Müde gespielt….

….ist meine Dreierbande.

Mein blindes Paulchen liebt diese Spielschiene. Er sieht den Ball zwar nicht, aber er hört ihn, und wenn der Ball ganz nahe ist, dann schnellt Paulchen mit seiner Pfote vor und gibt dem Ball neuen Schwung, das kann er ewig machen, ganz aufgeregt läuft er dann vor der Schiene herum und freut sich, wenn der Ball ganz viele Runden dreht.

Paulchen,november2017

Dann wird er aber müde und legt sich hin, nichts kann ihn mehr stören, selbst die lärmende Nachbarin über uns bringt ihn nicht aus der Ruhe, auch mich trifft nur ein genervter Blick.

IMG_2361

Die anderen beiden dagegen lassen sich überhaupt nicht stören…

Carlito im Reich der Träume…

IMG_2359

….und Kira schnarcht leise vor sich hin…

IMG_2360

Mal sehen, wielang die Ruhe anhält….grins….

Hast du Rosinen im Kopf?????

Auch zum Essen sind sie gut und gesund….gefunden HIER

Gesundes Rosinenwasser zur Leberreinigung

Kennst du Rosinenwasser? Es birgt erstaunliche gesundheitsfördernde Eigenschaften und ist insbesondere für die Leber sehr empfehlenswert. In diesem Beitrag erfährst du mehr über eine ganz besondere Methode zur Leberreinigung.

Das Geheimnis des Rosinenwassers besteht darin, dass es biochemische Prozesse in der Leber stimuliert und folglich das Blut besser gereinigt wird. Die gesundheitsfördernden Eigenschaften basieren auf den Vorzügen der Weintrauben. Wenn du unsere Tipps umsetzt, wirst du eine verbesserte Verdauung und mehr Energie bemerken. 

1. Entdecke die Vorzüge des Rosinenwassers

Rosinen

Viele Ärzte empfehlen sehr oft Rosinen: Zum Frühstück fördern die kleinen  getrockneten Trauben die Herzgesundheit, beugen hohen LDL-Cholesterin- und Triglyceridwerten vor und wirken gegen Verstopfung.

Rosinen sind außerdem eine reichhaltige Quelle an Vitaminen und Mineralien. In Wasser eingeweicht können diese besser verwertet werden. Der Zuckergehalt wird dadurch reduziert und es entsteht ein hervorragendes Mittel für die Leber.

Warum?

Rosinen: reich an Antioxidantien

Die getrockneten Trauben sind reich an Antioxidantien. Die Bioflavonoide wirken gegen freie Radikale und stärken die Abwehrkräfte. Rosinen und Rosinenwasser sind ein traditionelles Heilmittel zur Vorbeugung gegen verschiedene Herz- und Lebererkrankungen. Es lohnt sich, mehr darüber zu wissen.

Rosinen: wirken entschlackend und beseitigen Giftstoffe

Leber und Nieren sind für die Blutreinigung und die Entsorgung von Schadstoffen (Schwermetalle, Toxine…) verantwortlich, um Krankheiten zu vermeiden. Eine schlechte, fettreiche Ernährung oder unangebrachte Lebensgewohnheiten können die Funktionen dieser Organe beeinträchtigen.

Mit der monatlichen Einnahme von Rosinenwasser über einen Zeitraum von 4 Tagen wird die Leber  unterstützt und gesund gehalten. Du wirst dich dadurch wohler fühlen, insbesondere wenn du an Verdauungsstörungen leidest.

Rosinen: fördern die Verdauung

Rosinenwasser unterstützt nicht nur die Blutreinigung und die Leberfunktionen, es handelt sich auch um ein einfaches Mittel zur Verbesserung der Verdauung. Die Magenflüssigkeit wird besser ausgeschieden, die Nahrungsmittel besser verdaut und die Nährstoffe besser absorbiert. Diese Vorteile werden erst am 2. Tag dieser Kur spürbar.

Wie wird Rosinenwasser zubereitet?

Rosinenwasser

 Zutaten

  • 400 ml Wasser
  • 150 gr Rosinen

Zubereitung

Rosinenwasser2
  • Wähle die Rosinen sehr sorgfältig aus. Verzichte auf glänzende Rosinen, der Glanz ist nämlich nicht natürlich sondern einem chemischen Prozess zu verdanken, um die getrockneten Trauben appetitlicher erscheinen zu lassen. Wähle dunkle Rosinen, die nicht zu hart sind und keine Unreinheiten aufweisen, am besten in Bio-Qualität.
  • Wasche die Rosinen gründlich.
  • Bringe das Wasser zum Kochen und gebe nun die sauberen Rosinen dazu. Lasse sie bei kleiner Hitze 20 Minuten kochen und danach die ganze Nacht lang ziehen.
  • Am nächsten Tag werden die Rosinen abgeseiht und erwärmt. Du kannst das Rosinenwasser nach Belieben lauwarm oder heiß trinken. Wichtig ist, es auf nüchternen Magen einzunehmen. Danach 30 – 35 Minuten bis zum Frühstück warten.
  • Die Zubereitung des Rosinenwassers am Vortag erleichtert und ermöglicht die Einnahme am frühen Morgen.
  • Vergiss nicht, das Rosinenwasser 4 Tage lang zu trinken.
  • Diese Leberreinigung sollte 1 Mal im Monat durchgeführt werden und hat keine Nebenwirkungen. Durch das Kochen der Rosinen kann man den hohen Zuckergehalt vermeiden. Vergiss nicht, fettarm zu essen und viel frisches Obst und Gemüse in den Speiseplan einzubauen. So wirst du von den Vorteilen des Rosinenwassers für die Gesundheit der Leber besonders profitieren.

 

 

MAYA-ZEITbeGLEITER Dezember 2017:

Gelber Krieger-SymbolDurch die Weisheit von CIB dem GELBEN KRIEGER können wir vom 5.-17.12. über uns hinauswachsen. Sobald wir Kopf & Herz in uns vereinen, haben wir gute Chancen zu wahren Intelligenzbestien zu mutieren. Mit selbstsicherem Auftreten, rhetorischer Stärke und souveränen Entscheidungen hinterlässt Ihr nun bleibenden Eindruck. Das wird z.B. ein Bankgespräch, Business-Meeting oder eine private Aussprache sicher günstig beeinflussen. Hoffentlich spürt Ihr jetzt endlich, wie groß und wichtig Ihr wirklich seid, wie viele Aufgaben und Chancen auf Euch warten, wenn Ihr Euch nie wieder in Euer Schneckenhaus zurückzieht! Diese Tage spricht kosmische Intelligenz aus Euch, selbst während Euch der Kragen platzt. Also nutzt sie weise um Euch so mächtig wie noch nie zu fühlen, zelebriert es vor dem Spiegel und hört erst auf, bis Ihr fühlt: „Ja, das bin ich!“ Wir brauchen noch viel mehr Menschen mit Zivilcourage und angstfreier Willensstärke. So fühlt sich Selbstverantwortung an! Ihr sucht nach Eurer Lebensaufgabe? Dann gebt jetzt Euer klares „Ja, ich will“, dazu – es bleibt nicht ohne Folgen, so viel ist sicher!

Roter Mond-SymbolDie Schwingungsfrequenz MULUC, der ROTE MOND fließt vom 18.-30.12. gerade passend zur Weihnachtszeit vorbei. Er vertieft das Erleben unserer sozialen Netzwerke bei den üblichen Weihnachtsfeiern, den Zusammenhalt durch Familien-Rituale und die Liebesnahrung trauter Zweisamkeit über die Feiertage. Aber auch Singles haben jetzt genug Aufträge Gutes (Bestes!) für sich zu tun. Den Körper genussvoll zu pflegen bzw. frische Kraft & Schönheit auf die Sprünge zu helfen. Da wären z.B. gesundes Essen mit nur besten frischen Zutaten, täglicher Lieblingssport, übersäuertes Körperwasser durch Basenbäder wieder in einen klaren Fluss verwandeln, allerlei Do-it-yourself Beauty-Behandlungen wie Masken oder Peelings, tägliche Entspannungsreisen oder Meditationen und nicht zu vergessen gaaaanz viel Schlaf & Kräutertee. Na, volles Programm! Ihr fühlt Euch garantiert wie neu am ersten Arbeitstag. Egal welches Programm sich in Eurem Leben nun aufdrängt. Lasst Euch einfach darauf ein und fließt mit der Zeit, es ergibt sich automatisch ein perfekter Mix. Lebensqualität pur und aus eigener Hand!

Weißer Wind-SymbolIK, der WEISSE WIND bringt vom 31.12.2017-12.1.2018 Bewegung in unseren Geist. Der gregorianische Jahreswechsel und die typischen Neujahrs-Vorsätze werden also zusätzlich vielfältigst inspiriert. Lasst Euch daher von Eurer aktuellen Sprunghaftigkeit bitte nicht aus der Fassung bringen. Die positive Essenz daraus ist, dass Eure Gedankenwelt verjüngt bzw. Euer Horizont geweitet wird und Ideen frischen Wind in alte Strukturen bringen. Schreibt einfach alles auf um immer frei für den nächsten Schub zu sein. Es sind lediglich Beispiele die Euch aufzeigen sollen, dass Ihr viel mehr Wahlmöglichkeiten in Eurem Leben habt als Ihr glaubt. Natürlich soll nicht alles umgesetzt werden. Ik hilft uns an anderer Stelle auch Ordnung in die kleinen Dinge zu bringen, z.B. der Kramuri-Kiste/Lade/Ecke/. Das Herumräumen macht jetzt richtig Spaß und drängt sich manchmal heftig auf. Am Ende sieht man zwar nicht viel von der zeitraubenden Arbeit, doch alleine das Wissen um die neue Ordnung macht Euch geistig leicht und klar. Endlich Zeit für Krimskrams – ein super Entstressungs-Programm zum Jahresbeginn!

In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!
Lak`ech, Eure KAMIRA

Wünsche (nicht nur) für die Adventszeit….

Den Wünschen von der lieben Stefanie kann ich mich nur anschließen:

Ich wünsche uns ALLEN ein hohes Maß an geschmeidiger Flexibilität, gepaart mit unerschütterlichem Vertrauen, um kollektive „Turbulenzen“ annehmen und bisher „Gewohntes“ freizügig loszulassen zu können.

Ich wünsche mir, dass wir innehalten, Verständnis und Liebe aufbringen, wo Unruhe und Angst herrscht.

Ich wünsche mir, dass wir unendliche Kraft haben, um auch die Menschen zu „tragen“, die „schwach“ sind und unsere Hilfe benötigen.

Ich wünsche mir, dass jeder Einzelne nach rechts und links schaut, um nicht diejenigen zu übersehen, die uns am dringendsten brauchen.

Ich wünsche mir, dass wir aufhören, ALLES zu bewerten und zu kategorisieren.

Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen erwachen und sich ihrer SELBST bewusst werden.

Ich wünsche mir, dass niemand mehr Hunger leiden muss, während Lebensmittel tonnenweise entsorgt werden.

Ich wünsche mir eine Welt, in der das Teilen ganz selbstverständlich ist.

Ich wünsche mir, dass sich jeder bewusst Zeit für die Menschen nimmt, die er liebt.

Ich wünsche mir, dass sich niemand einsam und alleine fühlt.

Ich wünsche mir, dass wir begreifen, welchen unwiderruflichen Schaden wir unserer Natur zufügen.

Ich wünsche mir, dass jedem bewusst wird, wie sehr die eigene Ausrichtung und das ganz persönliche Verhalten, die Welt bestimmt.

Ich wünsche mir, dass wir unsere Augen dafür öffnen, welch großes Leid wir mit unserem Kauf- und Essverhalten verursachen.

Ich wünsche mir, dass wir uns untereinander wieder wirklich zuhören.

Ich wünsche mir, dass es den Menschen gelingen wird, jegliche Andersartigkeit respektvoll annehmen zu lernen.

Ich wünsche mir, dass alle Kinder eine unbeschwerte, beschützte und fröhliche Kindheit haben und nicht zu Marionetten herangezogen werden.

Ich wünsche mir, dass alten Menschen mit Würde begegnet wird und wir erkennen, wieviel sie uns noch zu geben haben.

Ich wünsche mir, dass weniger Stress und Hektik unseren Alltag bestimmt und dafür Ruhe und Gelassenheit Einzug hält.

Ich wünsche mir, dass wir eine Lösung für die Verschmutzung unserer Weltmeere finden.

Ich wünsche mir, dass die Menschen begreifen, dass nicht der Computer und das Handy, das wahre Leben bedeuten.

Ich wünsche mir, dass jede Seele sich frei entfalten darf und sich ihrer Einzigartigkeit bewusst wird.

Ich wünsche mir, dass ein dauerhaftes und friedliches Miteinander selbstverständlich ist.

Ich wünsche mir, dass jeder Einzelne sich seiner Verantwortung für ALLES, was um uns herum geschieht, bewusst wird.

Ich wünsche mir eine Welt, in der jeder so sein darf, wie er ist!

Ich wünsche mir, dass nicht einige Wenige glauben bestimmen zu können, was für die Masse richtig ist.

Ich wünsche mir für alle Menschen mehr Freizeit, damit ihre Kreativität, Phantasie und Lebensfreude nicht stirbt.

Ich wünsche mir, dass die Liebe in jedem Herzen erblüht.

Ich wünsche mir, dass wir Menschen zur Gemeinschaft zurückfinden und damit aufhören, dass jeder nur an sich selbst denkt.

Ich wünsche mir, dass wir ALLE in einer Welt ohne Mangel, Leid und Ungerechtigkeiten leben können.

Erst unser diesbezügliches Vertrauen, unser Glauben und unsere Hingabe bieten dem sich unaufhörlich wandelnden Lebensfluss die Möglichkeit, sich vollständig zu entfalten. Somit bedarf es der beständigen Achtsamkeit unserer gedanklichen Ausrichtung.

Ich wünsche mir, dass so viele wie nur möglich ihren Alltag entschleunigen und voller Freude und kindlicher Neugier die wunderbaren Weihnachtsgerüche, die Gemütlichkeit und Wärme miteinander teilen.

Lasst Euch berühren und berührt Eure Mitmenschen…!!!

Versucht der Unruhe im Außen, den meist stressbeladenen vorweihnachtlichen Erledigungen, der leider häufig überlasteten Gesellschaft und Euren eigenen strengen Anforderungen zu entsagen.

Genießt jeden Moment voller Dankbarkeit!

Hetzt nicht durch diesen wundervollen letzten Monat des Jahres. Lasst es ruhig ausklingen und versucht zu erkennen, was im Leben wirklich von Wert ist!!

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen eine friedvolle, gemütliche, herzerwärmende und liebevolle Vorweihnachtszeit.

-Stefanie Will-

Film/Kino-Tipp von mir…

Seit letzten Donnerstag in den Kinos zu sehen.

Hier gibt es den Trailer zu sehen:

„Zeit für Stille“

REGIE STATEMENT

ZEIT für STILLE ist ein meditativer Film über ein Thema, das über die Jahrtausende schon viele versucht haben, auf den Punkt zu bringen. Anstatt es auf den Punkt zu bringen, haben wir versucht, das Thema auszuweiten und so der Unbeschreiblichkeit der Stille zu huldigen.
Die Dreh- und Schnittarbeit des Films spiegelt unsere Wahrnehmung der Welt wieder, wenn wir still sind: Es gibt keine Kranfahrten, schwungvolle Drohnenaufnahmen oder Kameraschwenks. Der Film folgt einem behutsam komponierten, am menschlichen Stoffwechsel orientierten Rhythmus.
Der Film arbeitet auch mit dem Widerpart der Stille, um den Zuschauern ein tieferes Verständnis für letztere zu vermitteln. Susan Sontag schreibt: „Stille existiert nicht nur in einer Welt voller Sprache und anderen Geräuschen, vielmehr ist die Stille an sich immer ein von Geräuschen durchdrungener Zeitabschnitt.“
Stille erzeugt außerdem ein größeres Bewusstsein für die Geräusche, die wir machen. Der Theologe Henri Nouwen schreibt: „Die Stille lehrt uns das Sprechen.“ Wenn wir nicht still sind, besteht die Hoffnung, dass die Stille uns lehrt, vorsichtiger mit den Geräuschen zu sein, die wir machen und über die Stille legen. Der Film orientiert sich durchgängig an demselben Vorbild: Jedes gesprochene Wort, jede Musiknote wird wohlüberlegt eingesetzt und in die dem ganzen Werk zu Grunde liegende Stille eingewoben. Letztlich hoffe ich, dass der Film das Publikum dahingehend bewegt, ruhiger zu machen und dass er einen neuen Blick auf die Welt ermöglicht.

-Patrick Shen

Glühwein wird ab 2018 von Brüssel verboten….

….also genießt ihn dieses Jahr noch 😉

glühwein

Unverhofft kommt oft….oder wie die Jungfrau zum Kinde….

…bzw. den Kindern….kam ich vor über drei Wochen.

Perle Nr. 8 war in NRW zu einer Art Ferienführerschein, ihre Nachbarin und Freundin sollte in dieser Zeit sich um die drei Kinder kümmern.

Die Nachbarin hatte aber einen Unfall und so rief der älteste Sohn bei mir an und bat mich zu ihnen zu kommen. Der Vater hatte sich schnell aus dem Staub gemacht, weil er einfach keine Lust hatte, sich um seine Kinder zu kümmern. Die Mutter sollte nichts davon wissen, damit sie sich ungestört auf ihre Fahrkünste konzentrieren konnte.

Ich war so baff, dass ich sofort zugesagt habe.

Anstrengend war es, zumal der jüngste ein echtes „Arschlochkind“ ist, der mir so manchen Tritt ans Schienbein verpasste 😦

Perle Nr. 1 hat sich in dieser Zeit um meine Kätzchen gekümmert, sie waren beleidigt als ich gestern zurückkam und haben sich unter Schränke und Sofas verzogen, aber heute früh kamen sie dann doch wieder an und ließen sich ausgiebig kraulen.

Jetzt wollen unzählige Mails gecheckt/gelöscht werden und dann geht alles hoffentlich wieder seinen gewohnten Gang.

Und jede Menge Schlaf muss ich nachholen, mehr als 2,3 Stunden waren nicht drin in dieser Zeit.

Am liebsten würde ich schlafen und erst am 1. Januar wieder aufwachen.

Winter2017

IMG_2354

 

 

Freitagsfüller….

Die liebe Barbara hat wieder Lücken gelassen, damit wir sie füllen können:

 

1. Heute bin ich ziemlich müde.

2. Ich habe zuviele gesammelte Visitenkarten.

3. St. Martin wird auch immer kommerzieller.

4. Ist es ein Zeichen von Altersweisheit , wenn mich immer mehr immer weniger aufregt? .

5. Längere Tage mit Sonne und milden Temperaturen das ganze Jahr über müsste mal jemand erfinden.

6. Im Übrigen ist eh alles gut so wie es ist 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf LESEN , morgen habe ich geplant,  LESEN und Sonntag möchte ich LESEN !

 

Danke für’s Mitmachen beim Freitags-Füller!

Glutenfreies Brot….selbst gemacht

Habe gerade von einer Bekannten folgendes Rezept bekommen, hört sich gut.

Backen kann ich ja nicht, aber versuchen tu ich es trotzdem einmal.

Glutenfreies Quinoa-Hirse-Brot

  • 100 g Quinoa
  • 200 g Hirse
  • 100 g Kokosmehl
  • 4 El Flohsamenschalen
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 ml warmes Wasser
  • Mohn, Sesam oder Kerne als Garnierung

Zubereitung

  1. Hirse und Quinoa mit viel Wasser in einer Schüssel einweichen. Circa 8 Stunden stehen lassen und danach gut durchspülen.
  2. Flohsamen mit dem warmen Wasser in einer Schüssel vermengen, 10 Minuten stehen lassen.
  3. Quinoa und Hirse mit dem Flohsamen-Gel, Kokosmehl, Ahornsirup, Natron, Salz und Apfelessig in einer Küchenmaschine mixen. Eventuell noch mehr Wasser hinzufügen. Nicht zu stark mixen.
  4. In eine Brotbackform füllen und mit Sesam o.ä. bedecken.
  5. Bei 160 Grad für 90 Minuten backen. Nach 20 Minuten das Brot oben längs einscheiden.
  6. Abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren und/oder einfrieren.

MAYA-ZEITbeGLEITER November 2017:

Weißer Hund-SymbolDie Zeitqualität OC, der WEISSE HUND verstärkt vom 9.-21.11. unsere bunte Gefühlswelt. Logisches Denken und Handeln sind also derzeit in der Minderheit. Diese Info ist zum nachsichtigen Verständnis wichtig für: unsere überaktiven Tränendrüsen, dem unaufgeforderten Auftauchen von Familienthemen oder unserer Sehnsucht nach unseren Partnern bzw. Freunden, obwohl sie vor uns sitzen. Erraten! Jetzt steht Liebe an erster Stelle. Pure, ungeschminkte, kitschige Liebe. Ist das nicht wunderbar? Und da fällt sie bei uns sozialen Wesen natürlich auf ur-fruchtbaren Boden! Allerdings könnte es leider auch zu viel des Guten werden, sich bis hin zu Herz-Muskelkater oder sogar scheinbar ausweglosen Dramen steigernd. Bitte, keine voreiligen Entscheidungen, Verzweiflungstaten oder Schmollecken-Rückzug! Holt Euch liebevollen Beistand, sprecht Euch aus, egal wie viele Stunden, zeigt Eure wahren Gefühle und steht dazu. Dies wirkt wie Balsam auf Euer Gemüt. Vor Allem hört Euch alternative Wege an und lässt Euch beim Ausprobieren unterstützen. Dann scheint bald wieder die Sonne in Euren Herzen, besonders an Oc-Tagen!

Blaue Nacht-SymbolDie Zeitwelle AKBAL, die BLAUE NACHT führt uns vom 22.11.-4.12. in unser Innerstes. Jetzt haben wir wieder einmal Gelegenheit vergessene Leichen in unserem Keller aufzustöbern, alte Wunden zu heilen und durch Tagträumereien Erfolgs-Programme für unsere Zukunft zu starten! Perfekter Wegweiser durch diese äußerst wertvollen Tage ist unsere Intuition die auf Höchsttouren läuft. Deshalb ist nun der 1. Gedanke wirklich der Richtige, dem Ihr vertrauen könnt. Konzentriert Euch darauf dieser leisen inneren Stimme volles Gehör zu schenken. Ihr werdet überrascht sein, was Ihr plötzlich alles wisst bevor es geschieht, welch große Zusammenhänge Ihr glasklar erkennt und wie schnell Ihr hinter Lügen, Masken und Täuschung blicken könnt. So kann jetzt z.B. auch ein Meeting mit Eurem Höheren Selbst, dem Schutzengel und Euren geistigen Führern zu spannenden Ergebnissen führen! Vergeudet also die Akbal-Tage lieber nicht mit Ablenkungen im Außen. Smalltalk könnte sogar das Gefühl von Sinnlosigkeit und Leere erzeugen. Die richtige Musik spielt ganz wo anders. Dort, wo Eure Schätze auf Euch warten! 

In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!
Lak`ech, Eure KAMIRA


© 2017 – KAMIRA Eveline Berger – http://www.lichtkraft.com

Vorherige ältere Einträge

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Tod durch Behandlungsfehler

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Come Together

gemeinsam für patientenorientierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Beautify every day

Verschönere und genieße jeden Tag

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

Der kleine Herr Felix

Erlebnisse eines Katers im Frack

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Mad4cooK Blog

Kochen, Garten und mehr

Auf und davon - Mein Reiseblog

Gehe nicht wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist und hinterlasse eine Spur. (Jean Paul)

miasraum

Das Leben und das Sein

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Trinas Welt

Mitten im Leben

impressions of life

Über das Leben, Familienglück, Lifestyle

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

jostart

Jeder Trage Des Anderen Last

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

the buddy and the bear

Reports, pics of polar bears and more

~ANDERSmensch~

kreativ • inspirativ • provokativ • nonkonform

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

Einfach. Und so.

Alltägliches in Wort und Bild

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

-Schmuck- und Dekoherstellung (Fimo, Gießharz), Beziehung, Magie und und und..

KATZENFLÜSTERN

DER Katzenratgeber

Leopoldine

Ein Fluchtpunkt, eine Zuflucht, eine Chance, offen meine Gedanken und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

Ruheloses Mädchen

Balanciert Durchs Leben

Sacred Wild Ways

to yourself

4alle/4all

4all of U - We do not inherit the earth from our parents. We borrow it from our children.

lifehag.com

Lifehacks auf deutsch

Neonoirerror

Go where you feel most alive

Küchenplauderei

♡ manche plaudern aus dem Nähkästchen ♡ ich aus der Küche ♡

Germanabendbrot

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen.

Maria Fasching - Wortblumen

Ich schreibe über das Werden und Sein meiner bipolaren Seele - die Liebe - besondere Momente - Kurzgeschichten

Der andere Blick

Als Affe kann man sich nur wundern was aus 'uns' geworden ist ...

Berni's Rummel

ganzjährig geöffnet!

Theo, du glaubst es nicht!

Nachos amüsanter und informativer Hundeblog

%d Bloggern gefällt das: