Deutsche Banken….pfuiiiiiii…..

Deutsche Banken finanzieren AtomwaffenFoto: „Frankfurt Deutsche Bank Headquarters.20140221.jpg“ von Epizentrum unter CC-BY-SA-3.0

Über zehn Milliarden Euro haben zehn deutsche Finanzinstitute seit Januar 2014 in Unternehmen gesteckt, die Atomwaffen herstellen oder warten. Ganz vorne mit dabei: die Deutsche Bank und die Commerzbank.

Auch deutsche Banken beteiligen sich am weltweiten nuklearen Wettrüsten. Die neue Studie „Don’t Bank on the Bomb“ der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) und der niederländischen Friedensorganisation PAX zeigt: Deutsche Banken unterstützen weiterhin kräftig Unternehmen, die Atombomben, Atomsprengköpfe und Atomraketen bauen bzw. mit der Wartung dieser Systeme beauftragt sind.

Zu diesen Unternehmen gehören auch solche, die man ohne Einblicke in die Waffenindustrie kennt – zum Beispiel Boeing und die Airbus-Gruppe. Airbus entwickelt, produziert und wartet verschiedene nukleare Raketen für die französische Marine und Luftwaffe. Boeing ist in die Wartung und Produktion nuklearer Interkontinental-Raketen der US-Armee und des Vereinigten Königreichs sowie in die Produktion einer US-amerikanischen Atombombe involviert.

Insgesamt stellten Finanzinstitute weltweit der Atomwaffenindustrie zwischen Januar 2014 und Oktober 2017 rund 525 Milliarden Dollar zur Verfügung.

Diese deutschen Banken finanzieren Atomwaffen

Spitzenreiter ist mit rund 6,6 Milliarden Dollar die Deutsche Bank (beim letzten Report Ende 2016 waren es noch rund 4,8 Milliarden Euro), gefolgt von der Commerzbank mit rund 1,3 Milliarden und der Allianz mit rund einer Milliarde Dollar.

Studie: Deutsche Banken finanzieren Aomwaffen
Zahlen in Millionen US-Dollar (Screenshot: „Don’t bank on the bomb“ / ICAN, PAX)

Die Auflistung der Banken zeigt: Nicht nur die großen Privatbanken wie die Deutsche Bank oder die Commerzbank investieren in Nuklearwaffen.

Auch Finanzinstitute, die zumindest teilweise in Länderbesitz sind, sind beteiligt: Die BayernLB, die zu 75 Prozent dem Freistaat Bayern gehört, hat seit Januar 2014 über 450 Millionen Dollar investiert. Die BayernLB ist außerdem das Spitzeninstitut für die bayerischen Sparkassen.

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), an der mit rund 25 Prozent das Land Baden-Württemberg beteiligt ist, steckte 66 Millionen Dollar in Atomwaffen-Unternehmen. Die LBBW ist zudem die Zentralbank der Sparkassen in Baden-Württemberg und Sachsen.

Auch an der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist der Sparkassenverband beteiligt.

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), für deren Verbindlichkeiten und Kredite die Bundesrepublik Deutschland haftet, finanziert der Studie zufolge ebenfalls Atomwaffen.

Auffällig ist die Beteiligung der DZ Bank, die ihr Investment in Atomwaffenhersteller von 66 auf 470 Millionen US-Dollar massiv erhöht hat. Die DZ Bank ist das Zentralinstitut von rund 1.000 Genossenschaftsbanken in Deutschland – dazu gehören auch Volks- und Raiffeisenbanken.

Die DZ Bank unterstützt die US-amerikanische Rüstungsfirma Northrop Grumman mit mehr als 400 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen produziert Atomraketen für das US-Arsenal und ist am britischen Atomwaffenprogramm beteiligt. Brisant: Die DZ Bank hat Northrop Grumman in den Fonds „UniGlobal“ aufgenommen – den „Vorzeige-Fonds der Volksbanken“ (FAZ), der sich vor allem an Privatpersonen richtet, zum Beispiel für die Riester-Rente.

Mehr lesen: Den Teil der Studie, der Deutschland betrifft, findest du hier (englisch). Die gesamte Studie: Don’t Bank on the Bomb“ (englisch)

Banken finanzieren Atomwaffen: DZ Bank
Die DZ Bank, Zentralinstitut der Volks- und Raiffeisenbanken, investiert 470 Millionen Dollar in Atomwaffen. (Foto: Frankfurt on the Main: Westend Tower as seen from the Maintower von Mylius unter CC-BY-SA-3.0)

„Banken müssen Investitionen in Atomwaffen ausschließen“

„Wenn Banken ethische Werte ernst nehmen, müssen sie Investitionen in Atomwaffen komplett ausschließen. Ansonsten nutzen sie das Geld ihrer Kunden, um deren potentiellen Tod zu finanzieren. Jede Unterstützung des atomaren Wettrüstens ist unverantwortlich“,

sagt Aino-Ritva Weyers, Vorstandsmitglied von ICAN Deutschland. „Immer mehr Staaten erteilen Atomwaffen eine klare Absage. Wenn Banken weiter investieren, stehen sie auf der falschen Seite der Geschichte.“

Die Erkenntnis, dass Branchen, Industrien und Projekte von der Finanzierung von Banken abhängig sind, ist nicht neu. Doch der Umkehrschluss – nämlich, dass man zerstörerischen Unternehmen durch den Entzug der Finanzierung gleichzeitig die Existenzgrundlage entziehen kann – setzt sich erst in den vergangenen Jahren durch.

Darauf gründet die weltweite Divestment-Kampagne, die Geld von klimaschädlichen Energieunternehmen abziehen will. Und das betrifft auch die Finanzierung der Atom(waffen)branche.

In der Einleitung zur Studie „Don’t Bank on the Bomb“ heißt es:„Finanzinstitute haben die Wahl, entweder zum Ende der Nuklearwaffen beizutragen oder die Finanzierung zur Verfügung zu stellen, die es Nuklearwaffen ermöglicht, uns zu beenden.“

Banken leben aber auch von unserem Geld. Das heißt: Wir Verbraucher können einen bedeutenden Einfluss darauf ausüben, was und wen Banken finanzieren, indem wir bewusst entscheiden, wo wir unser Geld anlegen – und wo nicht.

Zeit für den Wechsel: die besseren Banken

Es gibt in Deutschland vier etablierte ethische Banken, die verantwortungsvoll mit dem Geld ihrer Kunden umgehen. Diese Banken schließen Investitionen in Atomwaffen ebenso aus wie die Finanzierung von Kernkraft, Kohlekraft, Rüstungsgeschäften, Nahrungsmittelspekulation, Gentechnik oder Menschenrechtsverletzungen.

Quelle

Auch selbstgemacht….

…ist der Salat, den ich meinen fleissigen Handwerkern gleich kredenzen werde.

IMG_2421

Einfach rote Bete und Schafskäse würfeln, Träubchen dazu.

Mit einem Dressing auf Weißweinessig, Olivenöl, Senf, Honig, Salz, Pfeffer mischen und mit frischem Baguette oder Fladenbrot servieren.

Es wird ihnen schmecken, denke ich. Sie schielen schon die ganze Zeit auf die Schüssel 😉

Für Carlito ist es eher nichts, der ist böse und will einfach nur seine Ruhe haben.

Carlito, März 2018

Let´s dance…

Schade, von den ganzen Teilnehmer/Innen sind mir nur drei bekannt.

Der Rest besteht wohl aus C-D-…..Z-Promis.

Ich kenne nur Tina Ruhland, Ingolf Lück und Thomas Hermanns. Mal sehen, ob es doch was wird.

Zu den Teilnehmern zählen die frühere „Germany’s Next Topmodel“-Gewinnerin Barbara Meier, „Bachelorette“ Jessica Paszka, Comedian Ingolf Lück, „Quatsch Comedy Club“-Gründer Thomas Hermanns, Schauspielerin Tina Ruland, Schauspieler Bela Klentze („Unter uns“), Soap-Star Iris Mareike Steen („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“), Fernsehkoch Chakall und Schauspielerin Julia Dietze („Fack ju Göhte 3“). Dazu die YouTube-Stars Heiko & Roman Lochmann dabei, besser bekannt als Die Lochis, Sidos Ehefrau Charlotte Würdig sowie „Höhle der Löwen“-Jurorin Judith Williams.

Selbstgemacht…

….schmeckt es doch am besten…

Gestern war ich zur Untätigkeit verdammt, weil ich den Handwerkern nicht in die Füße laufen wollte.

So habe ich während der Rohrreinigungsprozedur schnell die Vorbereitungen für mein selbstgemachtes Granola gemacht, das dann in den Backofen wanderte.

Dazu braucht es:

einen auf 180-190 Grad vorgeheizten Backofen

300g Haferflocken,  oder Weizenflocken, Roggenflocken

75g gehobelte Mandeln, oder Cashew-Kerne, oder Walnüsse oder oder oder

nicht zu wenig Zimt, und nach Geschmack Vanille, Thymian, Rosmarin….

wenn man mag kann man noch Kokoschips dazu geben

100g Kokosöl, evt. zusätzlich 1-2EL Sonnenblumenöl

125g Honig

Das ganze mischt man gut durch, damit alle Zutaten ummantelt sind und dann verteilt man die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und ab in den Ofen für ca. 20 min, evt. einmal wenden.

Nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird es bitter.

Vor dem Abfüllen kann man noch Rosinen, Goji-Beeren, Cranberries und und und zufügen.

Auskühlen lassen und ab in ein Schraub- oder Bügelglas.

Haltbarkeit???? Eher kurz, weil es einfach lecker schmeckt.

Als Topping aufs Müsli oder auf Quark, zum Bestreuen von Butterbrot oder Erdnussbutterbrot….der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

gran.

Freitagsfüller…

Auch diese Woche hat die liebe Barbara wieder Lücken für uns gelassen, die wir nach Lust und Laune füllen können.

1. Pläne und Termine  mag ich nicht, brauche sie aber meistens .

2. Ich bin glücklich, wenn Dinge  „rund“ laufen .

3. Das letzte was ich getrunken habe, war KAFFEE .

4. Eines der nützlichsten Dinge in meinem Alltag ist derzeit mein Rechner für den schnellen Kontakt mit Versicherungen und Verwaltung   .

5. Ich mag  Sardellen und Knobi auf meiner Pizza.

6. Lieber März, du zeigst mir, wie schön der Frühling ist .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf LET`S DANCE , morgen habe ich geplant, Küche und Bad vom Handwerkerstaub zu befreien und Sonntag möchte ich eigentlich chillen, aber ich bin wieder Wahlhelferin !

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt.

Es wird…

Seit halb neun sind meine fleissigen Handwerker wieder am werkeln, um die letzten Feinheiten zu erledigen.

Gestern brauchte es über fünf Stunden, um das Rohr auszuwechseln, bzw. die Rohre zu reinigen, sie waren komplett verstopft, eklig….

IMG_20180308_102235

Und mein spanischer Nachbar hatte nichts besseres zu tun als den Handwerker und mich zu beschimpfen, denn es sei ja MEINE Schuld und nicht seine. Er hat noch NIE etwas in seiner Wohnung gemacht, also Rohrreinigung, Pflege der Armaturen etc. Da hängen noch die Armaturen aus den 60ern und die sind mehr als marode und verdreckt.

Der Dreck und die Verstopfung wären ja durch MICH verursacht, sein Bad sei trocken.

Der Handwerker erklärte ihm, dass Wasser nach unten läuft und nicht nach oben, aber das ließ er nicht gelten….grummel….

Ich habe irgendwann einfach die Tür zugeknallt, weil ich keinen Bock mehr hatte auf diese Lamentiererei.

Der Handwerker sagte mir, dass der Nachbar ihm die Spüle zeigte, die auf verstopft sei und er sah den Pömpel daneben stehen……mir standen die Haare zu Berge….da ist der nächste Wasserschaden in meiner Küche schon vorprogrammiert, da er sich weigert, einen Handwerker zu holen….er meinte „wenn kaputt,Versicherung zahlen“…..na toll….

Ich habe gleich den Verwalter darüber informiert, damit der dem mal ein paar Takte dazu sagt, denn seit einigen Wochen „gluckert“ es in der Ecke meiner Spüle gewaltig 😦

Jetzt aber freu ich mich einfach über ein fast neues Bad und ich freu mich heute abend auf „Let´s dance“ 🙂

Heute…

…ist der internationale Frauentag. Es bleibt noch viel zu tun!!!

 

…ist der Todestag meiner Mutter. RIP!!!

 

…kommen die Handwerker für mein Bad.

 

Deshalb bleibt der Rechner heute aus.

Ich wünsch einen schönen Donnerstag mit vielen Sonnenstrahlen 🙂

Erinnerungen…drei Tage im August…

Es war im Jahr 1988…Leute meines Alters erinnern sich bestimmt an eines der dunkelsten Kapitel hierzulande.

Die gesamte Republik konnte quasi im Live-Stream erleben wie zwei Bankräuber Geisel nahmen und mit ihnen die A3 entlang brausten.

Widerlich und einfach schlimm wie die Journalisten sich an deren Fersen hefteten und immer Mikro und Kamera draufhielten und den Tod der Geiseln billigend in Kauf nahmen.

Ich erinnere mich als mein Mann laut schreiend rief, ich müsse sofort kommen und mir das anschauen.

Also rannte ich los und schaute mir einen Teil des „Gladbecker Geiseldramas“ an. Ich weiß noch, dass ich dachte, was ist da nur los, da läuft doch alles schief, da stimmt was nicht, das kann ja nicht wahr sein.

Irgendwann habe ich mich abgewandt, ich fand es fürchterlich und mir taten die Geiseln unendlich leid.

Mein Mann war nicht dazu zu bewegen, die Flimmerkiste aus zu machen.

Ich war erleichtert, dass dieser Horror nach drei Tagen zu Ende war. Zwei Geiseln und ein Polizist überlebten das Ganze nicht.

Danach ging es dann weiter….die Journalisten wurden -zu Recht- an den Pranger gestellt, die Bankräuber wurden zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt, die Reporter gingen straffrei aus 😦

Heute abend werden die damaligen Ereignisse aus Sicht der Opfer gezeigt in der ARD.

Teil zwei folgt morgen abend.

Mein Mann und ich hatten noch wochenlang „Krieg“, er warf mir Desinterese vor und ich ihm Sensationsgeilheit.

Läuft…

….und diesmal KEIN Wasser!!

Die neue Verwaltung war sehr dahinter her, dass mein Wasserschaden so schnell wie möglich behoben wird.

Der Sohn meines Nachbarn hat sich telefonisch bei der Verwaltung gemeldet und sich lauthals über mich bzw. meine Drohung, die Polizei einzuschalten, beschwert. Der Verwalter meinte nur zu ihm, was er denn an meiner Stelle getan hätte, wenn keinerlei Kontakt möglich sei und die Bude voll Wasser läuft.

Jedenfalls haben die Nachbarn nach dem ganzen Theater der letzten Jahre wohl endlich eine Versicherung abgeschlossen und der Sohn gab dem Verwalter den Namen und die Versicherungsnummer, diese wiederum hat sofort 1800 Euronen freigegeben.

Schon eine Stunde später rief mich mein Handwerker an und meinte, die Verwaltung habe ihn beauftragt, den Schaden zu beheben und mein Bad wieder in einen guten Zustand zu versetzen.

Morgen früh beginnen die Arbeiten, wahrscheinlich werden sie den Freitag und evt. den Samstag brauchen, aber dann habe ich (vorerst) Ruhe.

Gestern abend war der jüngere Sohn des Nachbarn mit seiner Frau hier, er wollte mal MEINE Version hören und die beiden stimmten mir zu, ich hatte keine andere Wahl als mit der Polizei zu drohen.

Für den Fall der Fälle haben die beiden mir ihre Handynummern gegeben, wobei ich inständig hoffe, dass ich sie so schnell nicht mehr brauchen werde.

Hach, ich freu mich einfach, dass alles so schnell geregelt werden konnte. Nachdem ich in der Vergangenheit oft viele Jahre warten musste und mit den Nerven zu Fuß war, so ist das doch eine richtig gute neue Erfahrung.

Jetzt kann ich den Frühling voll und ganz genießen, denn für Samstag sind 18 Grad und Sonne pur gemeldet.

Ist ein Säbelzahntiger hinter dir her….

….oder Lachen ist gesund.

Allein beim Lesen der Texte von Eckart von Hirschhausen muss ich meistens sofort los lachen.

Die älteste Entspannungsmethode der Menschen ist das Lachen. Denn auch wenn wir meinen, die gestressteste Generation aller Zeiten zu sein, war das Leben im Neandertal deutlich stressiger als heute. Einmal den Säbelzahntiger übersehen, und du hattest wirklich nichts mehr zu lachen. Stellen Sie sich vor, Sie wären vor 40.000 Jahren in einer Horde unterwegs im Dickicht, plötzlich knackt es im Gebüsch. In Millisekunden schaltet der Körper um auf Kampf oder Flucht. Jeder weiß: Jetzt musst du schnell sein, nicht schneller als der Tiger, aber schneller als die anderen.

Unter Stress verlieren wir als Erstes das Mitgefühl mit anderen, und dann mit uns. Dieser Alarmmodus verschlingt sehr viel Energie, und deshalb muss es auch einen Gegenspieler geben, der so schlagartig, wie die Aufregung gekommen ist, die Abregung einleitet. Sobald einer in der Horde sieht, dass es kein bedrohliches Tier im Gebüsch war, das das Knacken verursacht hat, sondern nur ein Kind, das sich verlaufen hat, fängt er an zu lachen. Die Muskeln entspannen sich, Stresshormone werden abgebaut, der Puls normalisiert sich. Das kann man inzwischen alles messen und belegen. Lachen ist so ansteckend, damit jeder in der Horde mitbekommt, dass die Gefahr vorbei ist. Und ebenfalls den Turbo herausnimmt. Der ansteckendste Moment des Lachens ist übrigens die letzte Phase: das Leiserwerden. Wenn dem einen fast die Luft ausgeht, fängt der Nächste in der Gruppe an. So bleibt das Signal aktiv: „Alles nicht so schlimm wie befürchtet, entspannt euch.“

Seit Säbelzahntiger selten geworden sind, regen wir uns mit der gleichen Verzweiflung auf, wenn die Druckerpatrone klemmt. Wir sagen unserem Körper mehrfach am Tag: Du bist in Lebensgefahr! Sagt man ihm das oft genug, glaubt er einem und ist es dann tatsächlich.

Humor (wieder)entdecken

Die frohe Botschaft: Wenn man Humor verlieren kann, dann kann man ihn auch wieder finden. Man muss niemandem beibringen, komisch zu sein, nur die Erlaubnis dazu geben! Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Dieser Spruch stammt aus dem Kohlebergwerk. Aber wer, wie wohl die meisten Leser, geistige Arbeit produziert und dabei gar kein Vergnügen hat, macht etwas Grundsätzliches falsch.

Wobei ich auch froh bin, dass es Jobs gibt, die von relativ humorlosen Menschen erledigt werden. In der Flugsicherung bin ich dafür, eher zwanghafte Charaktere einzusetzen als Stimmungskanonen, die auch mal fünfe gerade sein lassen. Auch bei Möbelpackern darf man sich nicht wundern, wenn die eher der wortkargen Fraktion zugehören. Das ist notwendig: Wenn Lachen die Muskeln entspannt, kann man nicht, wenn man gerade mit einem Klavier auf dem Rücken im Treppenhaus feststeckt, die Situation mit einem lockeren Spruch entspannen. Sonst fällt einem das Klavier auf die Füße.

Humorresistenz ist manchmal wichtig. Meistens hilft Stressresistenz aber weiter. Mein Tipp: Wenn Sie das nächste Mal merken, dass Ihr Körper verkrampft, stellen Sie sich fünf einfache Fragen:

  • 1. Ist ein Säbelzahntiger hinter mir her oder nur einer aus Papier?
  • 2. Was wäre an der Situation komisch, wenn ich nicht selbst beteiligt wäre?
  • 3. Wie ernst würde ich diese Probleme nehmen, wenn ich wüsste, ich habe nur noch eine begrenzte Zeit zu leben? (Und haben wir das nicht alle?)
  • 4. Wie könnte ich die Dramatik einem vierjährigen Kind erklären? Und wenn das Kind nicht einsehen will, was daran so schlimm ist, wer hat recht?
  • 5. Wenn ich mir vorstellen kann, in einem Jahr darüber zu lachen – warum nicht gleich?

Vorherige ältere Einträge Weiter Neue Beiträge

Low carb Rezepte - schlankmitverstand

gesund abnehmen mit dem low carb Lifestyle

fruchtigherb

Tagebuch

THE MUSIC & CAMPING COMPANY

...a sound farming project...

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

Denkzeiten

Lebensphilosophien

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

sau-saugut blogt...

Die mobile Gastronomie: sau-saugut mit Sau vom Spieß

Rudel-Leben

Leben mit seltener Erkrankung-ohne Diagnose

Womanessence

Einfach göttliche Frauenretreats

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Rosen kocht!

Leckeres mit Arno von Rosen

Arno von Rosen

Buch Autor

Einmal Suzhou und zurück

Unser Abenteuer in China

Mein Leben mit den Samtpfoten

Katzen sind die besseren Menschen, es ist schön aus den Erlebnissen mit unseren kleinen Samtpfoten zu plaudern und sich über ihr Verhalten zu freuen und zu wundern

1000 Interessen

Reisen, Magie, Schmuck (Fimo, Gießharz), Deko DIY und vieles mehr.

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Red Skies over Paradise

»Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben. | Nelson Mandela«

Thomas hier...

Gedanken, Gedichte, Fotos, Musik

Saluton

Lifestyle Blog

waldwolfblog

Lebenserinnerungen

NachDenkSeiten - Die kritische Website

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Gutes Karma to go ®

Ansichten, Einsichten und Aufreger

Bestatterweblog Peter Wilhelm

Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor

Lasst uns lästern

Das Leben ist ernst genug.

Freidenkerins Weblog

Gedanken, Geschichten, Anekdoten, Bilder und mehr...

der Pastor

von Friedhelm Meiners

renatehechenberger.com

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

Leder und mehr ....

... ich zeige hier immer mal Dinge die ich selbst angefertigt habe, mit denen ich handel oder die mir einfach gefallen. Bei Interesse oder Fragen zu den Sachen, sprecht mich einfach an. Meine Beiträge dienen zur Vorstellung meiner privaten Sachen, bzw. sind Werbung für meine Arbeiten/Produkte https://oldwestleather.hpage.de

I am what I am

Ich bin nicht perfekt, aber sehr gut gelungen. ;)

Mein bewegtes Leben

Alles wird gut

Harald's Blog

Willkommen bei mir

%d Bloggern gefällt das: