Freitagsfüller….

Die liebe Barbara hat wieder Lücken gelassen, damit wir sie füllen können:

 

1. Heute bin ich ziemlich müde.

2. Ich habe zuviele gesammelte Visitenkarten.

3. St. Martin wird auch immer kommerzieller.

4. Ist es ein Zeichen von Altersweisheit , wenn mich immer mehr immer weniger aufregt? .

5. Längere Tage mit Sonne und milden Temperaturen das ganze Jahr über müsste mal jemand erfinden.

6. Im Übrigen ist eh alles gut so wie es ist 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf LESEN , morgen habe ich geplant,  LESEN und Sonntag möchte ich LESEN !

 

Danke für’s Mitmachen beim Freitags-Füller!

Glutenfreies Brot….selbst gemacht

Habe gerade von einer Bekannten folgendes Rezept bekommen, hört sich gut.

Backen kann ich ja nicht, aber versuchen tu ich es trotzdem einmal.

Glutenfreies Quinoa-Hirse-Brot

  • 100 g Quinoa
  • 200 g Hirse
  • 100 g Kokosmehl
  • 4 El Flohsamenschalen
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 ml warmes Wasser
  • Mohn, Sesam oder Kerne als Garnierung

Zubereitung

  1. Hirse und Quinoa mit viel Wasser in einer Schüssel einweichen. Circa 8 Stunden stehen lassen und danach gut durchspülen.
  2. Flohsamen mit dem warmen Wasser in einer Schüssel vermengen, 10 Minuten stehen lassen.
  3. Quinoa und Hirse mit dem Flohsamen-Gel, Kokosmehl, Ahornsirup, Natron, Salz und Apfelessig in einer Küchenmaschine mixen. Eventuell noch mehr Wasser hinzufügen. Nicht zu stark mixen.
  4. In eine Brotbackform füllen und mit Sesam o.ä. bedecken.
  5. Bei 160 Grad für 90 Minuten backen. Nach 20 Minuten das Brot oben längs einscheiden.
  6. Abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren und/oder einfrieren.

MAYA-ZEITbeGLEITER November 2017:

Weißer Hund-SymbolDie Zeitqualität OC, der WEISSE HUND verstärkt vom 9.-21.11. unsere bunte Gefühlswelt. Logisches Denken und Handeln sind also derzeit in der Minderheit. Diese Info ist zum nachsichtigen Verständnis wichtig für: unsere überaktiven Tränendrüsen, dem unaufgeforderten Auftauchen von Familienthemen oder unserer Sehnsucht nach unseren Partnern bzw. Freunden, obwohl sie vor uns sitzen. Erraten! Jetzt steht Liebe an erster Stelle. Pure, ungeschminkte, kitschige Liebe. Ist das nicht wunderbar? Und da fällt sie bei uns sozialen Wesen natürlich auf ur-fruchtbaren Boden! Allerdings könnte es leider auch zu viel des Guten werden, sich bis hin zu Herz-Muskelkater oder sogar scheinbar ausweglosen Dramen steigernd. Bitte, keine voreiligen Entscheidungen, Verzweiflungstaten oder Schmollecken-Rückzug! Holt Euch liebevollen Beistand, sprecht Euch aus, egal wie viele Stunden, zeigt Eure wahren Gefühle und steht dazu. Dies wirkt wie Balsam auf Euer Gemüt. Vor Allem hört Euch alternative Wege an und lässt Euch beim Ausprobieren unterstützen. Dann scheint bald wieder die Sonne in Euren Herzen, besonders an Oc-Tagen!

Blaue Nacht-SymbolDie Zeitwelle AKBAL, die BLAUE NACHT führt uns vom 22.11.-4.12. in unser Innerstes. Jetzt haben wir wieder einmal Gelegenheit vergessene Leichen in unserem Keller aufzustöbern, alte Wunden zu heilen und durch Tagträumereien Erfolgs-Programme für unsere Zukunft zu starten! Perfekter Wegweiser durch diese äußerst wertvollen Tage ist unsere Intuition die auf Höchsttouren läuft. Deshalb ist nun der 1. Gedanke wirklich der Richtige, dem Ihr vertrauen könnt. Konzentriert Euch darauf dieser leisen inneren Stimme volles Gehör zu schenken. Ihr werdet überrascht sein, was Ihr plötzlich alles wisst bevor es geschieht, welch große Zusammenhänge Ihr glasklar erkennt und wie schnell Ihr hinter Lügen, Masken und Täuschung blicken könnt. So kann jetzt z.B. auch ein Meeting mit Eurem Höheren Selbst, dem Schutzengel und Euren geistigen Führern zu spannenden Ergebnissen führen! Vergeudet also die Akbal-Tage lieber nicht mit Ablenkungen im Außen. Smalltalk könnte sogar das Gefühl von Sinnlosigkeit und Leere erzeugen. Die richtige Musik spielt ganz wo anders. Dort, wo Eure Schätze auf Euch warten! 

In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!
Lak`ech, Eure KAMIRA


© 2017 – KAMIRA Eveline Berger – http://www.lichtkraft.com

Einmal segnen, bitte…

Die Tage habe ich einen Bericht über dieses Kerlchen gesehen und war erstaunt, wie gut es angenommen wurde.

Die Leute fühlten sich gesegnet und gingen gestärkt von dannen.

Was haltet ihr von dieser außergewöhnlichen Idee?

Ein Segen in hessisch gefällig?

Der Schluss ist gut…..mach dich ford in Goddes Naame….. 😉

Wenn es morgens zweimal klingelt…

….an einem Feiertag wie gestern, dann bin ich verwirrt, denn eigentlich sollte es an Halloween ja abends klingeln….aber früh morgens um 8 Uhr….neeeee….da denke ich eher, ich bin im falschen Film, besonders wenn ich noch nichtmal eine Tasse Kaffee getrunken habe.

Automatisch drücke ich auf den Türöffner, zwei junge Männer stehen da, der eine sagte „Hi, wir bringen die neuen Couchen“….häääähhhh, was, wie, warum???????

„Na, wir bringen doch die neuen Sofas, mach mal die Tür auf….“

Hähhhhh?????  Ich kapiere gar nix, mach aber die Tür auf und gehe lieber wieder zu meinem Kaffee. Hinter mir rumpelt es ordentlich.

Denke mir, es ist ein Alptraum und ich werde gleich wach.

Jaaaa, wach wurde ich, nachdem ich endlich meinen Kaffee ausgetrunken hatte.

Ging dann schnell nachschauen, was da eigentlich vorgeht, es rumpelte immer noch.

In meinem Wohnzimmer standen zwei neue Sofas und meine beiden alten wurden gerade zerlegt mit einer Axt und abtransportiert.

so ganz kapierte ich das ganze nicht, hatte ja nix bestellt und es war ja Feiertag…..

Haste mal nen Kaffee für uns???? ….so tönte es von einer mir bekannten Stimme, so ganz einordnen konnte ich sie noch nicht.

Also ging ich erstmal Kaffee kochen, während ich weiter grübelte, was denn da passiert.

Dann tranken die beiden Männer und ich erstmal Kaffee, so langsam sprang mein Motor an und ich erkannte den Mann und den Schwager von Perle Nr. 1.

Fragte, wieso sie denn zwei neue Sofas brachten….ach, hat meine Frau dich nicht angerufen????

Nein, hat sie nicht.

Oh jeh, meine Mama hat sich die beiden neuen Sofas gekauft vor ein paar Monaten und sie mag sie nicht, kann nicht gut schlafen darauf, sie wollte sie wegwerfen und meiner Frau fiel ein, dass deine beiden Sofas schon älter sind und von den Katzen ziemlich ramponiert, also sagte sie, wir sollen die Dinger zu dir bringen.

Ahhhh, das also war des Rätsels Lösung!!

Ich habe mich natürlich unheimlich gefreut, ich selbst hätte es nie geschafft, mir Geld zusammen zu sparen für neue Sofas.

hallow.

Natürlich klingelte es abends auch zweimal, 11 kleine Süßen standen vor der Tür und schauten mit großen Augen auf die beiden Schüsseln, die ich mit Süßigkeiten gefüllt hatte, glücklich strahlend zogen sie dann mit prall gefüllten Taschen wieder ab, zuvor wurde ich aber von allen noch gedrückt und geküsst 🙂

Alles richtig gemacht dachte ich, als ich in die leuchtenden Kinderaugen schaute 🙂

Wie war es bei euch? Gab es Süßes oder Saures für euch????

 

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Embodying Spirit as Women

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Lebensglück, Magie, Gesundheit & Reisen

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.com

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: