Ceviche

Heute mittag kam die Frau, die vorgestern die Briketts abgeholt hatte.

Wir hatten abends ein sehr nettes Gespräch und da habe ich kurzerhand mal zum Kaffee eingeladen.

Da sie aber genau wie ich eher nicht so auf Kuchen steht, sondern herzhaftes bevorzugt, habe ich ein schnelles Ceviche gemacht. Bei diesem Gericht, dessen Rezept ich von meiner peruanischen Fußpflegerin vor einigen Jahren bekam, wird der Fisch sozusagen in der Marinade (Limonensaft) gegart.

Frischer Kabeljau, in kleine Stücke geschnitten,

eine kleine Chilischote, klein gehackt,

eine Schalotte in feine Ringe,

eine rote Zwiebel in halbe feine Ringe,

Saft von zwei Limonen,

ein Bund frischen Koriander, gehackt

Salz, Pfeffer, Xucker

mischen, und ab in den Kühlschrank für zwei, drei Stunden….fertig ist ein leckeres leichtes Gericht. Dazu gab es Fladenbrot, frisch aus dem Ofen.

Ein Bierchen und wieder ein nettes Gespräch und so war es rundum ein schöner Nachmittag, der wohl bald wiederholt werden wird.

cev.

20 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Arno von Rosen
    Feb 10, 2018 @ 00:23:18

    Das ist ja ein Ding 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    • Ilanah
      Feb 10, 2018 @ 00:25:09

      Kennst du das?
      Ich habe es vor einigen Jahren das erste Mal von meiner Fußpflegerin mitgebracht bekommen, das war soooo lecker, dann hatte ich es immer mal wieder gemacht.
      Wichtig ist ja, dass der Fisch sehr frisch ist und das ist oft ein Problem hier.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

      • Arno von Rosen
        Feb 10, 2018 @ 00:27:47

        Nein liebe Ilanah, von dem Rezept habe ich noch nie gehört, aber deine Gastfreundschaft ist ja der Hammer!

        Gefällt mir

        Antwort

        • Ilanah
          Feb 10, 2018 @ 00:32:44

          Als sie zum Abholen kam fanden wir uns gleich sympathisch. Über zwei Stunden haben wir in der Kälte an ihrem Auto gestanden und uns unterhalten. Das hat man ja auch nicht so oft, dass man sich so schnell versteht.
          Sie wollte dann, dass ich zu ihr komme, aber sie ist öfter hier in meiner Nähe, deshalb haben wir das Treffen bei mir gemacht.

          Parallel zu der Abholaktion gab es im Nachbarhaus einen großen Wasserschaden im Keller, ich habe mich gekümmert, weil die Eigentümerin des Kellers im Ausland wohnt, ihr Mieter war der letzte Proll, der hatte ne große Klappe, mischte sich ständig ein, brüllte nach jedem zweiten Satz „der Verwalter ist ein Arschloch, ein Dödel, der ist unfähig“….ich hab mich fremdgeschämt als der Entstördienst der Mainova zum Schauen kam.

          Zwei so gegensätzliche Begegnungen mit Fremden hatte ich auch eher selten an einem Tag.

          Gefällt 2 Personen

          Antwort

  2. Uschi3
    Feb 10, 2018 @ 02:33:41

    Rohen Fisch würde ich niemals essen. (Oder hab ich da was falsch verstanden?) Aber ansonst klingt das Rezept lecker. Könnte mir das gut mit Thunfisch aus der Dose vorstellen.

    Was machen deine Racker? Meine sind bis auf ein bisserl Unfug machen, sehr brav.
    Erst gestern hab ich Tränen über sie gelacht, als sie sich um eine runter gefallene Rosine stritten. Die eine hats gefressen, hab dann der anderen auch eine gegeben, und auch sie hats sofort gefressen 🙂

    LG Uschi

    Gefällt mir

    Antwort

    • Ilanah
      Feb 10, 2018 @ 11:52:03

      Wirklich roh ist er ja nicht, er wird quasi gegart durch die Marinade, deshalb ist es wichtig ihn mindestens zwei STunden ruhen zu lassen.
      Der Fisch wird soooo zart, das ist traumhaft.

      Carlito macht seeeehr viel Unfug, vier- bis fünfmal pro Tag kehren oder wischen und ständig aufräumen ist die Regel.
      Die beiden anderen sind echt brav.

      Rosinen…ich lach mich weg….

      Ich hatte gestern noch Reis übrig, wollte heute Bratreis machen.

      Heute früh sah ich eine Schale hier stehen und dachte, oh, die hast du wohl vergessen abzuwaschen, und ich habe mich über mich selbst geärgert.

      Etwas später fiel mir ein, dass ich ja Bratreis machen wollte….tja….da haben die Racker über Nacht den Reis aus der Schale gegessen 😉

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  3. mannifred
    Feb 10, 2018 @ 11:01:50

    Lecker,
    wenn der Fisch frisch ist, wir essen alle 14 Tage sushi, mit verschiedenen Sorten Fisch, freuen uns immer darauf.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  4. kowkla123
    Feb 10, 2018 @ 12:52:59

    ist ja echt gut, finde ich, beste Grüße am kalten Samstag von mir zu dir, Klaus

    Gefällt mir

    Antwort

  5. maenne
    Feb 19, 2018 @ 20:53:16

    Das liest sich gut. Wo bekomme ich nur Kabeljau her?

    Gefällt mir

    Antwort

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

THE MUSIC & CAMPING COMPANY™

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Literatur, Philosophie und das ganz normale Leben

Zum Ursprung Zurück

Konsum hat uns nicht geboren!

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

%d Bloggern gefällt das: