihre Ansicht finde, ich kann es nicht verstehen, sie hat die Zeit voll mit erlebt, war aber wohl mit allem einverstanden 😦

      Gefällt 1 Person

      Antworten

      • Angela sau-saugut
        Sept 28, 2017 @ 11:33:27

        Das ist auch für mich sehr unverständlich. Wir sind, Gottlob, in einer anderen Zeit groß geworden. Für solche Frauen bleibe ich gerne „unwert“ und bin darauf auch richtig stolz. Das Leben ist einfach schön und wunderbar. Ich lasse es mir unter keinen Umständen verderben durch diese „braune Suppe“.

        Gefällt 1 Person

        Antworten

        • Ilanah
          Sept 28, 2017 @ 11:38:49

          Ich bin froh, dass ich diese Zeit nicht miterleben musste.
          Im Rückblick müsste doch eigentlich jeder begreifen, dass es einfach nur schlimm war, aber leider gibt es noch die ewig gestrigen und die Neo-Nazis, die mMn keine Ahnung haben, wie grausam das alles war.
          eine weitere Nachbarin, die über mir wohnt, die ist auch so braun gefärbt, hat aber die Zeit nicht erlebt, ihre Eltern waren überzeugte Nazis, haben auch nichts dazu gelernt und meine Nachbarin hat alles übernommen. Wenn sie von mir mit anderen redet, dann sagt sie nur „die dreckige Judensau“. Beliebte Worte von ihr sind auch „Kanakendreck“ „Dreckskanake“ usw. Wir wohnen hier in einem Viertel mit über 95% Ausländeranteil, ich versteh nicht, dass sie noch keine auf die Mütze bekommen hat, denn sie tönt ihre Meinung sehr laut durch die Gegend.

          Gefällt mir

          Antworten

          • Angela sau-saugut
            Sept 28, 2017 @ 11:50:08

            Wahnsinn…. unfassbar! Das die sich nicht schämt. Aber das sind alles Leute, die sich nie eine eigene Identität zugelegt haben, die kein Selbstbewusstsein haben. Die übernehmen den Mist von den eigenen Wurzeln (ist ja bequem nicht zu denken)… weil sie sich nicht im Stande fühlen, sich auf ihre eigenen Füße zu stellen. Ich bete inständig, dass menschenverachtende Gesinnungen, egal welcher Art, nie wieder Oberhand gewinnen werden.

            Gefällt 1 Person

            Antworten

            • Ilanah
              Sept 28, 2017 @ 12:42:50

              Das sehe ich ganz genauso.
              Und ich würde alles dafür tun, dass es nie wieder soweit kommt.
              Ich habe mich früher immer gefragt, was ich in so einer Situation zu dieser unsäglichen Zeit gemacht hätte, aber heute frage ich mich eher, was kann ich HEUTE tun, damit so etwas nie wieder passiert.

              Gefällt 1 Person

              Antworten

  4. maenne
    Sept 27, 2017 @ 17:24:13

    Nächstes Jahr werden wir auch 60 Jahre alt. Für Jüngere sind wir schon Senioren.
    Du kommst mal unter andere Leute.
    Blöd ist nur das Strohhirn dabei.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. BrigitteE Bremen
    Sept 28, 2017 @ 00:21:23

    Bin ja schon über 70, aber Senioren Club hat noch Zeit, lol.
    Ich bin viel mit dem NABU unterwegs. Da sind Junge und Alte und das finde ich klasse.

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  6. zimmermannmon
    Sept 28, 2017 @ 00:42:55

    Oh, Himmel, von Adolfs Freundin würde ich mich aber auch ganz weit weg setzen, ich glaub, ich könnte auch nicht meine Klappe halten, hihihi!
    Und eigentlich fühl ich mich mit 65 auch noch nicht so recht reif für einen Seniorenclub, lach! Aber gucken kostet ja nix!

    Gefällt 1 Person

    Antworten

    • Ilanah
      Sept 28, 2017 @ 11:15:48

      Ja, diese Frau ist schlimm, die hat in ihrer Wohnung sogar ein Bild von Adolf stehen. Sie himmelt ihn wohl heimlich an. Dabei hat sie die Zeit miterlebt.
      Sie hat gestern auch sehr irritiert geschaut und mich ignoriert, weil ich ihr schon ein paarmal meine Meinung gegeigt habe.
      Es ist nicht meine Welt, wenn es auch ganz lustig war, aber ich habe eben ganz andere Interessen und da macht sich das Alter wohl doch bemerkbar. Ich weiss ja nicht, wie die früher drauf waren, wäre mal interessant zu wissen.

      Gefällt 1 Person

      Antworten

      • zimmermannmon
        Sept 29, 2017 @ 01:10:04

        Ach, du lieber Himmel, schlimmer geht nimmer!!! Und dann auch noch die Zeit miterlebt, man faßt es nicht! Der würde ich auch die Meinung geigen, aber wie!
        Glaub ich dir, daß das nicht deine Welt ist, muß aber nicht am Altersunterschied liegen, ich hatte eine 93-jährige Tante, die bei solchen Veranstaltungen immer meinte „was soll ich denn da, da sind doch bloß alte Leute“, hihihihi!

        Gefällt 1 Person

        Antworten

        • Ilanah
          Sept 30, 2017 @ 08:37:24

          War deine Tante alleinstehend?
          ICh könnte mir vorstellen, dass diese Generation noch so gestrickt war, dass Frauen keine eigenen Interessen hatten, ihr Lebensinhalt waren Mann, Kinder, Haushalt. Und wenn das alles wegbricht wissen sie nichts mit sich anzufangen. Es sei denn, sie sind schon länger alleinstehend.

          Leider gibt es die ewig gestrigen, die nichts gelernt haben aus der schlimmen Zeit. Die finde ich fast noch schlimmer als die Neonazis, denn sie müssten es besser wissen wie schlimm es war.

          Gefällt 1 Person

          Antworten

          • zimmermannmon
            Okt 01, 2017 @ 02:43:01

            Ja, sie war zu dem Zeitpunkt schon lange Witwe und hatte auch leider außer einer Ziehtochter keine Kinder, war aber immer der Mittelpunkt unserer Familie, eine ganz fröhliche, positiv eingestellte Frau, die in ihren hohen Jahren noch mit meinem derzeit noch kleinen Sohn auf dem Fußboden gespielt hat! Sie wohnte bis zum Schluß im dritten Stock und war immer schneller oben als wir jüngeren alle, hihihi! Ich habe sie sehr geliebt!
            Ja, ich denke, generell hast du schon recht, die Frauen früher waren doch sehr auf ihre häuslichen Verpflichtungen geeicht, aber es gibt auch da sicher Ausnahmen, nur findest du die wahrscheinlich alle nicht in einem solchen Club, lol!
            Ja, das finde ich auch immer ganz besonders schlimm, die ewig gestrigen, die nichts dazu gelernt haben und es wohl auch nicht wollen, sie müßten es alle besser wissen!

            Gefällt mir

            Antworten

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

Gesund Abnehmen mit leckeren low carb Rezepten

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Erlebnisgastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß & BBQ-Dampflok

Naturgeflüster

Impulse für ein natürliches Leben mit einer seltenen Erkrankung

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung an, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit, Reisen

NEW BLOG HERE >> https:/BOOKS.ESLARN-NET.DE

Ein OIKOS[TM]-Projekt gegen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

waldwolfblog

Lebenserinnerungen0

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Marthas Momente-Sammlung

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

Mein Heilungsweg.

Einmal Hölle & Zurück

lichterwunder

Lichtblicke für die Seele

%d Bloggern gefällt das: